SimSeven FZE und p2p-paradies.com | MCNeubert lawblog

SimSeven FZE und p2p-paradies.com

Freitag, 9. Februar 2007 |  Autor:

Wieder einmal legt mir ein Mandant die „letzte Mahnung“ eines bekannten Betreibers einer Internet-Vertragsfalle vor. Mittlerweile gibt man sich noch nicht einmal die Mühe, etwaige Login-Daten, IP-Adressen und dergleichen anzugeben. Es wird nur auf eine Rechnung verwiesen, die natürlich nie angekommen ist. Einzige Identifikation ist ein Verwendungszweck für die Überweisung mit einer 5-stelligen Nummer.

Übrigens ist neben dem Firmensitz der SimSeven FSZ in Dubai, die Postanschrift von SimSeven European Service in Wien angegeben. Abgesendet wurde das Schreiben aber von „SSC – Industriestr. 1 – 32689 Kalletal“. Dabei handelt es sich wohl um die beim Amtsgericht Lemgo eingetragene SSC Support und Service Centrum GmbH & Co. KG, Kalletal,  mit dem Geschäftsgegenstand: Führen eines Inkassobüros nach Artikel 1 § 1 Absatz 5 Rechtsberatungsgesetz, allgemeine Bürodienstleistungen, Buchhaltungsservice, Telefondienstleistungen sowie Vermietung und Verpachtung.

Die eigentlich vorgeschriebene Angabe eines Geschäftsführers (GF von SimSeven ist der bekannte Valentin Fritzmann aus Wien) fehlt hingegen.  Das könnte man ja mal abmahnen.

Bedenklich ist hingegen, dass solche „Mahnungen“ ernst genommen werden und man damit zum Anwalt geht. Ich möchte nicht wissen, wie hoch die Quote der Zahler ist.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

362 Kommentare

  1. 1
    Müller Andre 

    Habe Ihre Info gelesen ,frage muss ich jetzt zahlen oder soll ich abwarten

    Liebe Grüsse Andre

  2. Natürlich nicht zahlen!

  3. 3
    Nicole R. 

    Hallo, habe auch so eine Mahnung bekommen, das ich bezahlen soll. Habe NIE eine Mahnung oder Rechnung bekommen. Mir wird mit dem Anwalt gedroht. Ist das nur eine Abzocke oder? Was würden Sie mir raten, würde mich über eine Antwort freuen.

  4. Wie schon gesagt, der Betreiber ist ein alter Bekannter in der „Branche“ – siehe simsen.

    Also nicht zahlen! Da werden zwar noch Inkassoschreiben und Anwaltsschreiben kommen, aber dann ist regelmäßig Schluss, wenn man nicht vorher den Fehler gemacht hat und irgendwas zugestanden hat etc.

  5. 5
    Nicole R. 

    Muss ich noch einen Widerspruch schreiben oder soll ich es einfach ignorieren?

  6. Meiner Meinung nach ist ein Widerspruch nicht sinnvoll, da man damit zumindest indirekt einräumt, sich angemeldet zu haben. Wenn, dann aufpassen, dass man eine Anmeldung etc. verneint und nur sicherheitshalber noch widerrufen. Aber ich würde gar nicht reagieren.

    Übrigens habe ich noch einen ähnlich gelagerten Fall – dort wünschte der Mandant, dass ich auf das Inkasso- / Anwaltsschreiben antworte. Ich bekam auch eine Bestätigung, dass die Forderung nicht weiter verfolgt wird. Wenig später kam erneut ein Inkassoschreiben – also habe ich nochmals an die Anwälte geschrieben, die sich entschuldigt haben und versprachen, dass nun nichts mehr kommt.
    Es kommen immer noch Inkassoschreiben – das ist typisch – hier weiß meist eine Hand nicht was die andere Macht – und Forderungsschreiben werden einfach rausgeschickt – man will diese ja sowieso nie gerichtlich verfolgen, sondern nur Einschüchtern und hofft auf eine möglichst hohe Zahlungsquote.

  7. 7
    Nicole R. 

    Ok. Dann werde ich nicht reagieren. Vielen vielen Dank das Sie mir geholfen haben. Ich melde mich falls noch mal was sein sollte.

  8. 8
    Marco S. 

    ich hab mich da auch angemeldet und hab auch ein programm gedownloadet.
    Dann kam die Rechnung? was soll ich machen? ich hab schon nen Widerruf abgeschickt. war das ein fehler?

    Bitte Hilfe

  9. @ Marco
    Nein, sicher auch kein Fehler, aber du darfst nicht darauf hoffen, dass der Widerruf akzeptiert wird.
    Auf weiter Schreiben nicht achten – erst, falls wirklich ein Mahnbescheid oder ein Klage kommen sollten (wovon ich nicht ausgehe), muss reagiert werden.

  10. 10
    Udo Pelzers 

    Hallo
    Auch mein Sohn (15 Jahre ) hat so eine letzte Mahnung mit Inkassoandrohung erhalten.Wie sollen wir uns verhalten?
    Für eine kurze E-Mail wäre ich Ihnen dankbar.
    U.Pelzers

  11. 11
    Maik 

    Hy ich hab auch ne Rechnung von p2p-paradies bekommen und soll 82,80 Euro zahlen!
    Die drohen in ihrem schreiben mit einem inkassobüro.
    Ich hab aber nie irgend einen service von denen genutzt!
    Was soll ich tun??

  12. @ Mike
    die Kommentare weiter oben lesen!

  13. 13
    Hero Appeldorn 

    Hallo,
    ich habe mich bei P2P angemeldet und sofort am nächsten Tag widerrufen.
    Allerdings war seltsamerweise für meinen Widerruf der Link zu support@P2P-heute.de geschaltet. Ich habe dieses jedoch erst festgestellt nachdem ich eine Mahnung von P2P Paradies bekam.

    Hat der „alte Bekannte“ der Branche noch weitere Tricks auf Lager … und wie soll ich mich nun verhalten? Für eine kurze Nachricht bin ich Ihnen dankbar.
    Gruß Hero Appeldorn

  14. Ja, Tricks haben der alte Bekannte und seine Anwälte immer dann auf Lager, wenn man ihnen Angriffspunkte gibt – also wenn man in irgend einer Weise zugesteht, sich angemeldet zu haben.

  15. 15
    Christina 

    Ja, ich hab mich auch angemeldet, auch eine Mahnung bekommen und ich habe sofort 6,90€ bezahlt. Jetzt habe ich diese Seite geöffnet und gelesen… ich sehe, dass ich eine Fehler gemacht habe… was soll ich weiter machen? soll ich weiter bezahlen?

    bitte SOS!!!!

  16. @ Christina
    Ich vermute, dass gegen Dich nun auch der restliche Jahresbetrag geltend gemacht wird, da Du ja schon für einen Monat gezahlt hast und damit den Vertragsschluss bestätigt hast.
    Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, wenden Dich an eine Rechtsanwalt und lass die Forderung abwehren.

  17. 17
    Marco S. 

    Ich bin eas noch mal, Danke schon mal fuer Ihre schnelle Hilfe. Ich haette nur noch eine Frage: RICHTIGE Mahnbescheide oder Klagen kommen mit der Post? Die koennen niemals per Email verschickt werden, oder?

    Danke

  18. @ Marco S.
    Da hast Du vollkommen recht.

  19. 19
    Christina 

    Danke für Ihre Antwort!!!

  20. 20
    Mike2 

    Hallo,
    ich habe natürlich auch eine rechnung von den Herren bekommen. Mir ist aufgefallen das auf der internetseite das widerrufsrech erlischt sobald mann sich da anmeldet. Ist das rechtens?

  21. 21
    Argument 

    Hallo,
    habe mich mit falschen Daten angemeldet, die Frist ist um, bereits erste Mahnung erhalten.
    Muss ich mir Sorgen machen?
    Vielen Dank im voraus!!

  22. @ Argument
    Du hast Dich mit falschen Daten angemeldet und trotzdem eine Mahnung bekommen?

  23. 23
    Judith R. 

    habe heute auch so eine Mahnung über 82,80 € erhalten wo mir geschrieben wird das ich schon mehrmals angemahnt bzw. zur Zahlung aufgefordert wurde per mail. Wir wissen noch nichtmal was das für eine Seite ist wo wir drauf gewesen sein sollen. Also keine Ahnung ob wir da drauf waren oder nicht.
    Habe nun durch zufall diese Seite entdeckt und frage nun nochmal soll ich wirklich nicht zahlen. Haben bisher noch nicht drauf reagiert bzw. angerufen oder die website besucht um rauszukriegen was das ist
    Mich macht sowas immer total nervös und ab wann müsste ich mir sorgen machen??? Bitte nochmal um Hilfe vielen Dank im voraus.

  24. @ Judith R.
    Die Antwort lautet: NICHT ZAHLEN !

    Und bitte auch nicht nervös machen – reagieren muss man erst, wenn eine Klage oder ein Mahnbescheid kommen sollten – aber auch dass wäre hier kein Grund zur Sorge.

  25. 25
    Judith R. 

    Kann das sein das das mit einer anmeldung bei Firstload zutun hat.
    Diese haben wir nach 3 Tagen schriftlich, per Einschreiben mit Rückschein nach Wien, an Herrn Valentin Fritzman, widerrufen. Denke mal das es das ist. Haben auch gedownloadet weil wir dachten das sind gratis MBs. Trotzdem nicht reagieren? Sorry will nur sicher gehen. Danke schonmal für die rasche Antwort

  26. 26
    Judith R. 

    Nachtrag: Also Gratis MBS in Form einer Testphase.

  27. Das hat dann sicher mit Firstload aus dem gleichen Hause zu tun. Aber trotzdem nicht zahlen und nicht weiter auf Mahnungen reagieren.

  28. 28
    Judith R. 

    ok danke für die wirklich schnelle Antwort. Wenn Probleme kommen meld ich mich nochmal.

  29. 29
    Dorothee L. 

    Habe heute auch eine Mahnung über 82,80 € von SimSeven bekommen. Da mir diese Firma kein Begriff war, habe ich im Internet recherchiert, und bin auf Ihrer Seite gelandet. DANKE!!! Habe gelesen, daß das reine Abzocke ist, und werde natürlich nicht zahlen. Nochmals danke!

  30. 30
    H. Wullkopf 

    heute bekam mein minderj. sohn einen brief über die summe von 82,80 Euro als“letzte aufforderung vor übergabe an das inkassobüro“.
    Da weder, wie angeführt, eine rechnung noch mahnung als e-mail auf seinem pc auftauchten noch dieser nicht näher bezeichnete dienst in anspruch genommen wurde, werde ich mich an ihre anweisung , nicht zu zahlen geschweige denn zu reagieren, halten.
    hatte ich für mich auch schon beschlossen.
    mich hat in verwunderung gesetzt und stutzig gemacht, daß nicht erwähnt wird, was da bestellt worden ist.
    sollte mahnbescheid oder klage kommen, erwäge ich anzeige bei polizei und übergebe dann per rechtsschutz die angelegenheit einem anwalt.
    schön wäre, weiter auf dem laufenden gehalten zu werden.
    gruß heiner w.

  31. 31
    Angela R. 

    Auch ich habe gestern einen Brief mit Briefkopf Sim7 (Fa. in Dubai und in Wien), Adressat SSC, Industriestr. 1 in Kalletal bekommen. Inhalt: letzte Aufforderung vor Übergabe an das Inkassobüro – Betrag 82,80 € . Überraschung pur, da ich diesen Verein überhaupt nicht kenne. Habe zunächst versucht, eine Tel.-Nr. der Fa. SSC in Kalletal zu bekommen, leider Fehlanzeige. Da mir dieses Schreiben sehr suspekt vorkam (verschiedene Firmenangaben, fehlender Grund wofür ich zahlen soll), habe ich Kontakt mit der Kripo aufgenommen, die mir geraten haben, in keiner Weise zu reagieren. Eine Anzeige gegen diese Firma sagte man mir, wäre ziemlich aussichtslos, da die Firmensitze im Ausland wären.
    Man könne nur hoffen, das niemand mehr zahlen wird und somit die Geldquelle versiegt.

    Somit an alle, bleibt standhaft.

    Meine Frage hierzu, sollte ich mich auch noch einmal bei einer Verbraucherzentrale melden ??

    Vielen Dank im voraus.

    LG Angela

  32. 32
    Andreas 

    Auch ich hab diese E-Mail bekommen, bin dann nervös geworden und war so vollkommen verblödet, dass ich gezahlt hab.
    Das Geld sehe ich wohl nie wieder, aber kann da jetzt weiteres passieren??
    Soll ich auf künftige Forderungen auch, wie oben beschrieben, einfach nicht reagieren??

    Vielen Dank schonmal

  33. 33
    Sandra 

    Hallo

    ich habe mich da tatsächlich angemeldet mit meiner richtigen E-mail-Adresse um das Passwort zugesendet zu bekommen, aber völlig falschen Adressangaben. Erhielt dann die Rechnung in Höhe von 82,80 an meine Mail.Adresse. Muss ich überweisen, wenn ich mich angemeldet habe? Ist das praktisch ein Vertragsschluss? Ich habe den Dienst auch noch nie genutzt und mich nicht eingeloggt, aber bereits per Mail zugegeben, dass es wohl sein kann, dass ich mich über meinen PC bei ihnen angemeldet habe- nachdem sie mir mit einer Anzeige gedroht haben- sie würden der IP-Adresse nachgehen.

    Was nun?????? HILFE!!

    Danke, Sandra

  34. 34
    Michael Neugirg 

    Ich habe mich am 16.01.2007 bei p2p-paradies.com angemeldet und habe dabei übersehen, dass die mitgliedschaft etwas kostet. Per E-Mail habe ich daraufhin eine Anmeldebestätigung erhalten und das Passwort und den Benutzernamen. Habe aber daraufhin nichts von der Seite heruntergeladen. Am 03.02 erhielt ich schließlich eine Rechnung in Höhe von 82,80€ per E-Mail habe aber darauf nicht reagiert. Am 4.02. und 17.02 bekam ich plötzlich zwei Mahnungen per E-Mail und habe das wiederrum ignoriert. Heute habe ich per Post eine letzte Mahnung von dieser Firma erhalten mit der Aufforderung bis zum 07.03. zu zahlen oder die offene Forderung wird an das Inkassounternehmen weitergeleitet. Außerdem sollen dann Mahnungskosten hinzukommen. Jetzt nehme ich die Sache schon ernst. Wie soll ich jetzt reagieren?

  35. 35
    Hein Blöd 

    Mir geht es genauso.Hab mich heute bei P2P-Paradies angemeldet und dabei übersehen das es kostenpflichtig ist.Meine Anmeldung erfolgte mit falschen Daten und kaum genutzter Mail-Adresse.Ich habe mich jedoch nicht eingeloggt weil mir das mit dem Häkchen vor dem Verzicht auf das Widerrufsrecht komisch vorkam und sofort per Mail widerrufen.Meine Frage…Reicht der Widerruf in der Form aus oder muß ich ein Einschreiben nach Rumänien schicken? Würde das überhaupt was bringen?Wenn ich die Beiträge so lese dann bezweifle ich das.Ich würde mich freuen wenn Sie mir einen Tipp geben könnten für mein weiteres Vorgehen.Ich hätte kein Problem damit das sofort einem Anwalt zu übergeben.Wenn es aber nicht sein muß….
    vielen Dank im vorraus mfg

  36. 36
    Julia 

    Hallo! Ich bin auch in diese fiese Falle getappt, aber ich habe schon einen Haufen mails an die Leute geschrieben. Erst hab ich ein Widerrufsrecht verfasst, dann eine Kündigung (beides nicht akzeptiert) und dann noch eine Anfrage, ob ich irgendwie aus diesem Jahresabo wieder rauskomme. Damit habe ich den Vertrag zugegeben, oder? Was mache ich jetzt? Durch die mails habe ich mir bestimmt jede Chance verbaut, oder? Ich weiß einfach nicht mehr weiter!!!

  37. 37
    Hein Blöd 

    Für Julia und alle anderen
    Ich hab mir den ganzen Tag selbst in den Arsch getreten das mir sowas passiert ist.Bin eigentlich vorsichtig. Hab den ganzen Tag nur in Foren gelesen. Einfach mal bei Google p2p-paradies eingeben und lachen…9Seiten nur Foren und jeder hat dasselbe Problem.Ist schon lustig.Also locker bleiben und abwarten.Da kommt nix außer Drohungen und reagieren muß man nur auf einen gerichtlichen Mahnbescheid.Der ist aber nicht zu erwarten.Bloß NICHT!!! zahlen und keine Angst bekommen.Ich war selbst ziemlich verunsichert vorhin.Deshalb mein Beitrag oben .Nun bin ich aber sehr sehr beruhigt und erwarte mit einem lachendem und erwartungsvollem Auge was da noch lustiges kommt. Meine Euros bekommen die nicht!!!

  38. 38
    meloud 

    ich habe auch eine mahnung bekommen und das ich auch in ein inkasso eintreten werden ich habe dutzende e-mails hin geschickt das ich nichts damit zu tuhn habe aber die antworten nicht!!!was soll ich jetzt machen??

  39. 39
    meloud 

    ich habe auch eine mahnung bekommen und das ich auch in ein inkasso eintreten werden ich habe dutzende e-mails hin geschickt das ich nichts damit zu tuhn habe aber die antworten nicht!!!was soll ich jetzt machen 82.80€ muss ich bezahlen bitte geben sie mir eine antwort was soll ich jetzt machen ??

