Kiffen gegen Schmerzen | MCNeubert lawblog

Kiffen gegen Schmerzen

Freitag, 30. September 2005 |  Autor:

Nach einem Bericht der SZ ist Andreas W. nach einem Verkehrsunfall querschnittsgelähmt. Herkömmliche Schmerzmittel haben bei ihm nicht die Wirkung, die Marihuana hat. Nach einem Hinweis seines früheren Pflegers wurde seine Wohnung durchsucht – man fand 340 g Marihuana für den Eigenbedarf zur Behandlung seiner Schmerzen – er hatte das Marihuana selbst angebaut.
Weil die Krankenkasse das einzige nebenwirkungsfreie Medikament „Dronabinol“ nicht zahlt, griff Andreas W. zur illegalen „Droge“, mit der er nebenwirkungsfrei seine Schmerzen bekämpfen kann.
Um eine Ausnahmegenehmigung für die Behandlung mit THC hatte sich Andeas W. nicht bemüht – daher liegt nach Ansicht des Richters kein rechtfertigender Notstand für den Besitz von THC vor.
Urteil: Mindeststrafe 90 Tagessätze – hier zu 15,- EUR. Berufung wurde bereits eingelegt.

Es wird Zeit, dass sachlich über Marihuana diskutiert wird und die Politik endlich den Vorgaben des BVerfG folgt und eine annehmbare Lösung der derzeit ungerechten Behandlung verschiedener Drogen vorlegt – zumal für den hier vorliegenden Fall der medizinischen Indikation für Marihuana.

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

11 Kommentare

  1. 1
    Unbekannt 

    ich hasse drogen sie sind nicht richtig ich hasse drogen

  2. 2
    Anonymous 

    Kiffen sollte endlich legal werden

  3. 3
    Anonymous 

    kiffen ist keine problemlösung

  4. 4
    MUSTI 

    FICKT EUSCH ALLTTTTAAAAAA

    GRAS IS KAKKE WENN MAN ES ZU VIEL NIMMT.

    SO EINMAL IM MONAT GEHT DURCH.

    BEI MIR IST DAS SO EINMAL IM MONAT ABER DANN AUCH RICHTIG(10-15 joints) 😀

  5. 5
    dome der ticker 

    hy kiffen ist das geilste solange ich es von anderen bekomme mach ich so viel ich will also immer schön weiter kiffen grins

  6. 6
    chris der schnifer 

    erst war nur gras mein leben aber jetzt zie ich sogar das gibt mir den kik den ich brauch aber ich tue immmer so auf möchte gern mache

  7. 7
    andy 

    der statt erlaubt alkohol wie viele straftatten da durch begangen werden da von wird nie gesprochen,diebstahl,gewalttatten(schlägereien,gewalt an frau und kind,vergewaltigung,beleidigungen,fahren mit 2 prom,wen man die ganzen straftatten auf alkohol mal zusammen zieht was da raus kommt ist unvorstelbar,aberdas wird von unsere regierung absichlich runter geschraubt wasdas kiffen betrieft sehe ich nicht die dröhnung im vordergrund sondern die entspanung

  8. 8
    Hansi 

    Es ist ne frechheit das man vom Staat bevormundet wird.
    Es würde manche Beziehung bzw.Ehe harmonischer ablaufen.Könnte jetzt Std.lang schreiben und Andy hat völlig recht.Wenn es in Deutschland legalisiert werden würde,dann würde die Hollandische Königin in Tränen ausbrechen.Vater Staat hat mich im Moment am Arsch.Hatte nur 4Gr.mitgeführt und mein Lappen ist weg.Mpu 2600 Euro.
    Habe mit allen Mitteln dagegen gekämpft,es brachte nichts.muß jetzt enthaltsam sein.Könnte ko… über unsere Rechtssprechung.Wenn Kinderschänder frei rum laufen,und Kiffer verknackt werden….Darf da gar nicht weiter drauf eingehen sonst bekomm ich noch wieder miese Laune.Hilft alles nichts.
    Wenn alle Kiffer an einem Strang ziehen und eine Partei unterstüzen die das Kiffen legalisieren würden,dann würde sich bestimmt was ändern und unsere CDU;SPD usw.dumm aus der Wäsche gucken.

  9. 9
    Hansi 

    Habe als Security,und privat im Personenschutz gearbeitet.
    In Ahaus (Keis Borken) Kinderschänder .Selbst die Polizei hat mich um Mithilfe gebeten.Wegen einem besonders schlimmen Fall klopft mir die Polizei auf die Schulter und die Staatsanwaltschaft wollte mich dran bekommen wegen versuchten Totschlag.Habe denen mit den Medien gedroht und plötzlich sofort vom Tisch.Habe leider 3 Bandscheibenvorfälle und eine Medikamenten Allergie auf Schmerzmittel.2 Ärzte haben für mich über die Ärztekammer versucht eine Ausnameregelung zu finden-keine Chance.Vollmündige Menschen werden bevormundet und in ihrer Lebensqualität sogar so sehr eingeschränkt,das diese
    Schmerzen erleiden müssen.Mit welchem Recht setzen sich Behörden Politiker und Lobbyisten die Krone auf und bestimmen über unser Leben.Beschäftige mich schon seit Jahren damit und komme nur zu einem Schluß.
    Die genannten sind einfach nur dämlich und verbohrt.
    Schmeißen Milliarden zum Fenster raus.Saufen und Pillen sind legal-ist doch klar.Lobbyisten der Pharmaindustrie stecken da hinter.Wenn ich den Grünen nicht in jeder Sache zustimmen kann aber in Sachen Kiffen legalisieren waren sie auf dem richtigen Weg,leider zu machtlos.Hoffe trotzdem immer noch,das sich in dieser Sache noch was tut.
    Meine E.Mail Adr. kann ruhig veröffentlicht werden

  10. @ Hansi

    Danke für Deine Kommentare – wie Recht Du hast!

  11. 11
    vanessa 

    Man lebt nur einmal,also warum nicht mal den tag verschönern mit nem joint?

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.