Reingefallen | MCNeubert lawblog

Reingefallen

Sonntag, 27. Februar 2005 |  Autor:

Da hatte ich doch vor ein paar Wochen so eine „nette“ Verkäuferin am Telefon, die mir ein Focus-Money-Abo aufgeschwatzt hat… wahrscheinlich habe ich da was falsch verstanden oder bin absichtlich falsch informiert worden. Sie hat mir erzählt, das Jahresabo kostet 7,50 EUR im Jahr und eine Person meiner Wahl erhält für die Werbung einen Scheck über 125,00 EUR. Das klang nach einem guten Deal, den sie mir damit erklärte, dass man für die Werbekunden eine hohe Abozahl im Januar brauche.
Nun kommt erstmal eine Rechnung über 130,00 EUR – der Gutschein über 125,00 EUR soll kommen, wenn ich die Rechnung bezahlt habe. Dann kostet das Jahresabo wirklich nur 5,00 EUR – aber mir fehlen natürlich die 125,00 EUR aus dem Gutschein. Clever reingelegt 🙂
Tja, sollte ich jetzt überhaupt reagieren – einen netten Brief schreiben, dass ich so einen Vertrag nicht abschließen wollte…jedenfalls ne fieße Masche – war aber auch nicht anders zu erwarten – selbst schuld.

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

12 Kommentare

  1. Wie wär´s mit einem Widerruf nach § 312d BGB?

  2. 2
    MCNeubert 

    Das Widerrufsrecht besteht doch bei Zeitschriften nach § 312d IV Nr. 3 nicht, oder irre ich mich da jetzt?

  3. Wieder was gelernt. Das geht tatsächlich nur übers Verbraucherkreditgesetz, wenn die Summe höher ist als dieser Abopreis.

  4. 4
    MCNeubert 

    Naja, ich denke hier ist gar kein Vertrag zu stande gekommen, da beide von unterschiedlichen essentialia negotii ausgegangen sind – und das mir nun unterbreitete Angebot habe ich natürlich nicht angenommen.
    Da ist ein Widerruf etc. doch gar nicht notwendig.

  5. 5
    MCNeubert 

    Geht doch!
    Habe nichts von Widerruf etc. geschrieben, sondern nur, dass ich zu diesen Konditionen keinen Vertrag schließen wollte und auch nicht abschließen werde.
    Heute kam ein netter Brief von Focus Money: Sie stellen die Lieferung ein und würden sich freuen, mich wiedermal als Kunde begrüßen zu können.

    🙂

  6. Wunderbar, dieser blog passt wie die Faust aufs Auge. Mich würde interessieren, ob noch jemand in den letzten Tagen ein Mailing von der SZ erhalten hat, in dem ihm die gesamte SZ-Bibliothek (ich meine die 50 Romane, mittlerweile ist ja allermöglicher Trödel unterwegs) zum Sonderpreis angeboten wurde. Der Hit dabei: ich habe bereits die gesamte Bibliothek über die SZ bezogen und erfahre nun von selbiger, dass ich sie noch hätte billiger haben können, ist doch cool, oder? So offensichtlich ist mir eigentlich noch nie gesagt wurden, wie blöd ich war, als ich etwas gekauft habe…

  7. 7
    Dr. Knauserich 

    JA JA, Dummheit ist der Weltenhohn!!

  8. Ontdek wat je allemaal aan afval kwijt kan als je een rolcontainer haalt

  9. I’m getting excited about this kind of beneficial information of your stuff in the future

  1. […] „Cold Calls“ – Zeitschriftenabo per Telefon Nachdem ich mir letztens via „Cold Call“ ein Focus-Money Abo aufschwatzen lies, hatte ich heute schon wi […]

  2. […] tz » Cold Calls – Zeitschriftenabo per Telefon Nachdem ich mir letztens via „Cold Call“ ein Focus-Money Abo aufschwatzen lies, hatte ich heute schon wi […]

  3. […] tz » Cold Calls – Zeitschriftenabo per Telefon Nachdem ich mir letztens via „Cold Call“ ein Focus-Money Abo aufschwatzen lies, hatte ich heute schon wi […]

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.