Telekom: 3 Anrufe – 4 verschiedene Auskünfte | MCNeubert lawblog

Telekom: 3 Anrufe – 4 verschiedene Auskünfte

Dienstag, 20. Juli 2004 |  Autor:

Wir haben heute versucht unseren T-ISDN XXL und DSL Anschluss zu kündigen bzw. die Nummer zu einer neuen Adresse mitzunehmen.

1. Auskunft: T-ISDN XXL und DSL haben jeweils 3 Monate Kündigungsfrist.

2. Auskunft: nur T-ISDN XXL hat 3 Monate Kündigungsfrist und DSL kann innerhalb von 6 Werktagen gekündigt werden – wir sollen sofort schriftlich per Fax kündigen.

3. Auskunft: Beim Umzug kann immer gekündigt werden – ohne Einhaltung einer Frist – natürlich kann auch die Nummer innerhalb der Stadt mitgenommen werden, auch wenn an der neuen Adresse erstmal nur ein analoger Anschluss beantragt wird – kostet allerdings „Umzugsgebühren“: 59,- Euro für den Telefonanschluss und 99,- Euro für den DSL Anschluss (die spinnen ja).

4. Auskunft: Nach Rückruf eines jetzt wohl kompetenten Mitarbeiters ist alles kein Problem – es geht so wie wir es wollen – alles kann sofort gekündigt werden – Nummer kann mitgenommen werden – und er will es für uns ermöglichen, dass der DSL-Umzug kostenlos ist – außerdem braucht er kein Fax, sondern kann alles selbst machen.
Auftragsbestätigung kommt schriftlich.

Jetzt bin ich aber mal gespannt wie es nun tatsächlich läuft – zur Sicherheit schaue ich mir heute Abend nochmal die AGB’s der Telekom genau an – hätte ich gleich machen sollen.

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. Der XXL-Tarif, der Aktiv Plus beinhaltet, hat eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. T-Online hat eine Kündigungsfrist von 6 Tagen. Und die hohen Kosten dürften korrekt sein, aber T-Online hat, glaube ich, derzeit noch eine Aktion, da kostet der neue DSL-Anschluss keine Anschlussgebühren.

  2. 2
    René 

    Ich hatte damals meine Zweifel gehabt – und habe bewußt zweimal bei der Telekom angerufen. Da sich die Aussagen deckten, glaubte ich der Hotline, daß bei einer Änderung des Anschlußinhabers für DSL und ISDN die 30 Euro zu berappen sind …

    Das war der Anfang eines sehr langgezogenen Widerspruchsverfahren …, siehe http://renephoenix.de/index.php?bid=864

  3. 3
    MCNeubert 

    @ René
    Auch eine lustige Story bei Dir 🙂

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.