  40. @ 38 und 39
    Nicht zahlen und von den Inkassoschreiben nicht weiter verrückt machen lassen!

  41. 41
    maria 

    hallo, ich habe mich letztens auf der verzweifelten suche nach einem film wahrscheinlich ( erinnere mich leider nicht mehr daran weil dass so lagne her ist und ich an dem tag auf zig seiten war) bei p2p angemeldet.daraufhin habe ich denen geschrieben dass ich mich nicht angemeldet hab weil ich dass so im ersten moment geglaubt habe, mir aber die seite denoch bekannt ist.jetz haben sie ihre mahnung storniert und haben nun anzeige gegen den betreiber mit der IP adresse die sich dort angemeldet hat erstattet und ich selbst habe gegen sie anzeige wegen versuchten betruges erstattet..womit ist nun zu rechnen, würden die es herausbekommen falls ich auf der seite war und wenn ja, was erwartet mich?

  42. 42
    Sonja 

    Hallo,
    wir haben auch eine so mysteriöse „letzte Mahnung“ ehalten!!!
    Nachdem ich diese Seite gelesen habe, bin ich froh dass wir nicht die einzigen sind, denen es so geht.
    Da ich mich sehr gewundert habe über die kauffmänisch unvollständige Form dieses Schreibens und die nicht rechtskräftige Mahnung per email haben wir uns schon vor lesen dieser Seite zur NICHT ZAHLUNG entschieden. Einen kurzen Widerspruch haben wir geschrieben, damit diese Briefe aufhören.
    Ich sehe es istsehr sinnvoll mal im Netz zu stöbern und auf solche Foderungen nicht einzugehen.

  43. 43
    meloud 

    ya ok vielen dank für ihre informationen ich werde mich nicht verrückt machen lassen und ich werde auch nicht mehr e-mails bzw. brife hin schicken ich lass es einfach frei stehen wir werden ja sehen was sich daraus ergibt.

  44. 44
    ritti1956 

    Für Maria,
    mir ist da etwas änliches passiert. Ich habe mich dann am gleichen Abend
    telefonisch mit diesem „Laden“ in Verbindung gesetzt und denen mitgeteilt,
    daß ich keinen Vertrag abgeschlossen hätte. Der freundliche Herr am Telefon sagte mir, er würde meine Daten sofort löschen, aber auch eine Strafanzeige gegen unbekannt erstatten. Dieses wurde mir per E-Mail bestätigt. Das war am 27.12.2006. Seit dem habe ich nichts mehr davon gehört. Also! Keine Sorgen machen. Die haben genug „Dreck am Stecken“.
    (zig Abmahnungen vom Bundesverband der Verbraucherzentralen!)

  45. 45
    geraldine Tertel 

    Hallo,
    mir ist auch so was passiert, ging es eigentlich um kostenloses runterladen von dateien, und der Preis war nur in den AGBs erwähnt. nicht auf die Web site, so dachte ich es wäre Kostenlos. hab aber es überlesen und hab eine e -mail erhalten. Da war aber keine Rechnung angehängt, und ich hab jetzt eine Rechnung über 80 Euro an die Firma zu zahlen. Als ich die E-mail bekam hab ich erwähnt, ich wollte den Jährigen Abo nicht in Anspruch nehmen, und bekam ich als Antwort das es nicht moeglich wäre, und das ich die Offene Forderung zahlen musste. um mir weitere Kosten zu sparen. ich hab es direkt für das nächste Jahr gekündigt, weil ich nicht wusste was ich machen sollte. Bis jetzt hab ich die 80 nicht gezahlt, und weiß ich ehrlich nicht was ich jetzt machen soll, ob ich es jetzt zahlen soll oder ob ich warten soll bis ich eine zweite E-mail erhalte?

    Für Ihre Antwort würde ich mich freuen.

    Mit freundlichen Gruessen

    Geraldine Tertel

  46. Nicht zahlen und nicht weiter reagieren!

  47. 47
    Agnes 

    Hallo,

    welcome in the club:)… ich habe das gleiche Problem, bei mir ist wohl noch schlimmer, ich habe mich vor über einem Monat angemeldet, möglicherweise etwas gedownloadet ( so genau kann ich mich nicht erinnern, aber es war wohl so )…Die Rechnungen und Mahnung sind danach an meine e-mail gekommen, aber da ich diese e-mail Adresse nicht benutze, habe ich das nicht gesehen….bis jetzt…
    Heute ist nämlich ein Brief gekommen mit der letzten Mahnung ( vor Übergabe an das Inkassobüro ) und 82,80 zu zahlen….
    Für die Kündigung ist schon zu spät ( nur innerhalb 2 Wochen ) und ich habe das alles heute nachgelesen…und sehe, dass ich möglicherweise 24 Monaten Abo haben muss :(
    Bitte um Hilfe:(
    Bin total verwirrt.
    Agnes

  48. @ Agnes
    Die Ruhe bewahren – nicht zahlen – und die Kommentare einfach mal durchlesen – da steht alles drin.

  49. 49
    Jacqueline 

    Hallo! Habe da selbe Problem… Auch nie eine Rechnung erhalten und damals 3 Tage nach Anmeldung wieder gekündigt! Bin so froh dass ich hier gelandet bin und weiss dass es anderen genauso geht. Habe nach dem Schreiben der Firma gestern mit Drohung wg. Inkasso etc kaum geschlafen!
    Werde dann wohl auch einfach nicht reagieren und schon gar nicht zahlen! Habe heute bei diesem Inkasso Büro angerufen und die haben mir nur mitgeteilt die Firma sei verkauft! Alles sehr merkwürdig!

    Hoffe nur dass das ganze nicht wirklich vor Gericht geht, da ein Anwalt das letzte ist was ich mir leisten kann..;)

  50. 50
    Agnes 

    Also ich habe dem http://www.p2p-paradies.com eine e-mail mit Frage bezüglich der Forderung geschrieben und hier ist die Antwort

    „Sehr geehrter Kunde,

    Ihre Anmeldung haben Sie am 2007-**-** unter http://www.p2p-paradies.com vorgenommen.

    Einen kurzen Einblick in unsere angebotenen Dienstleistungen können Sie unter http://www.p2p-paradies.com/presse/screenshotsP2P.pdf abrufen.

    – Download verschiedener Filesharingprogramme
    – redaktionelle Bewertung und Analyse aller Filesharing Programme
    – Hindergrundberichte
    – aktuelle News
    – Glossar
    – Tools – Hilfestellungen für den multimedialen Alltag
    – Top 5 Programme im Web
    – Support & Service – Hilfestellung und Feedbackmöglichkeiten
    – Best Links – Informationen und Anregungen
    – P2P Funstuff

    P2P-Paradies ist nicht vergleichbar mit anderen P2P Angeboten im Netz. Denn wir bieten fundiertes Wissen über das gesamte Spektrum P2P.

    Für unseren Service verrechnen wir im Abo nach Ablauf des Anmeldetages (ab 24:00 Uhr) 6,90 Euro inkl. MwSt monatlich, bei einer Laufzeit von 12 Monaten, mit einer jährlichen Abrechnung im Voraus bequem per Rechnung. Dies bedeutet, daß man als Kunde von P2P-Paradies für 82,80 Euro ein Jahr lang den Memberbereich von P2P-Paradies nutzen kann.
    Sollten Sie mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, dass Sie Ihre Daten niemals auf http://www.p2p-paradies.com angegeben haben, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

    Bitte wenden Sie sich hierfür an rm@p2p-paradies.com

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen behilflich sein.

    Mit freundlichen Grüßen,

    *****************************

    Man soll darauf wohl nicht antworten, oder?

    Ich überlege mir noch ob ich eine Erklärung, dass ich mit denen keinen Vertrag abgeschlossen oder unterzeichnet habe schreiben soll.
    Und dass ich einen Widerruf und die Anfechtung des angeblichen Vertragsabschlusses erkläre?
    Dann bin ich auf der sicheren Seite.

  51. 51
    G.Frick 

    Habe Heute die letzte Aufforderung vor Übergabe an das Inkassobüro
    bekommen.
    Die schreiben Rechnung vom 24.01.07 und der 1.Mahnung vom 21.02.07
    per E-Mail, habe nie eine schriftliche Mahnung erhalten.
    Was soll ich jetzt tun?

  52. 52
    G.Frick 

    Habe Heute die letzte Aufforderung vor Übergabe an das Inkassobüro
    bekommen.
    Die schreiben Rechnung vom 24.01.07 und der 1.Mahnung vom 21.02.07
    per E-Mail, habe nie eine schriftliche Mahnung erhalten.
    Was soll ich jetzt tun?

  53. 53
    Stefan 

    Hallo, habe heute auch die letzte Mahnung bekommen und ich reagier seit der 1. Mahnung gar nicht mehr… Die können mich mal. Habe falsche Adresse angegeben und nur die E-Mail stimmt. Hoffe nur, das die der IP-Adresse nicht nach gehen!??? Weil dann bin ich am Arsch. Aber das ist etwas aufwendiger und deshalb weiß ich nicht ob die das machen. Vor allem, wenn AOL damit raus rücken muss wer ich bin, dann geht das auch über die Polizei und da denke ich haben die SCHISS davor und wollen nur die Leute verrückt machen. ICH LASS MICH EINFACH AM ARSCH LECKEN!! :-))

  54. 54
    Tales123 

    Ich habe mich ebenfalls da angemeldet hatte am anfang einen widerruf geschickt (war sonen musterbrief einer verbraucherzentrale allerdings erstnach den 14 tagen). Jetzt ist schon die zweite mahnung gekommen aber immer noch als email.
    meine eigentlichen fragen sind:
    -ich hatte falsche daten angegeben dürfen die per id meine adresse ausfindig machen und machen die das auch?
    -kann man eigentlich nichts gegen diese seiten machen?
    -ist eigentlich bekannt wo sich dieser sim7 aufhält? es müssten doch schon viele strafanzeigen gegen ihn erhoben wurden.
    -sind die (sim7 und anwälte) schonmal bis vor ein gericht gegangen um ihr geld zubekommen?

  55. 55
    wie blöd ist man eigentlich.. 

    Hallo!
    Mir ist es eben so ergangen wie Euch allen. Habe jetzt auch schon die 2. Mahnung bekommen. Lasst Euch nicht verrückt machen! Streß ist nicht gut für die Seele. Nicht auf die E-mails reagieren und locker bleiben….

  56. 56
    wie blöd ist man eigentlich.. 

    Grade noch etwas gesehen. Zuerst bei der Rechnung sollte ich den Betrag auf das Konto x mit Inhaber: SimSeven FZE überweisen. Und jetzt bei der Mahnung auf das Konto y mit Inhaber: IDS Wirtschaftsdienste. Gruß

  57. 57
    TGC 

    Hallo Herr Neubert

    Auch das selbe bei mir letzte Mahnung…. ich habe weder zugangsdaten noch rechnung erhalten wie bei allen anderen auch.
    Allerdings habe ich denen eine E-Mail geschickt in der drinn stand das ich das meiner Rechtsabteilung weitergebe und ev Interpol einschalten werde wenn man mich nicht in ruhe lässt.

    (Ist mein Rechtsschutz bei sowas auch gültig ?)

    War das ein fehler?

    MfG TGC

  58. 58
    Marion 

    Hallo Herr Neubert,
    habe heute eine Rechnung über 82,80 Euro von P2P-paradies com
    bekommen, habe aber nichts abboniert, weiss leider nicht für was ich bezahlen sollte.
    Muss ich was zahlen oder nicht?
    Bitte helft mir bin fix und fertig

  59. @ Marion

    Keinen Stress! Nichts zahlen. Alle Unterlagen gut aufheben. Erst wenn tatsächlich was von einem Gericht kommen sollte muss reagiert werden – aber dazu wird es sicher nicht kommen

    @ TGC
    Ein gravierender Fehler war das sicher nicht, auch wenn solche Antwortschreiben nicht notwendig sind.
    Ansonsten gilt das gleiche wie oben.

  60. 60
    Anonymous 

    Guten Tag Herr Neubert,
    wir gehören auch zu den die von dieser Firma aufgefordert werden zu zahlen. Angeblich hätten wir Rechnung und 1. Mahnung erhalten , haben wir aber nicht ,dafür letzte Aufforderung zur Zahlung. Heute kam ein schreiben eines Inkassobüros welches uns auffordert zuzahlen ,und in dem
    Schreiben steht auch noch das die Firma SIMSEVEN FZE jetzt die FirmaSCAdseller MediaSRL,300489 Timisoara/Rumänien sei. Wie sollen wir uns verhalten.
    Mit freundlichen Gruss

  61. @ #60
    Nicht anders als vorher auch – also nicht zahlen. Siehe auch die weiteren Kommentare.

  62. 62
    Hamburg-Volksdorf 

    Habe heute auch eine Aufforderung des Inkassobüros bekommen, Daraufhin habe ich Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Hamburg gestellt.
    Mit freundlichem Gruß

  63. 63
    Tim Clasen 

    Herr Neubert, auf einem Thread Board von Chip habe ich gelesen das man sich auch mit dem §138 BGB Sittenwidrgkeit notfalls behelfen könnte. Was können sie mir dazu sagen.

    Auch ich bin in die Abzockfalle von P2P-Paradies.com hereingefallen
    Habe gerade ebenfalls die 1.Rechnung bekommen.

  64. 64
    michael geidl 

    Is ja schön das ich auch mal sehe das ich nicht der einzige bin der
    dohrt rein gedappt is!!!!!!

    meine rechnung kam gestern an !!!!
    ich hab zwar schon eine email geschrieben !!!! In der ich gekündigt hab !!!
    werd aber auch den tipp annehmen den sie vorher gegeben haben das ich nicht mehr schreiben soll !!!!!!

  65. 65
    Thomas 

    Hallo,

    gleiche Geschichte… habe nie eine Leistung gewollt oder erhalten und auf Schreiben nie reagiert. Jetzt schreibt mir ein zugelassenes Inkassounternehmen! Weiterhin nicht reagieren oder dort widersprechen?

  66. 66
    Andrea 

    Hallo,

    auch meine Tochter ist reingetappt, habe gestern die 3 Mahnung bekommen, die ersten beiden hatte sie gelöscht, ich habe zurückgeschrieben das ich sofort kündige und wenn ich noch eine mail von ihm bekomme gehe ich zur Polizei wegen Täuschung.
    wie verhalte ich mich jetzt?
    bin total in Panik.

  67. 67
    Hein Blöd 

    Hach Leute…lest doch einfach mal den Blog. Da ist alles schon mehrmals beantwortet.
    @admin .. gestern haben die nach Ablauf der 14 Tage Frist (warum nicht gleich?) meinen widerruf bestätigt.hatte ich garnicht mit gerechnet. gruß

  68. 68
    Wullkopf,H. 

    haben heute 1 schreiben von RA olaf tank, rheiner landstr.197, 49078 osnabrück erhalten. er vertritt andreas&manuel schmidtlein gbr,vor der hube 3,64572 büttelborn.hier wird rechnungsdatum,rechnungsnr mit uhrzeit
    auf P2P-heute.com mit 84,-Euro plus 39,-EUR aus seiner liquidation insges.123,-EUR innerhalb von 10 tagen zahlbar,eingefordert.normaler brief-kein einschreiben und dann der hinweis,wenn man mit absoluter sicherheit von sich behaupten kann, dass unsere daten nie auf o.g.internetseite eingetr. wurden,mitzuteilen. forderung wird dann als hinfällig betrachtet.strafanzeige gegen unbekannt würde mit hilfe der bei der anmeldung übermittelten ip-adresse erstattet.
    gehört das auch zu sim 7(P2P-Paradise.com)?
    habe die schreiben an meinen RA gefaxt und warte jetzt ab. selbst habe ich nichts unternommen, weil ich von anmeldungen einfach nichts weiß und
    somit auch bis heute keine ansprechpartner hatte.
    muß wohl auf gerichtl.mahnbescheid oder ähnl.warten.

  69. 69
    Tanja L. 

    Hallo Hallo,

    also ich hab auch so komische Rechnungen bekomm, bzw nur eine.Darin meinten sie das eine andere Rechnung und Mahnung per mail gekommen ist.

    Ist klar – stimmt nicht. So ein Stuss.
    Hab dann auf die 2.Mahnung nicht reagiert, und dann war erstmal Ruhe. Heut kam allerdings vom Inkassobüro was. Hab da erstmal angerufn un die Frau konnte mir NICHTS sagen außer „Gehn se auf die Seite und sie werden sehenn sie haben sich dort angemeldet“. Is klar, ich rühr kein Finger.

    Und der Fam. Rechtsschutz wird morgen auch angerufen, die spinnen doch die Leute da.

    Und jeder der sowas bekommt, NICHT überweoisen. Bloß nicht 😐

    LG!

  70. 70
    andrea 

    Hallo Herr´Neubert,

    sie schreiben das man erst reagieren muss wenn ein Mahnbescheid kommt, ich habe schon 3 Mahnungen per Mail erhalten, in den Mahnungen steht das ich mit der IP Adresse eingetragen ´bin ( stand eine IP Nr.)
    Was mir ausserdem aufällt die ganzen Berichte bei Google und hier fangen so januar bis März an , Ist p2p dann eín neuer Anbieter?

