Barfuß Auto fahren | MCNeubert lawblog

Barfuß Auto fahren

Mittwoch, 31. Januar 2007 |  Autor:

Ich weiß nicht wieso, aber ich habe schon mehrere Anfragen per E-Mail bekommen, ob man barfuß Auto fahren dürfe.

Daher zitiere ich eine Entscheidung des OLG Bamberg vom 15.11.2006, 2 Ss OWi 577/06.

Das Führen eines Kfz ohne Schuhe oder mit hierführ ungeeignetem Schuhwerk erfüllt nicht den Tatbestand des § 23 Abs. 1 S. 2 i.V.m. § 49 Abs. 1 Nr. 22 StVO. Allerdings können in diesen Fällen Ordnungswidrigkeiten nach “ 1 Abs. 2 i.V.m. § 49 Abs. 1 StVO oder § 209 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII i.V.m. mit den Unfallverhütungsvorschriften „Fahrzeuge“ in Betracht kommen.

Soweit die Fahrt nicht in den Anwendungsbereich des § 209 SGB VII fällt, ist das Fahren ohne geeignetes Schuhwerk weder nach § 23 Abs. 1 S. 2 StVO noch nach anderweitigen Vorschriften des Straßenverkehrsrechts mit Bußgeld sanktioniert.

Bei einem Unfall, der durch ungeeignetes Schuhwerk (mit)verursacht wurde, könnte es aber schon Problem geben.

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    Lorenz Kerscher 

    Bei einem Unfall, der von einer Schuhe tragenden Person verursacht wird, gibt es genau dieselben Probleme. Man sollte möglichst keine Unfälle verursachen, und jeder muss selber wissen, wie er das verhindert.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.