Ladenschlussgesetz: Adventssonntage im Erzgebirge geöffnet! | MCNeubert lawblog

Ladenschlussgesetz: Adventssonntage im Erzgebirge geöffnet!

Mittwoch, 23. November 2005 |  Autor:

Auf Empfehlung des sächsischen Wirtschaftsministeriums hat der Landkreis Mittleres Erzgebirge als erster die Erlaubnis zur Öffnung von Läden an den drei Adventssonntagen in diesem Jahr erteilt. Weiter Städte und Landkreise wollen ebenfalls zügig entscheiden. Begründung: Zur Wahrung des erzgebirgischen Brauchtums liege die Öffnung im öffentlichen Interesse.

Verdi droht natürlich mit Klagen.
Liebe Gewerkschaftler,
jetzt erklärt doch bitte mal einem Händler, warum der Weihnachtsmarkt – den es in fast jedem Kaff gibt – am Sonntag brummt, aber er seinen vielleicht unweit gelegenen Laden nicht öffnen darf.

Wach auf Deutschland!

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    MCNeubert 

    Die Städte scheinen nachzuziehen – heute sah ich bei Peek&Cloppenburg in der Chemnitzer Innenstadt den Hinweis, dass die Adventssonntage von 13 bis 18 Uhr geöffnet sind. Bei Peek&Cloppenburg – erstaunlich – ansonsten steht man bei denen doch schon 19:00 Uhr vor verschlossenen Türen – obwohl ringsrum fast alle anderen Läden noch geöffnet haben – war für mich eigentlich ein Grund, dort nicht mehr einzukaufen.

  2. 2
    MCNeubert 

    Nachtrag:
    Die Stadt Chemnitz scheint vor Verdi eingeknickt zu sein und hat die Sonderregelung wohl für den 3. und 4. Adventssontag zurückgenommen.

    Vielen Dank an Verdi – so wird die Stadt sicher noch viel attraktiver.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.