  71. 71
    Thomas 

    Hallo Heer Neubert,
    Mir ging es genau so wie den anderen hier auf der seite !
    Habe mich ausversehen bei denen angemeldet-* , dachte die anmeldung währe für ein anderes Programm was ich gerade am Installieren war !
    War aber doch ein Pop Up !
    Habe erst 2 Mahnungen bekommen und dann kam jetzt ein schreiben von einen Inkasso unternehmen in Herford !
    Die fordern jetzt eine summe von 138,81 € !
    Jetzt ist meine Frage ist es überhaupt rechtlich ist Usern Geld abzunehmen für Freewareprogrammen ?
    Was soll ich jetzt machen ? Überweisen oder Anwalt einschallten ?

    MFG
    Thomas K.

  72. 72
    Manuela 

    Hallo Herr Neubert,
    habe heute einen Inkassoauftrag bekommen über einen Betrag von
    138.10 EUR. Habe mich auch nie angemeldet. Was soll ich machen.

    MFG
    Manuela J.

  73. @ andrea
    Auf die Mahnungen müssen sie nicht reagieren – ein Mahnbescheid wir vom Gericht zugestellt.

    @ thomas
    auf die frage, ob es freeware ist, kommt es nicht an – hier geht es um den zugang zum download.
    Aber kein Panik – wie schon geschrieben, erst auf einen gerichtlichen Mahnbescheid oder eine Klage müssen sie antworten – auf INkassoschreiben oder Anwaltsschreiben nicht.

    @ Manuela
    nichts weiter machen – alles aufheben – erst auf gerichtlichen Mahnbescheid oder Klage müssen sie reagieren

  74. 74
    huggel 

    Hallo zusammen ,
    auch ich habe mich nirgendwo angemeldet ABER erst eine Mahnung – natürlich ohne vorherige Rechnung – dann nachdem ich via email geschrieben habe dass ich nicht gedenke für etwas zu bezahlen was ich nicht in Anspruch genommen habe , bekam ich eine email , dass ich in diesem Fall die Rechnung (die ich ja gar nicht bekommen habe ! ) als hinfällig betrachten kann , gleichzeitig wird mir aber gedroht die IP Adresse ausfindig zu machen und dass dann eine Strafanzeige erstattet würde! Haha – selten so gelacht !
    Eine Woche nach der email ich könne ales vergessen , kommt dann das Schreiben von einem Rechtsanwalt mit erneuter Zahlungsaufforderung natürlich über statt vorher 84 Euro nun zuzüglich Anwalts- und Mahnkosten über nun 123 Euro !
    Ich also die email von der Firma p2p an den Anwalt weitergeleitet mit der Bitte um Klärung , was das soll mir nun nochmals eine Zahlungsaufforderung zu senden obwohl ich die “Sache “ doch eigentlich vergessen sollte !
    Heute nun bekomme ich eine email von der Anwaltskanzlei , wo man auf meinen Wiederspruch und auf die Argumente überhaupt nicht eingeht und nur stupide die wiederholt , ich müsse zahlen !
    Zusätzlich bekomme ich noch eine Zahlungsaufforderung , diesmal nicht von dem Anwalt sondern nun von einem Inkassobüro ! Allerdings mit fast identischem Inhalt wie das Schreiben vom Rechtsanwalt ! Habe denen jetzt noch eine letzte email gesendet und nun meinerseits mit einem Anwaltsbesuch bzw einer Klage gedroht und werde nachdem ich bei Recherchen auf dieser doch sehr hilfreichen Seite gelandet bin , auch nicht weiter reagieren . Die haben ja wohl einen Knall . Kann mich dem Leiter dieses Forums hier nur anschliessen :
    REAGIERT GAR NICHT UND BEZAHLT VOR ALLEM NICHTS ! DAS SIND ALLES LEERE DROHUNGEN !
    Gruss

  75. 75
    Marc 

    Hallo alle miteinnander!
    Ich habe ein Problem, also mir ist das gleiche passiert. Mir wurde vor 2 Wochen ein Mahnungsbefehel zugestellt, indem es heißt das diese mir eine Rechnung per E-Mail zugeschickt hätten, was nicht stimmt, und forderten 82.80€. Ich habe natürlich nicht bezahlt, da Bekannte mich davor gewarnt haben. Doch heute ist mir von einem Inkassountenehmen aus Rumänien ein Breif ins Haus geflattert, indem es heißt ich solle den obigen betrag mit zinsen und der Auslagenpauschale des Inkassountenemhens bezahlen soll, was sich auf 138.21€ ist. Nun weiß ich nicht was ich machen soll!!! Können sie mit ihre Meinung miteilen? Vielen Dank im Vorhinaus!
    Mfg
    Marc

  76. 76
    Sören 

    also ich sol die 82.80 auch bezahlen weiß auch das ich mich bei bearshare angemeldet habe da mir jemand sagte das sei kostenlos die haben geschrieben das ich schon eine rechnung und eine mail bekomen habe das mit der rechnung stimt nicht und das mit der mail kan ich nicht prüfen da ich nicht meine richtige e-mail adrese angegeben habe ich würde gerne wisen was ich nun tuen soll ich weiß nicht zahlen aber werden noch mehr briefe komen und sind die schonmal vors gericht gegangen???

    danke schonmal im voraus für ihre hilfe

  77. 77
    Sören 

    entschuldigung ich wolte noch sagen ich habe meine richtige e-mail adresse NICHT angegeben dies war nur ein schreibfehler tut mir leid. und ich bedanke mich wieder möchte aber noch wisen ob der vertrag nicht eh verfält da ich mit 14 (beim zeitpunkt der anmeldung noch 13)jahren noch nicht voljährig bin??

  78. 78
    Udo 

    Hallo an alle Betroffenen,

    auch mein Sohn hat ins p2p Fettnäpfchen getreten. Erst nach der, wie schon zuvor in allen Berichten ähnlich verlaufen, eine letzte Aufforderung vor der Übergabe an ein Inkassobüro, einen Betrag von 82,80 € bezahlt werden sollte, ist er aufmerksam geworden. Er bat um Aufklärung um welche Leistung es sich handelt und vorsichtshalber hat er wo für auch immer, eine sofortige Kündigung geschrieben.
    Ebenfalls hat er geschrieben, dass wir die Sache dem Verbraucherschutz melden und einen Rechtsanwalt mit einbeziehen.
    Heute 15.03. nun kommt ein INKASSOAUFTRAG
    der Fa. I.D.S INKASSOMANAGEMENT Herfordund fordern 138,17 € mit einer Bemerkung in der Fußzeile,
    sollte bis zum 24.03. 2007 nicht reagiert werden, geht man davon aus, dass die Forderung unbestritten ist und man wird weitere Schritte einleiten.
    Dann steht da noch
    Achtung: gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1 BDSG

    Sollen wir reagieren oder ignorieren wie oben beschrieben ??

  79. 79
    Frank 

    Hallo Leute,
    mein Sohn hat heute auch einen Brief vom Inkassounternehmen bekommen, mit der Aufforderung 138.74 zu zahlen, was wir natürlich nicht tun werden! Vor etwa 2 Monaten hatte ich simseven mit einem erweiterten Musterbrief geschrieben, dass mein Sohn (13) niemals wissenlich einen Vertrag abgeschlossen hatte und schon gar nicht unser Einverständis hatte, haben diesen trotzdem vorsorglich ohne Eingeständnis eines Abschlusses widerrrufen etc., alles per Einschreiben mit Rückantwort, und Anzeige gegen simseven erstattet. Trotzdem schicken diese Verbrecher ein Inkassounternehmen los. Erst wollte ich wieder förmlich reagieren, aber ich denke, es lohnt nicht die Papier- und Einschreibe-Kosten. Herrn RA M. Neubert danke ich für die vielen Hinweise weiter oben, die sollte jeder betroffene gut durchlesen und nicht immer wieder das gleiche fragen. Hoffentlich lassen sich nicht so viele Leute einschüchtern und zahlen. Gibt´s mittlerweile jemanden, der einen gerichtlichen Mahnbescheid erhalten hat, wohl kaum, oder?
    Gruß
    Frank

  80. 80
    Christoph 

    Hallo
    gleicher Status wie bei UDO.
    Ich habe mich bei einem Rechtspfleger schlau gemacht der ebenfalls rät nicht zu zahlen, aber eine Mail ans Inkassobüro zu schreiben mit Inhalt
    * kenne Seite nicht
    * nie mit Anmeldebestätigung oder Rechnung oder Mahnung konfrontiert worden
    * bei mir ist sachlich auch nicht korrekt, dass behauptet würde „dem Auftraggeber des Inkasso-Büros seien keine Einwände oder Gründe für die Verweigerung der Zahlung bekannt. “ Das stimmt sonicht, da ich mich nach Erhalt des 2ten Mahnbriefes von p2p per Mail an diese gewandt hatte, mit dem Hinweis, daß mir der Service nicht bekannt sei, was auch stimmt.
    Ich warte einfach mal ab und zahle nicht.
    Die Firma Simseven aus Dubai hat wohl an eine Firma SC Adseller in Timisoara/Rumänien übergeben, die sind für das Inkasso-Büro jetzt die Auftraggeber. Alles sehr dubios.

    Gruss
    Christoph

  81. 81
    meloud 

    ich habe noch ein brief bekommen von I.D.S inkassomanagment ich habe dort angerufen 05213424100 dieses büro ist in deutwchland und die meinten zu mir das das ein betrag für ein lade spiel musik ist von meiner Tochter als ich Ihnen mitteilte das meine tochter nicht volljährig ist ist muss ich jetzt nur noch die hälfte zahlen.Und die meinten zu mir ich soll die kopie meiner tochter zu schicken da falsche angaben zugeschickt wurden die wollen mit jetzt dieses abbonement schicken das ich dann daraus komme nur ich muss noch 70 € zahlen.
    Ich habe Ihnen von dieser seite erzählt und die meinten dan darauf hin das kann nicht angehen schicken sie mir bitte die kopie von der seite was sie geschrieben haben.

  82. 82
    Nicole R. 

    Hallo,
    habe heute ein Schreiben von einem Inkassobüre erhalten, da ich ja auf die Mahnung nicht reagiert habe. Muss ich jetzt darauf reagieren?

  83. 83
    Brew 

    Hi Meloud,

    auf keinen Fall zahlen! Das sind totale W……, wenn die überhaupt wissen, wie das geht! Und denen den Link zu dieser Seite hier zu schicken, wäre ja super-naiv! Gebt denen bloss keine Tips! Sollen die doch selber herausfinden, wie sie die Leute noch besser betrügen können! Ich habe zur Zeit auch Stress mit denen, weil ich aus Versehen in deren Seite rumgesurft bin, ohne allerdings etwas runterzuladen. Dass das ein Abo war, wusste ich nicht, weil das nicht üblich ist, dass man gleich ein Abo bestellt, ohne mindestens in einer Begrüssungsmail nochmal darauf hingewiesen zu werden! Klarer Fall von arglistiger Täuschung, AGB rechts auf der Seite hin der her! Wer liest das normalerweise auf die Schnelle durch?

    Viel Erfolg und nicht kirre machen lassen, Brew

  84. 84
    Dödel 

    Das ist soooooo geil, hier die Kommentare zu lesen. Herr Neubert hat ALLE Fragen in ALLEN möglichen Varianten längst beantwortet. Und trotzdem melden sich danach nochmal 30 Leute mit der Frage „Wie soll ich reagieren?“

    Ganz ehrlich (und sorry, wenns hart klingt): Wer zu dumm (oder zu faul) ist zu lesen, der soll auch mal richtig Lehrgeld zahlen! Er hats nämlich nicht anders verdient!!!

  85. 85
    TM 

    Bin vor 3 Monaten auch drauf reingefallen. Oder besser gesagt schreiben die mir das. Ich änderte sofort meine eMail Adresse und lies die alte löschen. Es kam eine Mahnung die sofort in den Ofen flog.Und nun dieses Inkasso schreiben. Das lustige ist wenn man sich bei dieser Nummer melden soll und da nieeee einer ran geht. :-)
    Leute zahlt genau wie ICH NICHT. Betrügern werf ich bestimmt nicht mein Geld in den Hals.
    Macht Euch nicht heiß und vergesst diese für mich schon sehr unseriös geschriebenen Briefe. ( Achtet mal auf die Unterschrift auf der Inkassomahnung :-) ist gar nicht rechtens.
    Also nicht zahlen!!!!!
    Machst gut und auch danke an die ganzen Poster hier.

  86. 86
    TM 

    Zusatz: Inkasso schreiben nicht gültig weil kein Namen in Druckbuchstaben da steht und trotzdem MR. X unterschrieben hat.
    :-) Sonne Reudigen Anfänger :-)
    cya

  87. 87
    Alex H. 

    Das lustige daran ist ja auch noch, dass diese Firma SIMSEVEN garnichtmehr existiert mit Amtssitz in Dubai …
    Die haben nen neuen Namen und sitzen jetzt in Rumänien^^
    und die homepage von p2p-paradies.com wurde seit januar auch schon 3mal geändert … zu beginn als ich mich angeblich angemeldet hatte und eine rechnung bekam, war noch keine rede auf der hauptseite von kosten .. erst in den AGB
    jetzt sind die kosten klar sichtba, aber auch nur mit lupe ^^
    ich werde auf keinen fall zahlen, hab auch schon von ids nen mahnbescheid bekommen

  88. 88
    spedi36 

    hallo Leute,

    habe auch diese Schreiben der Anwaltskanzlei Tank erhalten. Der Brief kam am Samstag dem 17. 03.2007. Einen Tag vorher kam ein Brief vom Inkassodienst mit einer ähnlichen Forderung. Da kommt mir der Eindruck auf, dass diese Lumpen gleich zweimal abkassierne wollen, denn die Brüder Schmidtlein treten im ersten Brief garnicht in Erscheinung.
    Im ersten Brief des Inkassomanagment heisst die Firma SC Adseller Media SRL in Rumänien (ehemals Simseven).
    In dem Brief des „Anwalts“ Tank kommen mitmal die Brüder Schmidtlein in Erscheinung.
    Die Frage, die sich mir in der Angelegenheit aufdrängt. Sind die Leute so blöd zu glauben, dass sich der normale Juser so einschüchtern lässt? kann mir nicht vorstellen, das jemand dies glauben kann.
    Aber wie es auch werden wird, die sollen wenn überhaupt den normalen Weg gehen. Und der fängt mit dem gerichtlichen Mahnverfahren an. Dies ist nicht der Fall und somit kann man davon ausgehen, das diese Lumpen ein Geschäftsgebahren an den Tag legen, das unter aller Sau ist. Denn der normale Weg geht von der ersten Mahnung aus und der zweiten, wenn die dritte nicht beantwortet oder der Betrag beglichen ist würde der Gläubiger zum Gericht gehen und das Mahnverfahren in Gang setzten. Aber es ist nicht üblich, dass nach der Rechnung und der ersten Mahnung ein Inkassounternehmen eingeschaltet wird. Dies würde sich auch bei diesem Betrag und bei einer kleinen Gruppe von Leuten nicht lohnen, aber da ich mir auch einige Foren angesehen habe stelle ich schon fest, das die Gruppe doch sehr hoch ist und dass dahinter Methode steckt. Die wollen egal wie an unser Bestes (unser Geld) und dass sollte man nicht einfach mit sich machen lassen.
    Ich für meinen Teil werde nichts weiter unternehmen und wenn die doch ein Mahnverfahren in Gang setzen sollten, wovon ich nicht ausgehe werde ich diese Forderung in Frage stellen und dann sollen die mich verklagen und dann werden wir ja sehen, wie weit die gehen wollen. Egal wie es wird. Im allerschlimsten Fall habe ich nen guten Anwalt und der wird sich freuen, sich mit denen auseinandersetzen zu können.
    lg spedi36

  89. 89
    aha 

    Hallo Herr Neubert,

    auch ich habe mich mit falschen Adressdaten auf p2p-paradies.de angemeldet und habe mir bearshare, so ein dateienaustauschprogramm runtergeladen, jedoch das kleingedruckte nicht gelesen. es kann sein, da ich bereits per mail eine rechnung bekommen habe und nun bekomme ich wieder eine mahnung.

    ich frage mich jetzt, ob die mit meiner mailadresse, die ich wirklich nutze und meiner ip-adresse etwas anfangen können. rückt der internetprovider meine ip-adresse raus, wenn eine anfrage kommt?

    Vielen dank im voraus!

