Mit 19 km/h zu viel „gelasert“ | MCNeubert lawblog

Mit 19 km/h zu viel „gelasert“

Mittwoch, 11. August 2004 |  Autor:

Heute bin ich in einer 30er Zone aus 127m Entfernung gelasert worden – mit 49km/h. Gibt ja nur eine Owi von 35,-€ – ist zwar ärgerlich, aber kein Grund, sich zu streiten.

Hab dann auch erst gar nicht protestiert und wollte die Owi zahlen – als der eine Polizist mit meinen Papieren im VW-Bus war, bin ich dann doch ausgestiegen und hab‘ gefragt, ob auch alles o.k. war, ob die Laserpistole richtig eingestellt war, ob auch wirklich 49km/h gemessen wurden etc. – ganz freundlich. Daraufhin meinte der eine von den drei Polizisten „Moment mal“ und ging zum Kollegen im Bus – die andere Kollegin erklärte mir noch, was sie alles aufgeschrieben hat, Kennzeichen, Zeit, Geschwindigkeit etc. – plötzlich kommen die anderen beiden Kollegen aus dem Bus und meinen, sie müssten mir ja zeigen, was sie gemessen haben – können sie aber nicht mehr, da der Akku der Laserpistole gerade leer war – hat nix mehr angzeigt und nach drücken einer Tast nur noch „load“ und keine Geschwindigkeit mehr. Also haben sie mir noch eine gute Fahrt gewünscht – erledigt!!

Wenn ich mal nicht so blöd gefragt hätte, hätten die **** mich glatt abkassiert 😉

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. 1
    CK 

    Na, verdienen so vernuenftige Beamten nicht etwas Besseres als **** ?

  2. 2
    MCNeubert 

    So schlimme Worte verstecken sich hinter den **** nun auch nicht :-)
    Von alleine hätten sie es halt nicht gesagt, dass die Messung nicht mehr nachvollziehbar ist!

  3. Coole Geschichte…

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.