Fax via WLAN für Fritz!

Sonntag, 19. März 2006 |  Autor:

Nachdem ich mir schon fast ein Fax-Programm kaufen wollte, habe ich doch noch die Software Fritz!Fax Box von AVM gefunden. Damit kann man auch via WLAN faxen. Über die Internetseiten von AVM konnte ich nichts dazu finden und auch nicht im Handbuch – erst über eine google Recherche fand ich das Programm – man kann auch daran zweifeln, dass AVM die Software wirklich promoten will – der Link ist tief versteckt und Support gibt’s auch nicht.
Aber die Software funktioniert sehr gut – vielleicht sind andere ja auch daran interessiert.

29.05.2008 Aktualisierung

Da dieser Beitrag immer noch sehr oft besucht wird, möchte ich ein Update für Windows Vista liefern.

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

12 Kommentare

  1. 1
    Anonymous 

    asfddsadsf

  2. 2
    Andreas 

    Hallo

    Ihr Artikel ist sehr interessant.
    Ist es auch möglich, die Software auch ohne Hardware (Router) von AVM-Fritz zu betreiben ????

    Vielen Dank im Voraus

  3. @ Andreas

    kann ich mir nicht vorstellen, aber weiß ich nicht genau.

  4. 4
    miguel 

    Wie muss ich das Programm konfigurieren. Bei mir hat es nämlich leider nicht geklappt. Danke!

  5. 5
    wollefab 

    Hallo,
    auch bei mir klappt es nicht. Software ist installiert, erhalte aber beim Faxversand die Fehlermeldung “301; Fehler in 1. Ebene…”.
    Fritzbox ist mit analogenm Telefonanschluss verbunden, in den Einstellungen ist das Kästchen “analoges Fax” angeklickt.
    Bitte um ein paar Tips.

  6. Sorry, ich hab auch keine Lösung für diese Probleme – bei mir hats einfach funktioniert…

  7. 7
    Gunnar 

    Nicht alle Fritzboxen können den Faxversand über WLAN unterstützen, sondern nur ab:
    1) FRITZ!Box Fon(!!!)/FRITZ!Box Fon(!!!) WLAN
    2) Firmwarestand ab Oktober 2005 (xx.03.89 und hoeher)!

    Wenn die FritzBox nicht Telefonietauglich ist, klappt das auch nicht!
    Und ein weiterer Tipp:
    Vor der Installation von FRITZ!fax für FRITZ!Box eine auf dem System vorhandene Version der ISDN-Software FRITZ! deinstallieren!

    Nun viel Spaß beim faxen oder neuen Router bei ebay ersteigern…

  8. 8
    michael deja 

    Hallo,
    habe das Programm auch, aber bei mir geht es nicht. Was hast du gemacht? Wie hast du es eingerichtet? Habe die wlan 7170.

    MfG
    Michael

  9. @ Michael
    Habe jetzt auch die 7170 und noch nicht getestet, ob die FritzFax Version weiter geht – jedenfalls ist die Telefonanlage an der 7170 anders anzuschließen – werde das demnächst mal testen und dann bericht.

  10. 10
    Hans Wurst 

    Ich habe einfach auf die vergammelte Box draufgewichst und irgewndwie hat die dann gefaxt…

  11. 11
    Tester 

    Hallo zusammen,

    meines Wissens nach funktioniert nur der Empfang via WLAN, d.h. die ankommenden Faxe können auf einen Stick in der FritzBox oder via E-Mail an den PC versandt werden.

  12. 12
    Gordon 

    Mal WAS POSITIVES: Vista 32 SP1,Fritzbox 7270, Laptop Travelmate 7730- FAXEN VIA WLAN funktioniert BESTENS!
    Auf dieser AVM Seite http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/index.php?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7270 einfach links unten bei “Wie installiere und konfiguriere ich FRITZ!fax für FRITZ!Box, um damit am Computer Faxe zu versenden?” nachlesen, Software runterladen, alle Windows-fremden Dienste und die Windows Firewall aus, dann installieren und Faxsoftware einstellen. Falls unter FRITZ!fax für FRITZ!Box die Einstellung “FRITZ!Box Internet” ausgegraut ist, die angegebenen Tips befolgen.Eventuell Computer ausmachen, damit da nichts blockt und die CAPI der FritzBox übers angeschlossene Telefon freigeben.
    Dann geht es-auch mit wieder aktivierten Diensten,Firewall und allem anderen Gerödel!!
    Also!!!

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.