  90. 90
    Mona 

    Hallo!
    Mein Bruder (volljährig) hat diese Woche auch einen Brief von I.D.S. Inkassomanagement erhalten und soll nun mit allem einen Betrag von 138, 05 Euro bezahlen!Wir hatten dort angerufen, da wir nicht wußten bzw. nicht ersichtlich ist für was da genau gezahlt werden soll!Das war am 20. 3. und bis heute warten wir auf einen Rückruf!Da mir das Ganze spanisch vorkam, hab ich mich ein bisschen im Netz umgesehen und bin hier auf der Seite gelandet und mein Verdacht hat sich somit verstärkt!Aber in unseren Schreiben ist diese Adresse angegeben: p2p-paradies.com- Firma SC Adseller Media SRL, 300489 Timisoara/ Rumänien (vormals betrieben von: Firma SIMSEVEN FZE)!!
    Also wieder ein neuer Sitz!?
    Wir werden der Zahlung nicht nachgehen und abwarten was weiter passiert!
    Gruß Mona

  91. 91
    Dennis 

    Mensch Leute, macht euch nicht verrückt. ich habe bereits 2 Mahnungen, ein Anschreiben von Inkassomanagement aus Herford und ein Anschreiben vom Anwalt bekommen. Ich habe auf keine dieser Schreiben reagiert und habe dies auch in Zukunft nicht vor. Es sei denn natürlich es handelt sich um einen gerichtlichen Mahnbescheid oder eine Klage. Dann ist sinnvoll zum Rechtsanwalt zu gehen. (was aber sehr unwahrscheinlich ist) (Mein Freund hatte das gleiche Problem und nun muss er nichts mehr zahlen) Meine Rechnung beläuft sich mittlerweile auf knappe 200 Euro. Also entspannt euch………….

  92. 92
    Jens 

    Na schön das ich nicht ganz alleine bin.
    Habe heute auch ein Inkassoschreiben erhalten und hab auch schon einen Termin beim Anwalt.
    Wenn ihr einen Rechtschutz habt,dann ab zum Anwalt.
    Mfg.Jens

  93. 93
    mami 

    MEIN SOHN HAT INNERHALB VON 3TAGEN 2 INKASSOSCHREIBEN BEKOMMEN.HABE DORT ANGERUFEN UND GEFRAGT, WAS DAS SOLL?MANN KANN DOCH NICHT EINFACH MIT INKASSO DROHEN OHNE ,DASS VORERST MAL EINE RECHNUNG ZUGESENDET WIRD.LAUT DERRER AUSSAGE WÄRE AM 5.3.07 EINE RECHNUNG AN MEINE ADRESSE GEGANGEN.NIE ANGEKOMMEN!!!!!NUN SOLL MEIN SOHN 276,-EURO BEZAHLEN.WOLLTE HEUTE SCHON RÜCKANTWORTEN ABER WENN ES SICH DOCH NICHT LOHNT UND MAN NICHT ZAHLEN SOLL!!!!!!

  94. 94
    Rafael 

    Hallo Leute,
    vielen Dank für die Auskünfte. Ich habe auch diese Zahlungen/Mahnungen/Inkaskoaufträge erhalten!
    Habe bis jetzt nicht gezahlt und werde es auch nicht, erst wenn wirklich eine Mahnung von einem Gericht kommen sollte (was ich nicht glaube und auch keinen kenne der eine bekommen hat) erst dann werde ich reagieren!

    Kann auch nur sagen nicht bezahlen!!

    PS: Kenne auch persönlich Leute die eine/mehrere Zahlungsaufforderungen bekommen haben. Es ist nie etwas passiert, also ja nicht bezahlen!!! Mfg. Rafael

  95. 95
    Rafael 

    PS: Übrigens, diese „P2P-Seite“ habe ich nie besucht!:-)

  96. 96
    Jens 

    Hallo Leute
    Hab mich mal hingesetzt und ein schreiben aufgesetzt:

    Strittige Forderung – Abonnement

    Sehr geehrte Damen und Herren

    ich beziehe mich auf Ihr Schreiben vom 21.03.07, in dem sie einen Beitrag von 137,98 Euro für einen Abonnementvertrag (Zeichen 42573) verlangen.

    Ich habe jedoch nach meiner Überzeugung keinen gültigen Vertrag mit der angegeben Firma: p2p-paradies.com- SC Adseller Media SRL geschlossen.
    Ich habe schon mehre Mail von dieser Firma erhalten und habe auch öfters darauf hingewiesen, dass ich keinen Vertrag mit ihnen geschlossen habe.(siehe Kopien)
    Daher bin ich auch nicht bereit, ihre Forderung zu begleichen. Sollten Sie dennoch meinen, dass es zwei übereinstimmende Willenserklärungen und damit einen gültigen Vertrag gibt, fordere ich Sie auf, den Nachweis zu erbringen, welches Angebot Sie mir in welcher Weise und zu welchem Zeitpunkt gemacht haben, und wie und wann ich dieses Angebot angenommen habe.
    Nach heutigem Stand der Technik sollte es kein Problem für Sie sein mir nachzuweisen
    dass eine Anmeldung von meinem Computer ausging.

    Hilfsweise widerrufe und kündige ich den ihrer Meinung nach bestehenden Vertrag und fechte ihn auch hilfsweise wegen arglistiger Täuschung an.

    Des Weiteren teile ich ihnen mit, dass ich Strafanzeige bei der zuständigen Polizeidienststelle erstatten werde, wenn sich herausstellt, dass ihre Forderung unberechtigt ist.

    Eine Kopie von diesem Schreiben werde ich meinem Anwalt übergeben, mit dem ich schon einen Termin vereinbart habe.

    Ich glaube sowas könnte für euch alle sehr hilfreich sein

  97. 97
    Robert 

    Hallo, mir gehts es wie euch allen. 2 Mahnungen, ein Inkassoschreiben und jetzt auch noch ein Brief vom Rechtsanwalt Olaf Tank aus Osnabrück mit der erneuten Zahlungsaufforderung von 123 €! Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, was ich machen soll! Wie kann ich mir denn sicher sein, dass da nicht noch was vom Gericht kommt, wenn schon ein Rechtsanwalt im Spiel ist? Ich will zwar nicht zahlen, aber möchte auch nicht, dass ich irgendwann vielleicht doch noch viel mehr bezahlen muss und ich evtl. bei Nichtzahlung mit Folgen rechnen muss, wie z.b. keinen Kredit bei der Bank bekommen oder ähnliches.
    @ Herr Neubert: Ist Ihnen ein Fall bekannt, wo ein gerichtlicher Mahnbescheid oder gar ein Prozess zustande kam???
    Über schnelle Antworten wäre ich sehr dankbar, denn so langsam machen diese Typen mich nervlich echt fertig!

  98. @ robert

    Nein, gerichtliche Schritte sind mir nicht bekannt.
    Ich glaube auch nicht, dass es die Betreiber darauf ankommen lassen – sie würden sicher unterliegen und das wäre das Ende der „Geschäftsidee“.

    Ich halte daher auch nichts von solchen Briefen wie oben von Jens gepostet – selbst die 55 cent für den Brief sind rausgeschmissenes Geld – liest sowieso keiner.

  99. 99
    audax 

    Habe widerrufen jedoch ein Schreiben bekommen, in dem steht das bei Beanspruchung von Leistungen das Widerrufsrecht entfällt.
    Ist dies als Beweis zu werten, dass ich widerrufen habe?
    Wie soll ich mich weiter verhalten.

  100. 100
    mami 

    WOLLTE MAL ANFRAGEN, OB DIESER HERR TANK EIGENTLICH IMMER FÜR SOLCHE MERKWÜRDIGEN FIRMEN ALS ANWALT TÄTIG IST, DA SEIN NAME DES ÖFTEREN IN IRGENTWELCHEN SEITEN ZU LESEN IST.Z.B.“ LEBENSPROGNOSE“ AUCH ABZOCKE!!!!

  101. 101
    Robert 

    Vielen Dank für diese Auskunft! Ich werde auch nicht zahlen, aber einen Schrecken jagen diese Briefe einem scheon ein…

  102. 102
    Werner 

    Hallo erstmal,

    leider habe auch ich eine Rechnung und eine Mahnung erhalten. Mein Verhalten wird so sein wie beschrieben.

    Meine Fragen sind dennoch folgende: Warum kann diesen Machenschaften nicht einhalt geboten werden? Leute zu verängstigen und zu einer Zahlung aufzufordern (zwingen) verstösst doch bestimmt gegen eines unserer vielen Gesetzte in der BRD. Und warum können die entsprechnden Konten bei den Banken in Deutschland durch Weisung der Staatsanwaltschaft nicht eingefroren werden?

  103. 103
    corina 

    Habe heute über e-mail eine Rechnung bekommen über eine hohe Summe,
    wo man sich für meine Bestellung bedankt.
    Ich habe aber nie irgendetwas dort bestellt oder genutzt.
    Mein Fehler war wohl mich dort anzumelden.

    Was kann ich machen? Muß ich das jetzt bezahlen.

  104. 104
    asco 

    Hallo
    wie auch sandra frage 33 vom 22.2.2007 habe ich mich auch angemeldet.
    habe auch eine falsche adresse angegeben.aber richtige mail.adresse.somit bekamm ich die daten um mich einzulogen um dann ein programm runterzuladen.den link zu p2p bekamm ich über googel
    bin dann über chip.de drauf gekommen …
    nach 1 woche bekamm ich nun auch dann die Rechnung in Höhe von 82,80 an meine Mail.Adresse.leider ´ahbe ich mich mir das nicht alles genau durchgelesen.dachte es geht über chip.de is doch kostenlos und nun das.bin voll fertig mit den nerven. ja ich lese nun hier das man nicht überweisen soll auch in meinen Fall.????? Muss ich überweisen, wenn ich mich angemeldet habe? Ist das praktisch ein Vertragsschluß?ich hab doch nix unterschrieben. meine letzte frage ? können sie IP-Adresse nachgehen?
    hm ich wollt nur ein programm (exe.)was es sonst umsonst gibt und nun soll ich soviel dafür bezahlen.
    wie komm ich da nur wieder raus.
    man sollte sich schon alles richtig durchlesen. m f g asco

  105. 105
    gabi 

    hallo, auch mein 12-järiger sohn hat tolle wochenendpost erhalten und verständlicherweise einen riesen schreck bekommen. aber wie ich den tollen kommentaren entnehmen kann, spare ich mir den versuch anzurufen…… super seite- danke! also warten wir auf weitere post für den mülleimer!!!!!
    schöne grüße, gabi

  106. 106
    Marcus 

    @ Michael C. Neubert

    hallo vielleicht kannst du mir ja auch helfen!! Meine Frage:
    also ich hab mich auch bei dieser Seite p2p angemeldet und habe auch 1 programm runtergeladen. ein paar tage später habe ich eine email bekommen das ich den jahresbeitrag zahlen soll paar wochen später habe ich eine mahnung bekommen und die drohen mir mit Inkasso. daraufhin habe ich eine email an p2p geschrieben, dass ich mich gar nicht bei denen anmelden wollte und ich möchte das mein account bzw. den vertrag (falls ich durch meine anmeldung damit einen eingeganen bin) sofort gekündigt werden soll!!!!
    kann mir da trotzdem was passieren oder lassen die mich mit der zeit in ruhe!!!????
    HILFE

    Danke schon mal

  107. @ Marcus

    Die werden Dich nicht so schnell in Ruhe lassen – Inkassoschreiben und Anwaltsschreiben könnten noch kommen.

    Trotzdem die Ruhe bewahren – die werden sich sicher nicht trauen tatsächlich gerichtliche Schritte einzuleiten. Nur darauf müsstest du reagieren.

    Bis jetzt ist immer irgendwann Ruhe eingekehrt – aber schreiben musst Du denen auch nicht mehr.

    Gruß
    Michael C. Neubert

  108. 108
    Susanne 

    Hallo, auch mein Sohn (14 Jahre) hat heute eine letzte Aufforderung bekommen, 82,80 EUR an p2p-paradies .com zu zahlen. Diese Seite wurde nie benutzt und wir bekamen auch nicht die angeführte Rechnung und Mahnungen. Der Brief hat einen stümperhaft in schwarz-weiß kopierten Briefkopf und erschien uns gleich dubios, nachdem ich in der Betreiberanschrift „Rumänien“ las. Habe sofort angefangen zu googeln und bin auf diese Seite gestoßen. Vielen Dank an die hier aufgeführten Tipps. Wir werden abwarten und natürlich nichts zahlen. Na dann, willkommen im Abzock-Club!

  109. 109
    Zeljko Juric 

    Hallo,ich habe auch eine Rechnung von p2p-paradies.com vom 82.80€ bekommen.Ich konnte am Abend kaum schlafen.Am nächsten Tag (also:heute)habe ich eine mail an support@p2p-paradies.com geschrieben und sie gebeten,mich bitte abzumelden.Was soll ich jetzt tun?Bezahlen oder nicht bezahlen?Ich weiß dass das alles schon oben beantwortet wurde,würde mich aber sicherer fühlen,wenn sie es mir nochmal versichern könnten.Bin 14,hab nur bei der altersangabe geschwindelt.Wenn ich nicht mehr reagieren würde,müsste ich weitere Briefe erwarten?Bitte antworten sie mir schnell!!

  110. @ Juric

    dann lies doch einfach mal ein paar Kommentar weiter oben – dort steht schon alles mehrfach drin.

  111. 111
    Matthias G 

    Hallo, ich habe auch eine Mahnung bekommen über 82,80€. Sind sie sicher das das nur eine Verarschung ist?
    Was soll ich jetzt tun?

  112. 112
    Harald 

    Hallo Herr Neubert, ich habe mich unbewusst auf der p2p Seite eingelogt und am nächsten Tag gleich widerufen, jetzt habe ich eine letzte Aufforderung vor übergabe an das Inkassobüro bekommen, was soll ich jetzt tun? Der Betrag beläuft sich auf 82.80 €

  113. @ Harald

    Nach deren Nutzungsbedingungen ist der Widerruf nach Inanspruchnahme der Leistung (Download) nicht mehr möglich – natürlich ist es äußerst fraglich, ob dies rechtlich haltbar ist.

    Aber auch für Sie gilt das Gleiche – nicht zahlen – abwarten.

  114. 114
    chris 

    Habe auch eine Rechnung von dieser Firma ( ca. 90 EUR ) bekommen. Habe mich unter falscher adresse angemeldet, nur die e-mail adresse stimmte. Kann mir da was passiren ???

  115. 115
    SILVIA AUS BERLIN 

    hallo leute, wir haben das selbe problem! uns ist aufgefallen, dass von dieser dubiosen firma und von dem inkassobüro I.D.S. Inkassomanagement den selben umschlag sowie die gleichen poststempel benutzt wurden… wir werden uns natürlich auch daran halten:
    NICHT ZAHLEN!!!

    gruss an alle betroffenen

  116. 116
    pointerra 

    Ich bekomme sogar Zahlungsaufforderungen in die Schweiz geschickt und I.D.S. drohen mir nun sogar mit Kosten erhöhenden Massnahmen! Ist so etwas rechtlich haltbar? Wir soll ich mich verhalten?

  117. 117
    andrea 

    Hallo,

    nach der 3. Mahnung die ich bekommen habe hab ich zurückgeschrieben das ich mit sofortiger Wirkung kündige und wenn ich noch eine mail bekomme gehe ich zur Polizei (Meine Tochter hat sich mit falschen Daten angemeldet, nur die Emai war richtig) vor 3 Tagen bekomme ich eine Mail ich möchte bitte meine genauen Daten angeben, bezw. von meiner Tochter damit sie meine Mail bearbeiten können, sie hätten versucht unsere Adresse rauszufinden, sie hätten keine Daten von uns Was bitteschön ist das denn????

    Gr. Andrea

  118. 118
    Zeljko 

    Es tut mir Leid,dass ich nochmal schreibe.Hab mich aber versehentlich auch bei lebensprognose.de und bei sofort-download.de angemeldet.Sie fordern geld.Was soll ich bei diesen Leuten tun?ignorieren?oder gelten da andere regeln?Bitte schreiben sie mir eine mail.

  119. 119
    Marcus 

    @ Michael C. Neubert

    wie ich weiter oben bereits geschrieben habe, habe ich mich ja auch bei dieser seite angemeldet und 1 programm runtergeladen und mahnungen bekommen. jetzt meine frage: wenn ich nicht zahl kann es dann passieren, dass ich noch mehr zahlen muss, bzw. vor gericht muss und dann diese kosten auch noch tragen muss? oder könnte ich wenn ich diesen jahresbeitrage von ca. 82 € zahle dann diese sache aus der welt schaffen, oder kommen die dann mit noch weiteren kosten?!

    Danke schon mal

  120. @ Markus

    eigentlich habe ich es ja schon mehrfach beantwortet

    Wenn Du die 82,00 EUR zahlst, heißt dass noch lange nicht, dass Du Ruhe hast – wer einmal zahlt, hat noch mehr Geld zum melken

    Wenn die Klagen und gewinnen, wird es deutlich teurer als 82,00 EUR

    Dass die Klagen ist meiner Erkenntnis nach noch nicht vorgekommen und eher unwahrscheinlich.

    Dass die eine eventuell Klage gewinnen ist noch viel unwahrscheinlicher.

    Also cool bleiben und nicht zahlen!

  121. 121
    Babayaga 

    @MCNeubert,

    der gute Valentin hat doch erst im Januar einen gerichtlichen Einlauf u.a. mit folgenden Auflagen bekommen:

    Zitat aus: http://www.europakonsument.at/Europakonsument/ek_detail.asp?id=29930&lang=DE

    „…Das Strafverfahren gegen die Verantwortlichen der Firma Verimount (probenexpress.de, firstload.de, simsen.de) wurde seitens der Staatsanwaltschaft Wien mit einer Diversion beendet. Die Geschäftsführer wurden einerseits zur Zahlung einer Geldbuße verpflichtet, andererseits müssen sie in Bezug auf die von ihnen betriebenen Internetseiten folgende Auflagen erfüllen:
    …Die Startseite von „firstload.de“ muss innerhalb einer Frist von zwei Monaten konsumentenfreundlicher gestaltet werden. Es muss auf die Mindestvertragsdauer, die auflaufenden Mindestkosten und die 14-tägige Widerrufsfrist hingewiesen werden.

