Saublöder Tipp | MCNeubert lawblog

Saublöder Tipp

Montag, 11. Dezember 2006 |  Autor:

Alkoholisiert Auto fahren = 1 Monat Fahrverbot

„Vergessen“ den Führerschein dann auch abzugeben = Fahren ohne Fahrerlaubnis

Deutlich zu schnell fahren, während man von der Polizei gefilmt wird = nochmal einen Monat Führerschein abgeben

Zwischenzeitlich wurde der Führerschein wegen der Trunkenheitsfahrt beschlagnahmt und in Verwahrung genommen – die Verwahrung des Führerscheins für einen Monat wird schriftlich bestätigt.

Auf den Tipp eines Kumpels hören und die Bestätigung über die Verwahrung des Führerscheins wegen der Trunkenheitsfahrt mit dem Aktenzeichen des Geschwindigkeitsverstoßes versehen und an diese Behörde faxen = Urkundenfälschung und ein stinkiger Staatsanwalt sowie Ermittlungsrichter, der den mitlerweile wieder ausgehändigten Führerschein vorläufig entziehen lässt und ein drohendes Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein und Urkundenfälschung nebst Sperre von mindestens 6 Monaten.

Hätte nicht sein müssen.

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.