Fogging | MCNeubert lawblog

Fogging

Samstag, 8. Juli 2006 |  Autor:

Schon seit einer ganzen Weile wundere ich mich über die leichte schwarze Verfärbung meiner Wände – vorallem in den Ecken ist das deutlich zu sehen. Dabei ist die Wohnung erst kurz vor meinem Einzug vor etwa einem Jahr renoviert worden. Als ich heute meine Fenster geputzt haben (wollte auch mal wieder die Sonne sehen ;-)), fiel mir der schwarze Belag auf den Fensterrahmen und den Wänden noch deutlicher auf.

Ein wenig gegoogelt und mir war klar, es muss sich wohl um das Fogging-Phänomen handeln.

Mehr Infos zum Fogging gibt es hier:

Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wer die Kosten einer durch das Fogging notwendigen Renovierung zu tragen hat – Mieter oder Vermieter. Außerdem bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob die Renovierungsklausel in meinem Mietvertrag wirksam ist – das Fogging könnte vielleicht eine weiter Möglichkeit sein, einer Endrenovierung zu entgehen.

Urteile zum Fogging:

Noch einen guten Aufsatz gibt es im MietRB (Danke für den Hinweis an Gregor Haag)

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.