stmoritz.com – Klageverbrauch im UDRP-Verfahren? | MCNeubert lawblog

stmoritz.com – Klageverbrauch im UDRP-Verfahren?

Freitag, 2. Juli 2004 |  Autor:

Wie www.domain-recht.de meldet, musste die World Intellectual Property Organisation (WIPO) über die Frage entscheiden, ob der Rechtsweg der UDRP mehrmals beschritten werden darf, wenn der Domain-Inhaber seinen Namen, den Eintrag im WHOIS-Verzeichnis und den Inhalt der Website aendert. Urteil hier!

Folgender Beitrag hat mir in einem Fall geholfen, mich gegen das UDRP-Verfahren zu entscheiden: Beitrag von Torsten Bettinger

Letzendlich habe ich mich doch für eine einstweilige Verfügung und ein Klage auf Freigabe der streitgegenständlichen .com Domain entschieden – ein Weg, der zumindest bislang noch den höheren Abschreckungseffekt hat und zur freiwilligen Übertragung der Domain führen kann.

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.