    Keine Neuanmeldungen mehr bei simsen.de

    Bei „simsen.de“ werden zur Zeit keine Neuanmeldungen angenommen. Kündigungen von Kunden, die sich bis einschließlich 1. 2. 2006 anmeldeten, werden akzeptiert, soweit die Kündigungen in schriftlicher Form (auch per E-Mail) erfolgen.

    Sollte die Internetseite „simsen.de“ wieder betrieben werden, muss auf der Startseite über die Mindestvertragsdauer und die Kostenpflicht informiert werden. …“

    Sie schreiben ja selbst in Ihrem Artikel „SimSeven FZE und p2p-paradies.com“, Zitat: http://lawblog.mcneubert.de/2007/02/09/simseven-fze-und-p2p-paradiescom/:

    „Wieder einmal legt mir ein Mandant die “letzte Mahnung” eines bekannten Betreibers einer Internet-Vertragsfalle vor. Mittlerweile gibt man sich noch nicht einmal die Mühe, etwaige Login-Daten, IP-Adressen und dergleichen anzugeben. Es wird nur auf eine Rechnung verwiesen, die natürlich nie angekommen ist. Einzige Identifikation ist ein Verwendungszweck für die Überweisung mit einer 5-stelligen Nummer. (…)
    Die eigentlich vorgeschriebene Angabe eines Geschäftsführers (GF von SimSeven ist der bekannte Valentin Fritzmann aus Wien) fehlt hingegen. Das könnte man ja mal abmahnen.“

    An einem Ende tritt man den Fritzmann tot, am anderen Ende kommt er wieder raus mit der gleichen, vom Gericht gerügten illegalen Masche.

    Vielleicht solllten sich alle Betroffenen gleich mal an folgende hilfsbereite Stellen wenden und das Problem dort bekannt machen:

    http://www.internetbeschwerdestelle.de/
    http://www.europakonsument.at/Europakonsument/ek_overview.asp?category=EK%5FImpressum&lang=DE
    http://www.ombudsmann.at/ombudsmann.php/action/search/cat/1
    http://www.dsw-schutzverband.de/de/beschwerdestelle/default.asp?bereich=2
    http://www.schutzverband.at/
    http://www.vzbv.de/go/

  122. 122
    Chris 

    Habe mich auch auf der Seite angemeldet. Habe sogar bezahlt, aber mein Vertrag läuft bald aus.Und wollte mal fragen ob ich noch eine Kündigung schreiben sollte. Nicht dass sie meinen Vertrag automatisch verlängern und ich bekomme noch so eine Rechnung.

  123. @ chris

    Sicherheitshalber solltest Du schon fristgerecht kündigen. Ob Du dann Ruhe hast, ist aber nicht gesagt – wenn nicht, dann genauso verfahren wie bereits geraten – nicht zahlen.

  124. 124
    Franz 

    guten aben herr neubert
    ich habe mich bei p2p-paradies unter falschem namen aber mit meiner richtigen email adresse angemeldet und auch etwas gedownloaded.
    ich habe die agb s nicht gelesen und übersehen das es ein vertragsabschluss ist der 84€ kostet.
    ich habe von denen auch schon eine rechnung bekommen und einen widerruf per email geschrieben. bis jetzt ist noch nichts gekommen.
    wie soll ich mich weiter verhalten?

  125. 125
    Franz 

    können die meine daten über den provider oder den email anbieter herausfinden? und womit muss ich dann rechnen?

  126. 126
    Franz 

    Außerdem steht auf der seite direkt neben dem anmeldeformular das es sich um ein abo handelt. ich habe dies allerdings überlesen, weil ich davon ausgegangen bin das diese seite kostenlos ist. muss ich jetzt etwa doch zahlen und können die mich dann verklagen wenn ich das nicht tue?

  127. 127
    Löbi 

    Hallo Herr Neubert,

    musste heute auch erschreckend so eine mysteriöse Mail von wegen letze Zahlungserinnerung lesen. Habe nie eine Rechnung oder eine Mahnung bekommen. Werde den Betrag nicht überweisen und warte mal ab, so habe ich das zumind. in den Tips von Ihnen gelesen.

    Was passiert jetzt und was muss ich als nächsten Schritt evtl. machen?
    Muss ich noch zusätzlich eine Kündigung schreiben, auch wenn ich keinen Betrag zahle?
    Für was soll ich zahlen, was ich nie in Anspruch genommen habe. Gehe doch auch nicht in den Supermarkt und geb an der Kasse mein Geld ab und verlasse den Markt ohne Ware wieder, so kann ich das doch vergleichen, oder?!?!
    Für Ihre Antwort danke ich Ihnen schon im voraus.

  128. 128
    Marc 

    Hallo Herr Neubert,

    Ich habe auch eine Mahnung von p2p bekommen.Ich habe mich da zwar angemeldet aber ich habe mich nicht einmal eingelogt und habe auch nichts runtergeladen.Auserdem bin ich erst 17 jahre muss ich bezahlen wenn ich mich angemeldet habe???Ich bin ja noch nicht volljährig also is der vertrag nicht gültig oder??ich habe p2p schon 2 e-mails geschrieben wo ich geschrieben habe das ich nicht verstehe warum ich etwas zahlen sollte!!aber ich bekam keine antwort!!

    Ich bitte um hilfe!!!!!!was soll ich jetzt tun???

  129. @ Löbi

    Die Kündigung können Sie sich sparen – interessiert dort keinen. Trotzdem nicht zahlen.

    @ Marc
    E-Mails brauchst Du nicht mehr an p2p schreiben – die reagieren sowieso nicht drauf. Einfach nicht zahlen und abwarten was noch so alles kommt.
    Die Minderjährigkeit schützt Dich natürlich extra.

  130. 130
    Marc 

    Vielen Dank!!!!!!!!endlich jemanden gefunden der sich mit sowas auskennt!!!!

    DANKE!!!!

  131. 131
    Franz 

    Hallo Herr Neubert,
    Ich habe Ihnen in den posts 124-127 meine Fall geschildert. Soll ich jetzt zahlen weil ich den service dieser Firma während der testphase genutzt habe, allerdings habe ich sofort nach Erhalt der Rechnung einen Widerruf geschrieben.
    Bitte antworten Sie mir schnell, ich bin echt verzweifelt.

  132. @ Franz

    Auch bei Ihnen gilt das schon oft Geschriebene:

    Die wollen nur drohen, einschüchtern und abzocken. Auf Verträge, Widerruf oder Kündigung kommt es daher nicht wirklich an.

    Einfach nicht zahlen und alle E-Mails, Inkassoschreiben oder Anwaltsschreiben aufheben aber nicht antworten – irgendwann sollte Ruhe einkehren.

    Nur wenn tatsächlich ein Mahnbescheid oder eine Klage vom Gericht kommt, muss reagiert werden.
    Grundsätzlich können die natürlich klagen, aber es ist nicht davon auszugehen, dass sie es tatsächlich tun, weil das Risiko zu verlieren für die viel zu hoch ist.

  133. 133
    Franz 

    Vielen Dank für Ihre Hilfe

  134. 134
    Rene 

    habe rechnung und eine mahung bekommen danach kam die letzte mahnung erst als ich gesagt hatte das ich keine login daten bekommen habe hatten sie die geschickt bei der letzten mahnung war dieser link wo drin steht das sie schon verhandlungen gewonnen haben http://www.forderungseinzug.de/ stimmen die wirklich?

  135. Es gibt sicher die dort zitierten Urteil, aber die scheinen immer zustande gekommen zu sein, weil der Gegner irgend einen Fehler gemacht hat – z.B. wurde eine Ratenzahlungsvereinbarung abgeschlossen. Also nix unterschreiben. Ein „richtiges“ gewonnes Urteil gegen einen Gegner, der sich auch gescheit gewehrt hat, scheint es aber noch nicht zu geben.

  136. 136
    Franz 

    In diesen Urteilen wurde auch gesagt das eine person wegen angabe falscher daten wegen betruges verurteilt wurde. muss ich damit auch rechnen weil ich eben auch falsche daten angegeben habe.

  137. @ Franz
    das halte ich für äußerst unwahrscheinlich.

  138. 138
    Brew 

    Hallo, ich bin’s mal wieder,

    ich habe jetzt schon zwei Schreiben aus Herford erhalten. Das erste habe ich geöffnet und durchgelesen, wieder zugeklebt und „Annahme verweigert, zurück an Absender“ und „Stecken Sie sich Ihre Drohungen sonstwohin!“ draufgeschrieben. Dann kam zwei Wochen später das zweite, genauso formlose Schreiben (per Boten!), was ich gar nicht erst geöffnet habe sondern mit den Vermerken „Mit Undank zurück!“ und „Annahme verweigert, zurück an Absender!“ ebenfalls zurückgeschickt habe.

    Ich sehe absolut nicht ein, daß ich einen müden Cent für ein verdammtes Einschreiben mit Rückschein für diese Betrüger ausgeben soll! Schließlich hatte ich bereits nach der ersten E-Mail-„Rechnung“ direkt widerrufen. Die können mich mal! Ich werde erst dann weitere Schritte unternehmen, falls tatsächlich ein Verfahren gegen mich eröffnet werden sollte.

    Ich wünsche Euch viel Glück und Frohe Ostern, Brew

  139. 139
    Marco J. 

    Hallo !

    Habe das selbe Problem wie viele von Euch !

    War auch auf der Seite . habe mich da auch Angemeldetet , aber mit falschen Namen , Geburtsdatum usw. nur meine E-mail Adresse war korrekt.
    Habe auch die Rechnung per E-mail bekommen , die ich widerrufen habe . Aber ohne Antwort . Jetzt kommt ne Mahnung per E-Mail mit dem Text den vielen von euch bekannt sein wird . Könnt ihr mir vielleicht Helfen wie ich mich jetzt verhalten soll ? Können die überhaupt rausfinden wo ich wohne , wie ich richtig heiße und so fort ? Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet . Meine Nerven liegen blank

    danke schon im vorraus !!

    MfG Marco J.

  140. 140
    Marco 

    Hallo,
    ich habe heute folgendes bekommen:
    Anwaltskanzlei Tank
    RA Olaf Tank
    Rheiner Landstraße 197 49078 Osnabrück

    Aktenzeichen: 656817/85
    Osnabrück, den 31.04.2007

    Bitte geben Sie Ihr Aktenzeichen bei jeglichem Schriftverkehr und Zahlungen immer an.

    Sehr geehrte Kunde,

    hiermit zeige ich die Interessenvertretung der Firma Andreas & Manuel Schmidtlein GbR, Vor der Hube 3, D 64572 Büttelborn an. Ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert. Meine Mandantschaft macht gegen Sie folgende Forderung geltend:

    Rechnung vom 15,08,2006 aus Dienstleistungsvertrag mit der Rechnungsnummer R662229 für die Anmeldung vom 29,07,2006 um 14:33 Uhr auf der Internetseite P2P-heute.com mit folgender Anmelde-IP: 217.240.424.37.

    Sie schulden meiner Mandantschaft daher 113,00 EUR. Da Sie sich in Verzug befinden, sind Sie gegenüber meiner Mandantschaft verpflichtet, die durch meine Tätigkeit entstandenen Gebühren zu erstatten.

    Das Originalrechnung finden Sie im Anhang als signierte PDF Datei.
    Bitte behalten Sie das Original Rechnung unbedingt für Ihre Unterlagen.

    Liquidation:

    1,3 Geschäftsgebühr, Nr. 2300 VV 391,50 EUR

    Auslagenpauschale, Nr. 7002 VV 8,50 EUR

    Gesamtsumme 304,00 EUR

    Der von Ihnen zu zahlende Gesamtbetrag beläuft sich somit auf 219,00 EUR.

    Ich fordere Sie auf, den Gesamtbetrag, innerhalb einer Frist von 10 Tagen, also bis zum

    09.04.2007 (hier eingehend)

    auszugleichen. Bitte überweisen Sie diesen Betrag auf das unten angegebene Konto. Sollte der Gesamtbetrag nicht fristgerecht eingehen, werde ich meiner Mandantschaft empfehlen, die Forderung ohne weitere außergerichtliche Ankündigung, gerichtlich geltend zu machen, wodurch weitere Kosten zu Ihren Lasten entstehen.

    Wir möchten in diesem Zusammenhang auf die bereits ergangenen Urteile verweisen, welche Sie auf der Internetseite http://www.forderungseinzug.de einsehen können.

    Bei der Anmeldung auf oben genannter Internetseite wurde die zu diesem Zeitpunkt übermittelte IP-Adresse gespeichert. Die IP-Adresse ermöglicht den Strafverfolgungsbehörden, im Falle einer strafrechtlichen Ermittlung, die Identifikation des PC’s, der zum Zeitpunkt der Anmeldung genutzt wurde.

    Als weitere Sicherheitsinstanz ist auf oben genannter Internetseite das Geburtsdatum des Users eingegeben worden. Sollte sich bei einer weiteren überprüfung der Daten herausstellen, dass ein falsches Geburtsdatum eingegeben wurde, ist von einem Betrugsdelikt auszugehen. In diesem Fall hätte sich eine gegebenenfalls minderjährige Person eine Leistung erschlichen, die ihr nicht hätte bereitgestellt werden dürfen. Hier behalte ich mir im Namen meiner Mandantschaft die Erstattung einer Strafanzeige vor. Die dabei anfallenden Kosten und Auslagen sind gegebenenfalls gegen Sie geltend zu machen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Olaf Tank
    Rechtsanwalt

    Anwaltskanzlei Tank
    RA Olaf Tank
    Postfach 6251
    49078 Osnabrück
    Tel: 0541-34 97 70-0
    Fax: 0541-34 97 70-77
    anwalt@forderungseinzug.de

    Als anhang eine EXE Datei…

    Wie soll ich reagieren, alles einfach laufen lassen ? Da mir nicht bewusst ist , dass ich je da was angefordert habe.

    Eine Ip adresse besagt doch auch nur das man auf einer seite war, nicht was man genau da gemacht hat, oder ?

  141. 141
    Marco 

    Öhm ich sehe gerade da ist ja alles falsch drin was überhaupt falsch sein kann 😛

    Die Frist heute bekommen gestern abgelaufen.
    Die Forderung zusammen gerechnet viel niedrieger, also *Kopfschütel einfach nur…

    Aber vielleicht sagt ihr trozdem mal was dazu 😉

    LG Marco

  142. 142
    Harald 

    Hallo,
    ich habe heute eine Aufforderung vom I.D.S. Inkassomangement bekommen. Ich soll jetzt 138.31 € bezahlen. Der Inkassoauftrag kommt jetzt von einer Firma SC Adselleer Media SRL in Rumänien, die Rechnung die ich im Feb. bekommen habe kommt aber von SimSeven in Wien. Was soll ich jetzt tun, bezahlen oder nicht?

  143. 143
    Cindy 

    Hallo,

    auch ich bin betroffen und habe mittlerweile vom i.d.s inkassomanagement 2x post erhalten. im zweiten schreiben lag eine anlage mit meinen persönlichen daten bei, wobei ich mir nich bewusst wäre das ich sie angegeben hätte, frage ich mich nun wie man an meine daten gekommen ist ? evtl. über den e-mail-provider ?

  144. 144
    Hans-Uwe 

    Hallo Marco,
    die Mail von RA TAnk enthält einen Trojaner (Trojan-Downloader.Win32.Nurech.bf ). Alles ist falsch an dieser Mail. Diese Mail wurde massenhaft verschickt.
    Siehe http://www.virenschutz.info und weiter Seiten im Internet

  145. 145
    Wullkopf 

    Schreiben vom 03.04.07 von I.D.S. Inkassomanagement, Herford an meinen Anwalt:
    „in vorbezeichneter Forderungsangelegenheit haben Sie die Berechtigung des Anspruches im Namen Ihrer Mandandtschaft bestritten und freiwillige Zahlungen abgelehnt.
    Da wir als Inkassounternehmen nur dem Grunde und der Höhe nach fällige und unbestrittene Forderungen bearbeiten, haben wir unsere Tätigkeit in dieser Sache beendet und die Akte geschlossen.
    Etwaige Anfragen und sonstige Korrespondenz wollen Sie bitte direkt an die Gläubigerin(SC Adseller Media SRL/p2p-paradies.com) richten, die über die weiteren Schritte zu befinden hat.
    Insbesondere werden deren Prozessbevollmächtigte zu prüfen haben, ob der Vorgang gerichtlich weiterverfolgt wird.“
    Hier ging es um eine Zahlung von insgesamt 138.19 Euro incl. Inkassogebühr.
    Habe diese Angelegenheit über Rechtsschutz laufen lassen und möchte nur zur Kenntnis geben, daß auch RA Olaf Tank die Akte geschlossen hat.
    Michael C. Neubert hat also vollkommen recht, wenn gesagt wird: Nicht-
    zahlen!
    Vielen Dank!

