Kfz-Halterdaten ermitteln?? | MCNeubert lawblog

Kfz-Halterdaten ermitteln??

Freitag, 29. April 2005 |  Autor:

In meinem Beitrag zur „Parkplatzabzocke“ wird immer öfters die Frage gestellt, wie der Parkplatzbetreiber oder deren Anwalt an die Kfz-Halterdaten kommt.

Gibts da schon Erfahrungen, wie diese zu erhalten sind und wie ist die Rechtslage dazu?

***Edit***
Ich hab’s mir mit dem Gesetz selbst beantwortet – steht im Kommentar :-)

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

8 Kommentare

  1. 1
    MCNeubert 

    O.k. – keine besonders clevere Frage, denn die Antwort steht im Gesetz: § 39 StVG.

    Ein Anwalt bekommt also, wenn er sein berechtigtes Interesse plausibel erklärt, die Halterdaten übermittelt.
    Musste ich bis jetzt noch nicht machen, daher war es mir auch nicht bekannt.

  2. 2
    Verena 

    Hallo ich habe auf dem Parkplatz eines Supermarktes geparkt und die Parscheibe ordnungsgemäß, wie in einem Schild ausgewiesen, eingelegt. Hatte mich dann allerdings 10 Min. verpätet und soll nun 10.00 Euro bezahlen.
    Unten steht dann auf dem Zettel, daß die Feststellung der Adresse über das Straßenverkehrsamt erfolgen würde, falls man nicht bezahlt.
    Ist das datenschutzrechtlich überhaupt zulässig?

    Unterschrieben hatte die Hausverwaltung.

  3. 3
    Verena 

    Sorry bin versehentlich in Kommentare gelandet, werde meinen Fall nocheinmal auf die Hauptseite Verkehrsrecht stellen.

  4. 4
    detlef 

    Hallo Leute,
    gibt es eine Verbindung mit der “Parkplatzabzocke” zum RA Holzhauser in Bautzen?

    Bitte melden
    E-Mail: ebay@fpl-online.de

  5. 5
    Postparker 

    Wie stellt sich das bei Kneuer genau dar? Immerhin wollen die ja keinen Schadensersatz, sondern eine in den AGB geregelte „erhöhte Einstellgebühr“ oder sowas in der Art. Damit ist das doch quasi wieder ein Nutzungsentgelt nach Preisliste, oder nicht?
    Außerdem machen mich die auf http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?s=&showtopic=49313&view=findpost&p=609510 zitierten Urteile etwas stutzig – die sind ja teilweise völlig konträr zu dem hier beschriebenen.

  6. 6
    Autolino 

    Parkplatzabzocke ist echt mies, hab das schonmal in Berlin beobachtet…

  7. 7
    Helmut Wenz 

    Im Falle Contipark sind die Anforderungen des §39 STVG regelmäßig nicht erfüllt. Privarparkplatz, keine 500 € und Möglichkeit die Daten anerweitig (Schranke) zu erhalten. Trotzdem werden Halterdaten ohne Einbeziehung eines Rechtsanwalts regelmäßig übermittelt und vor allem werden diese Daten rechtsmißbräuchlich an andere (Infoscore) weitergegeben.

  8. Ontdek wat je allemaal aan afval kwijt kan als je een bedrijfsafval haalt

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.