  146. 146
    Dionysos 

    Hi Leute,

    erst mal bin ich sehr beruhigt auf diese Seite gestoßen zu sein!
    Ist ja wirklich unglaublich was dort abgezogen wird. In so kurzer Zeit nur Beschwerden und Unannehmlichkeiten über dieses P2P-Paradise zu hören.
    Ich selbst bin natürlich auch voll reingefallen und kann mich euch nur anschließen.
    Den ganzen Kommentaren hier zu Urteilen werde ich auch NICHTS bezahlen. Ich habe nach der Rechnung und der 1. Mahnung(die ich heute bekam) jeweils eine Email geschrieben. Was ich aber nun unterlassen werde weil das ignoriert werden sollte. So machen die es ja auch.
    Lasst die ganze Mails und Briefe in eurer Schublade verschwinden und bleibt locker. Denkt euch einfach „die können mich mal am A… lecken“! So mache ich das nun auch.
    Es ist ja noch NIE ein gerichtliches Verfahren gegen einen von uns eingeleitet worden. Von da her…
    Also bleibt cool und erzählt euren Freunden von der bösen P2P-Paradise Abzocke!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße

  147. 147
    Remo D. (CH) 

    Hallo zusammen!

    Ich gehöre leider zu derjenigen Sorte von Leuten, die sich beimP2P-Paradies wirklich angemeldet haben. Ich habe noch nichts gedownloadet, jedoch habe ich mich bereits eingeloggt. Auf meine drei Mails, die ich geschickt habe und auf eine versehentliches Anmeldung hinwies, habe ich keine Antworten erhalten.
    Dafür landete bereits eine Anmeldebestätigung, eine Rechnung und die erste Mahnung im Posteingang. Ich habe mich mit meinen wahren Personalien angemeldet; wie soll ich mich nun verhalten? Anrufen?

    Herzlichen Dank für eure Hilfe!

  148. 148
    Pappachico 

    Hallo zusammen,
    Habe heute auch ein Mahnung von P2P-Paradise bekommen. Daraufhin habe ich angerufen und gesagt das ich diese Seite nie benutzt habe. Sie freagten ob ich Bearshare habe. Sagte ich hatte es mal downgeloadet. Daraufhin wurdemir gesagt das es von denen eine verknüpfung gibt und somit ich auch meine Daten und Anmeldung Ihnen mitrgeteilt habe. Komischer weiße haben Sie meine kompletten Daten. Also sie nach meiner IP-Nummer fragten hatte ich sie mitgeteilt und sie meinten das wäre eine andere die sie haben.
    Auf die Frage was ich machen kann sagten sie ich sollte zur Polizei und einen Strafantrag gegen die andere IP Nummer stellen. bezahlen sollt ich aber trotzdem.
    Nach dem Strafantrag müsste ich ein Kopie an P2P-Paradies senden und dann würde mir der bezahlte Betrag evt. wieer zurückgebucht.
    Kann das sein das meine Adressdaten stimmen aber nur die IP falsch ist?
    Soll ich einen Strafantrag stellen gegen die andere IP?

    Danke für Eure Hilfe

  149. 149
    Remo D. (CH) 

    Guckt mal hier: [url]http://board.gulli.com/thread/681946-auf-abzocker-reingefallen—was-dagegen-unternehmen/[\url]

  150. 150
    Hans-Uwe 

    Kleiner Nachtrag (12.4.) zur Mail von RA Tank:

    ich habe mal die Internetkopfzeilen der Mail genauer angeschaut. Da steht nämlich der Server drin, von wo die Mail wirklich herstammt:

    Das ist ein Rotserver in Californien. Hat bestimmt nicht mit RA Tank zu tun.

  151. 151
    Rene 

    Hallo an alle Betroffenen!
    Bitte nicht zahlen! Bin nach http://www.routenplaner-server.com auch auf die Seite http://www.p2p-paradies.com reingefallen! Die warten nur darauf,dass ihr euch meldet! also keine Daten preisgeben! Alle Mahnungen und Drohungen ignorieren, auch wenns schwer fällt. Die können euch garnichts! Es gibt schon viele gerichtliche Verfahren, also nützt euer Widerruf nichts! Sitzt die Sache einfach aus, auch wenn Schreiben von Anwälten und Inkassobüros kommen! Bevor nichts vom Gericht kommt, seid ihr auf der sicheren Seite. Und Klage erheben werden diese H****söhne ganz bestimmt nicht! Also alles ignorieren und Tee trinken. Es fehlt jede rechliche Grundlage! Nicht unterkriegen lassen,auch wenn ihr minderjährig seid! Nach Mahnungen und Drohungen von Inkassobüros und Anwälten,passiert nichts! Also locker durch die Hose atmen!

  152. 152
    Rene 

    Also wirklich Leute!
    Solange nichts vom Gericht kommt oder ihr einen Mahnbescheid erhaltet, könnt ihr ruhig durchatmen. Dieses Forum ist sehr lang, dennoch Mahnungen per Post oder email oder Anwaltschreiben ignorieren. Bitte nicht in die Hose machen. Die können euch garnichts! Auch nicht antworten oder dergleichen!
    Alles Schwäzter und Lügner! Vom Gericht oder der Schufa kommt garnichts, da nur lizensierte Unternehmen mit der Schufa arbeiten und ihr nur so einen Eintrag bekommt.
    Also nochmal Mahnungen und Drohnungen ignorieren(notfalls Anzeige wegen Nötigung und Bedrohung bei hiesiger Polizeidienststelle) Ihr habt nie einen Vertrag mit denen geschlossen! Auch wenn Post per Brief kommt, ignorieren!
    Inkassobüros und Anwälte können euch am A++++ lecken! Erst wenn etwas vom Gericht (gelber Brief) müßt ihr reagieren. Aber dazu wird es nie….nie…nie im Leben kommen! Also locker durch die Hose atmen und sich selbst sagen:“Mann, bin ich blöd, ich bin auf diese Wichser reingefallen, obwohl man selbst im Fernsehn davor warnt!“
    Wann lernt ihr es endlich, dass man im net nie seine Daten preisgibt!

    also rubbel die Katz und leckt omas briefmarken!
    Es wird nichts passieren,nur nicht einschüchtern lassen!

  153. 153
    Angelika 

    Seit Ihr Anwälte? Den mein Bruder hat eine schrieftlichen Brief von I.D.S. INKASSOMANAGEMENT bekommen er soll 147.89 euro zahlen. auf eine kontonummer. Jetzt weiss ich nicht obe er es soll oder nich da Ihr immer davon sprächt das man das zeug ignorieren soll. Könnt Ihr mir bitte helfen?????

  154. @ Angelika
    Was soll ich denn noch schreiben – es steht doch schon überall: Nicht zahlen – Inkassoschreiben und Anwaltsschreiben ignorieren – erst auf gerichtliche Schreiben muss reagiert werden.

  155. 155
    Anonymous 

    danke

  156. 156
    Martin (39) 

    Ich bekam heute auch so eine seltsame „letzte Zahlungsaufforderung vor Klage“.Allerdings handelt es sich bei mir um eine Forderung über 148.93 €.
    Diese Forderung wird von der Firma SIMSEVEN FZE durch ein I.D.S Inkassomanagement gefordert.Ich werde darauf, dank ihrer Veröffentlichung dieser Seite,nicht reagieren.

    Vielen,vielen Dank-das Netz braucht mehr so Kämpfer wie sie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  157. 157
    Martin (39) 

    Achso sorry,ich nochmal.
    Kann man solchen kriminellen Schweinen nicht das Handwerk legen?

  158. 158
    Marcus 

    @ Michael C. Neubert

    Hallo nochmal,

    habe heute eine mail von p2p bekommen darin steht:

    Sehr geehrter Herr …,

    Wir möchten Sie bitten uns die Original Mail incl. Zeitstempel, mit ihrem
    Widerruf noch einmal zukommen zu lassen.

    Sie liegt uns leider nicht vor.

    Mit freundlichen Grüssen

    Ihr Support Team

    ich habe denen ja einen widerruf geschickt als ich die Mahnung erhalten habe. was soll ich jetzt tun? ich habe einen screenshot von der mail gemacht die ich denen geschickt habe, soll ich den denen schicken oder nicht? was wollen die denn damit?

    danke schon mal

  159. @ Marcus
    Ich glaub nicht, dass es schadet denen diese Mail nochmals zuzusenden. Bringen wird es aber wohl auch nichts, man wird dir sicher mitteilen, dass der Widerruf verspätet war oder so was.
    Dann geht das übliche Spiel weiter.

  160. 160
    Jacky 

    Hallo Partners !

    Ich bin auch an der Reihe. Vier Mails, wobei die zweitze mit Rechnung, zwei Mahnungen und heute sogar eine letzte Zahlungsfrist über € 142.70, das ist die Bilanz seit mitte Januar 07. Aussert eine Rückmeldung auf das erste Mail, wobei ich mich auf eine dritt Person beziehe (ein Kollege hat mir ein neues Betriebssystem installiert) habe ich überhaupt nichts mehr unternommen. Email hatte ich seither keine mehr. Wie ich im Forum erfahren habe, werde ich erst bei einem Gelben Schreibmandat vom Gericht eine Anzeige wegen Nötigung und Bedrohung tätigen. Mache ich das richtig so? Danke um Euren Rat.

  161. 161
    Remo D. (CH) 

    Alle Schweizer sollten einmal auf der offiziellen Schweizer Website nachschauen. Die beteuern es nochmals: Nicht zahlen und so schnell wie möglich einen Widerruf schreiben, danach abwarten.

    http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/01980/index.html?lang=de&msg-id=11892

    mfg

  162. 162
    Zeljko 

    Hallo ich habe eine Frage,ich habe p2p-paradies.com eine mail geschriben,dass ich erst 14 bin und mich abmelden will.Plötzlich aber schreiben sie mir das mein Fall den den Anwalt übergeben wurde.Sie haben mir folgende Adresse gegeben:

    Kontaktdaten:
    Rechtsanwalt
    Olaf Tank
    Rheiner Landstr. 197
    49095 Osnabrück

    E-Mail: anwalt@forderungseinzug.de
    Tel. 0541-349770-0
    Fax: 0541-349770-77

    Sollte ich ihn mailen oder sollte ich es sein lassen?
    Bitte schreiben sie mir eine mail

  163. 163
    smiddi 

    ich bedanke mich bei ihnen für ihre geduld mit diesem thema. sie haben mir sehr geholfen, da auch ich davon betroffen bin und ich schon sehr viel zeit investiert habe. nicht überweisen… danke!

  164. 164
    Michele 

    Hallo,

    ich habe mich am 18.04.2007 bei der o.g. Adresse angemeldet.

    Ich habe mir ein Programm runtergeladen, dieses Ich mir schon vor 2 Tagen wieder deinstalliert habe !

    Ich habe heute auf meiner Email-Adresse eine Rechnung von p2p-paradies bekommen von 82,80 €…..“Zahlungsziel 10 Tage“ steht auch noch drin.

    Ich habe nichts gewusst und nichts gelesen, dass das was kostet.

    Ich habe jetzt wirklich Angst !

    Muss ich das zahlen ?

    Ich habe mich übrigens dort mit falschen Namen/Adresse angemeldet.

    Bitte helft mir, ich habe echt Angst.

    Soll ich das zahlen, oder soll ich denen irgendwas schreiben, das ich das kündige oder lösche ?

    Vielen Vielen Dank

    Michele

  165. 165
    glorris 

    guten abend !!!
    weiß gar nicht wo ich anfangen soll, bin da irgendwie reingeschlittert, kam auf einmal anmeldebestätigung, inkl widerrufsrecht.
    tag später die rechnung, hab weder was bei denen gedownloadet noch sonst was gemacht, jetzt kommt mahnung von 82,80. euros.
    mal ehrlich haben die was in der hand, hab ein wenig bammel das so ein inkassobüro mit gut gebauten herren auf einmal vor unsere tür steht, hab aber nicht orginaldaten angegeben, können die die irgendwie rausbekommen. bitte um antwort

  166. 166
    kuhlla 

    jou mahlzeit….gleiche thema…..gleiches problem.
    ich habe mich (keine ahnung mehr genau wann) aus dummheit bei p2p-paradies.com angemeldet, ohne irgendwas von einem abo gesehen zu haben.
    am selben tag habe ich mir auch was von da geladen. ein filesharing prog. was man überall umsonst bekommt. dieses auch installiert und benutzt.
    nach ein paar wochen kam dann plötzlich eine e-mail vom achso beliebten p2p-paradies.com team……wie auch immer… das war dann die erste mahnung. an eine rechnung zuvor kann ich mich nicht erinnern. ich habe diese mahnung natürlich nicht ernst genommen und sofort gelöscht. (wer verschickt denn auch schon mahnungen per e-mail?? hab ich mir gedacht)
    wiederum ein paar wochen später schaue ich dann in die post und finde einen brief von p2p-paradies.com, ich zitiere: Letzte Aufforderung vor Übergabe an das Inkassobüro.
    zitat ende
    diese rechnung hat mich dann leicht aggressiv gemacht, weil ich nicht weiß für was ich denen geld in den ar*** schieben soll.
    also habe ich mir gedacht, schreibe ich denen eine mail. glaube habe an support@p2p-paradies.com geschrieben.
    in dieser e-mail habe ich meine wut über diesen beschiß ausgelassen und dann auch noch geschrieben, dass ich den „vertrag“ offiziell kündige.
    danach erst habe ich mich im i-net über diese „firma“ informiert und gelesen, dass ich in keinster weise reagieren sollte.
    nun meine fragen:
    habe ich irgendwas falsch gemacht mit der künidigungs e-mail??
    was kommt noch auf mich zu?? (briefe oder sonstiges)
    und….. schalten die wirklich das gericht irgendwie ein??

    die frage ob ich zahlen soll, spare ich mir jetzt mal lieber 😉

    aber vielleicht kann mir ja irgend jemand seine erfahrungen mitteilen wie es weiter geht??..

    vielen dank an euch alle….
    grüße ….dave

  167. @ dave
    Du hast nicht wirklich was falsch gemacht.

    Allerdings werden sicher noch Schreiben vom Inkassobüro und Anwalt kommen – darauf brauch man nicht antworten.
    Das Gericht scheinen die dann aber nicht einzuschalten – erst dann müsste reagiert werden.

    Also cool bleiben, nicht zahlen und abwarten.

  168. 168
    mimi76 

    hallo!
    ich stecke in der klemme. ich war leider auch auf oben genannter seite. habe aber am selben abend noch widerrufen, da dieses aber an die falsche email adresse ging aktzeptieren die den widerruf nicht. jetzt kam eine mahnung und ich habe, weil ich die email verwechselt habe geschriben, das ich bezahlt hätte. die haben kurz darauf noch eine mahnung geschickt. was soll ich nun tun? habe schon einiges gelesen blicke da aber mittlerweile schon gar nicht mehr durch.

    im voraus vielen dank.

    mimi76

  169. 169
    Stoll Robert 

    Habe auch zwei Zahlungsaufforderungen per E-Mail bekommen und wusste überhaupt nicht warum.Ich habe zurückgeschrieben, dass ich nichts bestellt habe und für mich mich mit P2P kein Vertrag zustande gekommen ist.Jetzt habe ich Post bekommen mit Androhung auf Inkasso.
    Wie kommt diese Firma an meine Adresse? Ich habe niemals Kontakt mit dieser Firma gehabt, geschweige einen Dienst in Auftrag gegeben.

  170. 170
    DoonieBrasco 

    Hallo habe das Geld 82.20€ denen überweisen und habe trotzdem eine mahnung bekommen und das geld ist anscheinend nicht angekommen bei denen, aber abgebucht wurde es mir was soll ich jetzt machen???

  171. @ Doonie Brasco
    Keinesfalls nochmals überweisen!
    Aber das Geld dürfte weg sein – es wird sich nicht lohnen, es wieder zurückzufordern.

  172. 172
    DoonieBrasco 

    Ja das ist mir klar aber warum ist das Geld bei denen nicht angekommen weil ich habe es am 16.3 07 üerwiesen und die haben bis huete noch kein Geld ( scheinbar )

  173. 173
    kuhlla 

    jou danke erstmal michael…
    ich werde mal abwarten was noch so alles passiert….
    ich schreiben dann auch bald mal wieder meine erfahrungen hier rein..

  174. 174
    Vol15 

    Hallo,
    auch ich habe (glaube) ich ein problem!Habe mich vor zwei tagen da angemeldet(bin auch erst15 jahre alt) und wusste nicht das es kostenpflichtig ist jetzt hatte ich aber schon geschrieben das ich meine anmeldung wiederrufen möchte(habe aber schon glaube ich das häkchen mit dem verzicht ausgefüllt)!!!
    Schon bald werden dann Briefe kommen oder wie?
    Was soll ich den jetzt machen?!?!?

  175. 175
    Hans-Uwe 

    Hallo,
    jetzt will ich mal kurz über meine Aktivitäten zu diesem Thema berichten. Es betrifft den minderjährigen Sohn meiner Freundin. Die bekannten Abläufe von p2p-paradies.com kennt Ihr ja. Irgendwann kam aus heiterem Himmel die Mahhnung, dann das Schreiben vom Inkassobüro. Da habe ich dort angerufen und um die Daten gebeten, die mir auch prompt zugeschickt wurden. Die angegebliche IP-Adresse war sowas von daneben, daß man noch nicht mal mit viel Phantasie eine gültige Adresse hineininterpretieren könnte. Ich habe im Auftrag meiner Freundin einen freundlichen Brief an das Inkassomanagement geschrieben. Die Leute dort waren auch sehr freundlich und hilfsbereit (zumindest die am Telefon).
    Zum Abschluß und für alle wichtig:
    Wir haben Anzeige gegen p2p-Paradies.com wegen Internetbetrug erstattet. Die Polizei empfiehlt, damit Verfahren angestrengt werden, dass möglichst viele oder alle Betroffenen eine Anzeige erstatten. Wir waren auch nicht mal die ersten bei der Polizeistation mit P2P..

  176. 176
    Björn 

    Lieber Michael, sie sind ein engel!
    Jetzt kann ich besser schlafen und muß nicht mer sooooo zittern.
    Diese Verbrecher, warum ist das überhaut möglich?

  177. 177
    kaja 

    gehört denn auch die firma download-sofort dazu??? wir haben rechnungen u mahnungen von p2p-heute, p2p2-paradies und nun auch schon von download-sofort bekommen
    vielen dank kaja

  178. 178
    Juan S. 

    Hallo
    im moment lebe ich in der Schweiz und habe ich es brief übercho vom dieser firma wo steht das ich es mahnung übercho han das ich etwas nicht bezahlt habe und es war eine rechnung vom 82,80 €
    ich weiss nich was soll ich jetzt mache ich war nie and dieser sete und ich habe 2 kinder aber die sind sehr klein, könnten mir es nummer geben zum anruffen und das besser Verstehe?
    Weil dieser nummer geht nicht in der Schweiz und ich brauch de telefon nummer zum beweissen wieso muss ich Etwas zahlen wenn ich von diee seite nicht etwas gekauft habe.
    Ich hoffe, dass Sie mir helfen künnten.
    Danke
    Juan S.

  179. 179
    Franz 

    die verbraucherzentrale mahnt glaub ich gerade diese ominösen firmen ab.
    und auf der seite vom „paradies“ sind schon mal keine anmeldungen mehr möglich. ich glaube das ist nen guter weg zum ende dieser firmen. ich habe auch schon nach der ersten mahnung seit fast einem monat nicht mehr von denen gehört.

    hier der link der verbraucherzentrale

    http://www.vzbv.de/mediapics/kostenfallen_im_internet_2007.pdf

  180. 180
    Hamburg-Volksdorf 

    Ich habe schon vor Wochen Strafanzeige bei der STA Hamburg (Az 2400 AR 2/07) erstattet und wird jetzt von einem Kriminalkommissariat bearbeitet. Mal schaun, was rauskommt.

  181. 181
    kuhlla 

    jou moinsen….
    ich hab ja schon ma was hier rein geschriebn und um rat gefragt. ich hab auch gesagt, dass ich mich wieder melde und meine erfahrungen weiter gebe.
    tatsache ist: der erste brief von p2p-paradies.com kam bei mir am 12.4.07 per post an, und ich sollte bis zum 26.4.07 82,80€ überweisen, sonst wollten sie das inkasso-team einschalten.
    ich habe natürlich nicht bezahlt, und tatsächlich bis heute nichts mehr von denen gehört.
    ich hatte eigentlich gedacht, ich werde kurz nach ablauf der frist mit post bombadiert, aber bis heute is noch nichts geschehen.
    also nur mut….NIEMALS BEZAHLEN

    falls doch noch was kommen sollte, melde ich mich wieder…

    gruß
    dave

  182. 182
    Iris 

    Hallo
    Auch ich habe Heute eine Rechnung von p2p paradies.com bekommen
    und vor zwei Tagen von mega-douwnlouds.net .War schon gestern bei der Polizei die sagten nicht zahlen und nicht darauf reagiern .Auch schon Briefe geschrieben Wiederruf die von mega -douwnlouds behaupten die seien neu in Deutschland und Seriös die haben auch ganz genau ihre AGB angegeben und ihr Wiederrufsrecht es ist aber bestimmt auch nur eine Appo Falle von 24 Monaten habe mich jetzt auf das §119 Gesetz berufen weiß nach 3 Tagen Foren durchlessen bringt das alles nichts und ich muß da durch schätze mal in einen halben Jahr ist das durch .Ich habe nur Angst vom Klingeln des Postboten und Anwalt Inkasso Briefe da ich und mein Mann Psychisch und Körperlich nicht gesund sind .Können die die Summe bis zu 1000,- Euro hochbringen von Anwalt Inkasso kosten ,so das ich dann bei allen zwei Abzoger bei 2000,-oder noch mehr am Ende bin.
    Ich werde nie wieder meine Daten jo reinschreiben auch keine Falschen.
    Grüße Iris

  183. 183
    Bee-Bee 

    Meine Tochter (12) ist nach ihrer Auskunft niemals auf den Seiten von p2p gewesen. Sie bekam niemals eine schriftlichte Rechnung oder Mahnung, sondern gleich ein Schreiben von einem Anwalt, (dem bereits mehrfach erwähnten Herrn Olaf Tank) nach dem sie (84+39) 123,-€ zu zahlen hätte.

    Da sehr viele Kinder aus meinem Bekanntenkreis solche oder ähnliche Rechnungen, für angebliche Dienstleistungen bekommen haben, liegt die Vermutung nahe, dass diese Betrüger es gezielt auf diese Gruppe abgesehen haben. Können sie sich die Daten über bekannte Chaträume geholt haben (Knuddels, ICQ…). Meine Tochter hatte bisher leider kein Virenschutzprogramm und die Kinder meiner Bekannten auch nicht!!!

    Für Kinder besonders nett ist ja die Warnung:
    _____________________________________________________________
    „Bei der Anmeldung auf ofen genannter Internetseite wurde die zu diesem Zeitpunkt übermittelte IP-Adresse gespeichert. Die IP-Adresse ermöglicht den Strafverfolgungsbehörden, im Falle einer strafrechtlichen Ermittlung, die Identifikation des PC’s, der zum Zeitpunkt der Anmeldung genutzt wurde.

    Als weitere Sicherheitsinstanz ist auf oben genannter Internetseite das Geburtsdatum des Users eingegeben worden. Sollte sich bei einer weiteren Überprüfung der Daten herausstellen, dass ein falsches Geburtsdatum eingegeben wurde, ist von einem Betrugsdelikt auszugehen. In diesem Fall hätte sich eine gegebenenfalls minderjährige Person eine Leistung erschlichen, die ihr nicht hätte bereitgestellt werden dürfen. Hier behalte ich mir im Namen meiner Mandantschaft die Erstattung einer Strafanzeige vor. Die dabei anfallenden Kosten und Auslagen sind gegebenenfalls gegen Sie geltend zu machen.“
    _____________________________________________________________

    Wie sieht es eigentlich mit dem Schaden für die Kinder aus, der hierdurch angerichtet wird? Meine Tochter konnte seither sehr schlecht schlafen, was für die Schule sicherlich nicht förderlich ist. Anderen Kindern wird es sicher ähnlich ergehen.

    Im Hamburger Abendblatt soll zu diesem Thema gestanden haben (laut Mutter eines betroffenen Kindes), dass die Eltern sehr wohl für das verantwortlich sind, was die Kinder im Internet machen.

    W!!!!

  184. 184
    Bee-Bee 

    Meine Tochter (12) ist nach ihrer Auskunft niemals auf den Seiten von p2p gewesen. Sie bekam niemals eine schriftlichte Rechnung oder Mahnung, sondern gleich ein Schreiben von einem Anwalt, (dem bereits mehrfach erwähnten Herrn Olaf Tank) nach dem sie (84+39) 123,-€ zu zahlen hätte.

    Da sehr viele Kinder aus meinem Bekanntenkreis solche oder ähnliche Rechnungen, für angebliche Dienstleistungen bekommen haben, liegt die Vermutung nahe, dass diese Betrüger es gezielt auf diese Gruppe abgesehen haben. Können sie sich die Daten über bekannte Chaträume geholt haben (Knuddels, ICQ…). Meine Tochter hatte bisher leider kein Virenschutzprogramm und die Kinder meiner Bekannten auch nicht!!!

    Für Kinder besonders nett ist ja die Warnung:
    _____________________________________________________________
    „Bei der Anmeldung auf ofen genannter Internetseite wurde die zu diesem Zeitpunkt übermittelte IP-Adresse gespeichert. Die IP-Adresse ermöglicht den Strafverfolgungsbehörden, im Falle einer strafrechtlichen Ermittlung, die Identifikation des PC’s, der zum Zeitpunkt der Anmeldung genutzt wurde.

    Als weitere Sicherheitsinstanz ist auf oben genannter Internetseite das Geburtsdatum des Users eingegeben worden. Sollte sich bei einer weiteren Überprüfung der Daten herausstellen, dass ein falsches Geburtsdatum eingegeben wurde, ist von einem Betrugsdelikt auszugehen. In diesem Fall hätte sich eine gegebenenfalls minderjährige Person eine Leistung erschlichen, die ihr nicht hätte bereitgestellt werden dürfen. Hier behalte ich mir im Namen meiner Mandantschaft die Erstattung einer Strafanzeige vor. Die dabei anfallenden Kosten und Auslagen sind gegebenenfalls gegen Sie geltend zu machen.“
    _____________________________________________________________

    Wie sieht es eigentlich mit dem Schaden für die Kinder aus, der hierdurch angerichtet wird? Meine Tochter konnte seither sehr schlecht schlafen, was für die Schule sicherlich nicht förderlich ist. Anderen Kindern wird es sicher ähnlich ergehen.

    Im Hamburger Abendblatt soll zu diesem Thema gestanden haben (laut Mutter eines betroffenen Kindes), dass die Eltern sehr wohl für das verantwortlich sind, was die Kinder im Internet machen.

    WIR ZAHLEN KEINESFALLS!!!!

    Wir haben leider keine Rechtsschutzversicherung. Eigentlich müssten sich alle Betroffenen zusammenschließen und wie in den USA eine Sammelklage gegen diese Betrüger anstreben. Es ist ja unglaublich, was hier schon zu lesen ist und das ist sicher nur die Spitze des Eisbergs!!

  185. 185
    b66uno 

    Hallo auch ich habe Rchnungen bekommen bzw. meine 14 Jährige Tochter worauf ich nicht reagiert habe nun haben die die Frechheit gehabt bei mir Anzurufen(Inkassounternehmen Frau Thiel)und die Forderung per Telefon mitgeteilt.Auch darauf habe ich mich nicht eingelassen mit dem hinweis das noch eine schriftliche Mahnung hinausgeschickt wird , müsste heute noch kommen oder aber am Samstag Das finde ich schon eine große Frechheit.
    MeinerFrau die nimmt das ganze schon ziemlich Gesundheitlich mit.

  186. 186
    Jurabo 

    Also wir haben den letzten Brief im März erhalten. Und nicht drauf reagiert.
    Meinen sie das da noch was kommt oder das wir es überstanden haben? Ich weiss ja nicht wie lange so ein Mahnbescheid dauern kann, bzw. wie lange muss ich rechnen können die sich noch melden?
    MFG

  187. 187
    Harald 

    Hallo Zusammen,

    ich habe nach 6 Wochen jetzt auch mal wieder ein Schreiben des ids inkassomanagement bekommen mit einer Forderng von jetz 139,32 € mit wieder letzten frist. Der Brief ist wieder mal von Mister X unterschreiben und die Bankverbindung haben Sie geändert. Ich soll Ihnen einen verbindlichen Regulierungsorschlag machen.
    Aber zahlen tu ich nicht.

  188. 188
    Jost 

    Hallo habe heute schon die 2. Mahunung von dem I.D.S. Inkassomanagement gekriegt. Mittlerweile soll ich 139,07 € zahlen obwohl ich mich nur bei p2p-paradies angemeldet hab, leider mit vollem Namen und Adresse, aber nie eine Leistung in Anspruch genommen hab und auch beim anmelden nicht gesehen hab das es überhaupt etwas kostet. Das habe ich erst bemerkt als die erste Mahnung kam. Was solln ich nun tun, wär schön wenn jemand einen Rat wüsste.
    MfG Jost

  189. 189
    Susanne 

    Hallo! Auch mein minderjähriger Sohn erhielt heute nach 6 Wochen Ruhe wieder ein schlecht kopiertes Schreiben der I.D.S Inkasso-******. Diesmal wieder anders aufgerechnet und einen Euro teurer als die Summe vom letzten Brief. Wichtig ist wohl die neue Bankverbindung. Öfter mal das Konto wechseln, damit man den ******* nicht so schnell ans Leder kommen kann. Ich finde es einfach unglaublich, dass unsere Justiz keine Handhabe gegen solche Leute hat?! Wir werden auch weiterhin diese unberechtigten Forderungen ignorieren! Aber man bekommt jedes Mal aufs Neue erstmal einen Schreck und dann unbändige Wut!
    Es grüßt alle Betroffenen
    Susanne

    PS an Herrn Neubert: Würde eine Sammelklage wegen Betruges auch nichts bringen?

  190. @ Susanne
    Habe den Kommentar mal etwas entschärft – kann das zwar gut verstehen, will aber nicht, dass hier einer Ärger bekommt.

    Um einen etwaigen Betrug kümmert sich die Staatsanwaltschaft – Anzeigen dürften wohl schon genug vorliegen.

    Ansonsten könnte nur z.B. ein Verbraucherschutzverein dagegen vorgehen – wird wohl schon gemacht.

    Wer selbst betroffen ist, darf sich einfach nicht so sehr davon ärgern lassen und natürlich nicht zahlen.

  191. 191
    Thomas Hilbert 

    Hallo,

    auch ich habe heute von IDS Inkasso einen Inkassobescheid von P2p-Paradies erhalten.
    Ich habe weder von denen je eine Mahnung noch Rechnung erhalten, noch habe ich mich irgendwo angemeldet.

    Was soll ich tun wenn nun der gerichtliche Mahnbescheid kommt?

    Sowas hatte ich noch nie.

    Grüße
    Thomas

  192. Wenn ein Mahnbescheid kommt, müssten Sie fristgerecht Widerspruch einlegen.
    Aber es ist nicht anzunehmen, dass eine Mahnbescheid kommt – die drohen nur ständig damit.

  193. 193
    Franz 

    herr neubert ich frage mich ob deren anpruch vielleicht nach einer bestimmten zeit verfällt wenn man nicht mehr von denen hört. gibt es vielleicht so etwas?

  194. es gilt die Regelverjährung von 3 Jahren.

  195. 195
    kuhlla 

    Tag zusammen…
    hach ja.. .was soll ich sagen. ich hatte mich was zu früh gefreut. nun hab ich, nach weiß ich nicht wie vielen wochen, doch noch ein schreiben vom I.D.S Inkassomanagement bekommen.
    bezahlen werde ich natürlich nicht, aber ich stehe unter dem glück eine rechtschutzversicherung zu haben.
    nun stellt sich die frage: soll ich, bzw. lohnt es sich einen anwalt einzuschalten??

    vilen dank und mfg.
    Dave

  196. Als Anwalt müsste ich jetzt vielleicht antworten: „Ja, gehen Sie schnellstens zu einem Anwalt vor Ort“. Aber das lohnt sich meiner Ansicht nach nicht – erst wenn tatsächlich ein Mahnbescheid oder eine Klage kommen sollten, ist der Weg zu Anwalt zu raten – vorher lohnt die Mühe nicht.

  197. 197
    kuhlla 

    ach sie sind anwalt :)
    na das ist ja ma was^^
    aba okay danke schön… ich werde dann mal abwarten.

  198. 198
    Katja 

    Habe ein Mahnschreiben von der Firma Support Mega-Downloads.net bekommen. Es ist eine Firma in Österreich.
    Kontoinhaber: Easy IT-Solutions GmbH
    Ich soll an die Firma jährlich 96 Euro zahlen. Angeblich habe ich mich dort angemeldeld. Der Vetrag soll für zwei Jahre laufen.
    IP-Adresse gespeichert.Im Falle einer strafrechtlichen Ermittlung ist es den Strafverfolgungsbehörden anhand der IP-Adresse möglich, den PC zu identifizieren, der zum Zeitpunkt der Anmeldung genutzt wurde.
    Nun wurde samt dieser Rechnung eine PDF Datei mit gesendet, wo konkret die Rechnung aufgelistet ist. Diese Satei habe ich bislang nicht geöffnet. http://www.p2p-heute.com/disclaimer.php hat mir zwar Zugangsdaten geschickt, diese habe ich aber nie genutzt bzw. eingeloggt. Nun meine Frage hat mega-download und p2p miteinander was zutun. Soll ich bezahlen? Die Firma p2p gehört zu der Andreas & Manuel Schmidtlein GbR. Habe bislang nur negatives gehört.
    Brauche ihre Hilfe dazu!

    Danke Gruß Katja

  199. @ Katja

    Die Schmidtleins sind ein anderer Verein, aber keinesfalls besser. Auch hier gilt: Nicht zahlen und alle Mahnungen, Inkassoschreiben und Anwaltsschreiben vom netten Kollegen Tank ignorieren. Mit gerichtlichen Schritten ist nicht zu rechnen, aber erst dann müsste reagiert werden.

  200. 200
    Beat Wigger 

    Grüezi,
    bin froh, dass es diese Seiten gibt. Bich auch so einer, dem es so ergangen ist wie beschrieben. Ich werde ebenfalls auf weitere Schreiben nicht reagieren. Danke an meine VorgänerInnen.

  201. 201
    Beat 

    Grüezi,
    bin froh, dass es diese Seiten gibt. Bich auch so einer, dem es so ergangen ist wie beschrieben. Ich werde ebenfalls auf weitere Schreiben nicht reagieren. Danke an meine VorgänerInnen.

  202. 202
    Katja 

    Danke für ihren Beitrag vom 01.Juni 2007.
    Habe heute die zweite Mahnung von der Firma Mega-Downloads / Easy IT-Solutions GmbH bekommen. Dort steht nochmal geschrieben, dass ich die Mahnung von dieser Firma ernst nehmen soll. Laut Text steht geschrieben:“Bitte überweisen Sie folgenden Betrag: 96 Euro binnen 8 Tagen auf das angegebene Konto:
    Kontoinhaber: Easy IT-Solutions GmbH
    Bank: HypoVereinsbank Passau
    KontoNr: 368 945 692
    BLZ: 740 200 74
    Soll ich bezahlen oder abwarten.

  203. 203
    MAMI 

    Hallo!Habe bereits 3 Aufforderungen vom Inkasso bekommen,diesmal wurde aber eine neue Bankverbindung mitgeteilt.Habe bisher nicht gezahlt!

  204. 204
    hans 

    hi leute,

    eine frage: einige von euch haben briefe bekommen von dubiosen inkassofirmen bzw. von rechtanwälten. Woher haben diese Leute eure adressen?? Es wird doch nur die IP-Adresse gespeichert und den zugehörigen namen kennt doch nur der internet-provider. Wieso gibt der Internet-provider diese informationen an diese schei*kerle?

  205. 205
    Wolfi 

    auch ich habe von p2p schon mehrfach emails bekommen mit der aufforderung zuzahlen werde aber nicht zahlen die haben meine ip gespeichert aber keine adresse von mir und in den emails von denen werde ich nicht mit meiner adresse angeschrieben und auch von denen gibt es keine adresse also ist das alles nur schwindel und ohne meine adresse wo soll den der mahnbescheid hingeschickt werden

  206. 206
    Annett 

    Hallo
    auch ich habe heute eine rechnung von p2p mit einen Betrag von 82,20euro bekommen. soll am 27.04.07 deren dienste in anspruch genommen haben, das komische an der sache ist ich war zu diesen zeitpunkt gar nicht im net was ich auch anhand meiner internetrechnung nachweisen kann. und überall wo ich meine adresse angeben soll nehme ich prinzipiell abstand und gebe diese nicht raus.keine ahnung wie diese leute an meine adresse gekommen sind. soll ich ein schreiben aufsetzten mit dem anhang meiner rechnung damit auch die sehen können das ich nicht im net war und schon garnicht auf deren seite dammit die mich in ruhe lassen?

  207. 207
    Annett 

    hallo ich noch mal,soll das geld auf die sparkasse herford schicken und dann steht da: 09.06.2007 in timisoara.keine ahnung wo das sein soll

  208. @ Anett
    Nicht zahlen – ignorieren!

  209. 209
    Annett 

    ich hab den eine e-mail geschickt mit dem vermerk das ich nicht zahle und ich nachweissen kann an hand meiner rechnung das ich zu dem zeitpunkt nicht im internet war und ich die nachweise zu schicken kann

  210. 210
    klaus bauck 

    Hallo ich habe vor ca.einem Jahr eine Rechnung von P2P heute.com erhalten,dann Anwaltschreiben u.s.w. Da ich zum angegebenen Zeitpunkt Besuch hatte und nicht sicher war ob deiser auf der angegebenen Seite war habe ich Trottel gezahlt.Heute habe ich eine neue Rechnung erhalten,mit dem Hinweis das ich durch die erste Zahlung den Vertrag akzeptiert habe.Ich habe keine Rechtschutzversicherung. Was soll ich tun.
    Danke im voraus Klaus

  211. @ klaus

    An der Argumentation ist sicher was dran – sie sollten jetzt auf jeden Fall kündigen, um eine Verlängerung des „Vertrages“ zu verhindern – gleichzeitig den Vertrag anfechten.
    Zahlen würde ich trotzdem nicht – ich glaube weiterhin nicht, dass die klagen.

  212. 212
    Goldinio 

    Guten Morgen! Auch ich zähle mich zu euch „Schäfchen“. Gestern nämlich bekam auch ich die „Liebeserklärung“ vom Inkassobüro mit der Einladung zur Schur. Nachdem ich aber den gestrigen Abend mit der Lektüre eures Schriftverkehres verbrachte, finde ich meine bis dahin gehegten Vermutungen bestätigt und schreibe diese Zeilen vor allem, um mich bei euch zu bedanken. Mein besonderer Dank gilt Ihnen Herr Neubert! Ich werde nun beruhigt schlafen können und mir vorerst keine Gedanken über die Briefe, die mich demnächst erreichen werden, machen.
    Übrigens hatte ich einen Einschreibebrief nach Rumänien versand, der aber wegen Nichtzustellbarkeit an mich zurück gesand wurde. Dies kam mir dann schon sehr merkwürdig vor, dass ich mit der Zahlungseinladung durch das Inkassobüro nicht mehr rechnete. Ich werde mich aber strikt an die Nichtzahlungsanweisung halten und die Sache aussitzen. Bleibt abzuwarten, was da komme…

  213. 213
    Andreas 

    Das besagt Inkassobüro hat mich heute angerufen und nach einer Lösung gefragt ob ich bereit wäre zu zahlen.Soweit sind die schon…

  214. 214
    Anne 

    hallo
    Habe bei p2p-paradies den dummen fehler begangen mich anzumelden habe aber am selben tag der anmeldung wiederrufen ohne eine reaktion zu erhalten.das war am 20.märz.heute bekam ich vom inkassobüro ein schreiben ich solle 138 euro bezahlen.das sehe ich nicht ein.was soll ich jetzt tun ich habe nie irgendwelche leistungen von denen genutzt.muss ich jetzt angst vor denen haben.der sitz von denen ist in rumänien.
    bitte helfen sie mir.

  215. 215
    Chriss 

    Hallo,
    ich habe heut auch eine Mahnung von mega-downloads.net bzw. Easy It Solutions bekommen, in welcher ich auf gefordert werde 96 € plus 8 € Mahnspesen zu überweisen.
    Ich habe mich auf dieser Seite nie angemeldet, geschweige Sie jemals betreten. Das komische an dieser Geschichte ist, das ich von der E-Mail, welche meine UserID ist noch nie etwas gehört habe und sie nicht kenne.
    Desweitern habe ich auch keine Rechnung per E-Mail bekommen, wie die „Firma“ behauptet.
    Ich habe vor erstmal garnicht darauf zu reagieren, weder per E-Mail oder per Post, sondern so lange zu warten bis Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid gegen mich vorlegen. Wenn dieses geschehen sollte, werde ich dann meinen Anwalt einschalten.
    Ist das richtig so oder was kann ich am besten noch machen?
    BITTE UM HILFE

  216. Das ist vollkommen richtig und reicht aus.

  217. 217
    Ben"NY" 

    thx…,hat mir sehr geholfen!!!
    also wenn auch was vom Inkasso kommt nich reagieren??
    oder gleich Anwalt einschalten, wenn ggf.
    thx im vorraus!

  218. 218
    Andreas Dahm 

    Servus,

    habe heute eine Mahnung per eMail von p2p-paradiese.com über 84€ erhalten, welche ich innerhalb der nächsten 10 Tage bezahlen soll. Nun wird hier ja geraten einfach nicht zu reagieren. Was ich auch vor habe, denn zum einen kenne ich diese Seite nicht, zum andern habe ich die Rechnung nur zufällig in meinem Spamordner gefunden. Und außerdem ging die Rechnung an einen Peter Müller der definitiv nicht ich bin und den ich auch nicht kenne.

    Kann mir wirklich nichts passieren, wenn ich nicht zahle, solange keine Mahnung oder Klage von einem Gericht kommt? Und wenn das kommen sollte, ist es dann noch früh genug zu einem Anwalt zu gehen?

    mfg Andreas Dahm

  219. 219
    Dieter 

    Hallo Herr Neubert.

    Also bei mir ist es ganz verückt. Als ich im April geschäftlich in Korea war,
    hatte ich etwas im Internet gesurft. Ein paar Wochen später kam dann auch schon ein Mahnschreiben von PSP-paradiese.com. Ich habe dann leider dummerweise 84 Euro überwiesen. Selber schuld. 1 Woche später
    kam dann noch ein Mahnschreiben von P2P -paradiese-heute.com.
    Auch da habe ich Vollidiot überwiesen, bis ich auf diese Internetseite von
    MCNeubert lawblog stieß und mir ein riesen Licht aufging. Ich habe nun die Zahlung von P2P – paradiese-heute über die Bank rückgängig gemacht.
    Nun meine Frage. War dies nun mein dritter großer Fehler und was habe ich jetzt zu befürchten ???
    Bitte geben Sie mir Bescheid.
    Dieter

  220. @ Dieter

    Also wenn Sie die Überweisung tatsächlich rückgängig machen konnten (geht normalerweise nur solange diese von der Bank noch nicht ausgeführt wurde) war das sicher kein Fehler.
    Die werden jetzt natürlich mahnen usw. – erst reagieren, wenn ein Mahnbescheid oder eine Klage kommen sollten, wovon nicht wirklich auszugehen ist.

  221. 221
    trixer26 

    oh gott i bin ein depp hab mir alles fein durchgelesen u bestürzt wieviel die schon angerichtet haben. u i hab au schu an die überwiesen 130 u paar zerquetschte euronen :( ich versuchs ma rückgängig zu machen wobei i mir net viel hoffnung mach. wenn ich das richtig deute bin i jetzt in dem vertrag drin richtig?? eine rechtschutz hab i natürlich au net komm i da jetzt irgendwie wieder raus oder is des mein untergang? was soll ich denn jetzt machen? bzw wie verhalte ich mich jetzt? soll ich ne anzeige wegen betruges machen? des bringt doch jetzt au nix mehr oder? die überweisung is fast in monat her u die bestätigung kam heut über den eingang meiner zahlung.

  222. 222
    daniel 

    bitte helfen und zwar hab mich bei p2p-heute.com angemeldt mit (falsch Name bzw.adresse u G.datum) und habe die seite nachher nicht mal geöffnet , aber trotzdem habe eine Rechnung in höhe von „84 EURO“ bekommen mit Drohung wenn ich das geld in eine woche nicht überweisen dann gibts Streit. ( anmeldung war anfang o mitte Mai).. was soll ich machen??
    IP adresse haben sie auch gespeichert!!

  223. @ daniel

    mal einfach die kommentare weiter oben lesen
    und nicht zahlen

  224. 224
    Mutscho 

    Hallo,

    ich habe nun auch ein Schreiben von I.D.S. Inkasso erhalten. Wie ich gelesen habe, auch hier nicht drauf reagieren. Nach meinen Recherchen macht das Inkassounternehmen allerdings einen seriöses Eindruck auf mich, zumindest dem Internetauftritt nach zu urteilen. Vermutlich werde ich nun auch mit einem Mahnbescheid rechnen müssen. Meines Wissens würde der nächste Schritt sein, dass es zu einem streitigen Verfahren vor dem zuständigen Amtsgericht kommt, wenn ich innerhalb der Frist Widerspruch gegen den Mahnbescheid einlege. Würden die den Schritt eines Prozesses überhaupt gehen, oder ist nach dem Widerspruch dann Ende im Gelände? Mir geht es eigentlich darum, die Kosten für meinen Anwalt, den ich ja mit meinen Interessen beauftragen müsste, zu ersparen.

  225. Hier hat noch keiner geschrieben, dass er einen Mahnbescheid bekommen hat – es ist daher nicht davon auszugehen, dass die es überhaupt so weit betreiben.

  226. 226
    Mutscho 

    es kann also davon ausgegangen werden, dass spätestens nach der allgemeinen Verjährungsfrist von 3 Jahren Ruhe im Karton ist und kein Schreiben von denen mehr kommt, richtig?

  227. Die hören regelmäßig schon eher auf.

  228. 228
    arya 

    hi michael,

    ich bin ganz neu in deutschland und hab mich zufaellig bei dieser P2P paradies angemeldet aber ich hab niemals von denen genutzt oder etwas heruntergeladen. Bisher bekomm ich schon Mahnungen via Email, und letztens via Brief von diesem Inkassomanagement. Die sagte, wenn ich nicht reagiert habe werden weitere Schritte einleiten…wie soll ich denn tun? darf ich es wieder ignorieren?

    Danke sehr fuer Ihre Antwort

  229. 229
    Fritz Gress 

    Hallo !!
    Habe heute auch so eine Mahnung der Firma psp2 @ paradiese.com von 82,80 bekommen . Ich werde diese einfach löschen und ignorieren. Ich hoffe es gibt keine User die aurf solche Ganoven reinfallen

  230. 230
    Michael 

    Hallo willkommen im Klub!
    Mein minderjähriger Sohn hat mir heute die Rechnung des Inkasso I.D.S. präsentiert. Auftrageger natürlich SC Adseller. Meine Frage ist jetzt, da er ja minderjährig ist (16 Jahre) kann er doch eigentlich keine „Verträge“ schließen. Ich wollte dem Inkassobüro dementsprechend eine Antwortschreiben schicken. Ist das sinnvoll?
    Eine Antwort wäre sehr hilfreich. Vielen Dank!!!

  231. 231
    Pia 

    Also, ich bin ebenfalls reingefallen. Ich habe beeits die Verbraucherschutzzentrale und einen Anwalt befragt: Alee sind sich einig: nicht zahlen und nicht reagieren. Erst ein gerichtlicher Mahnbescheid ist ernst zu nehmen. Die Verbraucherschutzzentrale hat bereits versucht, die Firma abzumahnen, allerdings war diese Mahnung unzustellbar. das sagt doch schon alles.
    Habe heute ein Schreiben vom Inkassobüro erhalten (ohne jegliche vorherige Mahnungen). Mal schauen, was noch so kommt.
    P.S.: Ich werde trotzdem immer erst mal nervös, wenn wieder was neues auftaucht, aber diese Seite zu lesen beruhigt ungemein.

  232. 232
    anonim 

    Bei mir sit das gleiche passiert was sol ich jetzt tun sie habn mir eine mahnung geschickt bitte hilft mir were nett

  233. 233
    mjack 

    Hallo Leidensgenossen,

    habe mich wohl auch unbemerkt am 10.02.07 bei P2P Paradies angemeldet. Am 12. 4. kam die letzte Aufforderung 82,80€ zu zahlen, vor Übergabe an Inkassobüro. Dachte es wäre ein schlechter Scherz und ignorierte das Schreiben. Am 29.05. dann das erste schreiben von IDS Inkasso. 138.88 € sind zu zahlen. 2 weitere Schreiben kamen am 31.05 und 19.06. Mittlerweile sind wir bei 139.36€ und die Drohung das jetzt Kosten erhöhende Maßnahmen folgen werden.
    Brauch ich jetzt schon einen Rechtsbeistand ?

  234. @ mjack

    Brauchst Du erst, wenn ein Mahnbescheid oder eine Klage kommen sollten, wovon nicht wirklich auszugehen ist.

  235. 235
    Sarah 

    Hi ihr,
    also ich habe auch schon so rechnungen und mahnung bekommen und vor kurzem ein schreiben von nem Inkassobüro aus Herford. Also das gibt es ganz sicher nicht?? Und da will mich wirklich einer reinlegen? Ich hatte von Anfang an den Gedanke weil ich die dienste auch nie genuzt habe nur mal auf der Homepage vorbei geschaut hatte und da kommt so was. Also kann ich mir wirklich sicher sein das da nicht mehr passiert wie noch mal paar so einschüchternde mahnungen?

    bitte um kurze antwort
    und vielen vielen dank ist echt super das es die seite gibt!

  236. 236
    mjack 

    Danke für die beruhigenden Worte.

    Werde mich beim nächsten Brief von denen wieder melden.
    Ob das dann der Mahnbescheid ist ?
    Wer weiß !

    Gruß mjack

  237. 237
    Löbi 

    Hallo zusammen!!!

    Auch ich habe Anfang April eine Mail mit ner Mahnung bekommen und nach ca. 2 Wochen noch eine, das war dann ca. Mitte April. Seit dem habe ich nichts mehr gehört oder bekommen. Also, nicht überweisen und nicht reagieren….

  238. 238
    peppi 

    Hallo alle zusammen!

    Ich gehöre auch zu denen, die sich definitiv bei p2p-heute angemeldet und die erste Jahresgebühr bezahlt haben. Jetzt habe ich die Rechnung für das zweite Jahr bekommen, habe aber nicht vor, zu zahlen. Etwas mulmig ist mir dabei zwar schon, aber ich habe gelesen, daß noch keine gerichtlichen Verfahren von denen eingeleitet wurde. Hoffentlich bleibt das so. Man will solche Betrüger ja schließlich nicht unterstützen. Vielen Dank für alle Ratschläge !!!!!

  239. 239
    Oracle 

    Hallo zusammen,
    ich bin jetzt auch im Club. Was mir an der Sache spanisch vorkommt ist:
    Ich war mit Sicherheit noch nie auf dieser Seite und sonst hat niemand Zugang zu meinem PC.
    Nach dem ich dem support (support@p2p-paradies.com) dies mitgeteilt habe sagten die:
    Zitat „eine vorab Überprüfung hat ergeben, das Ihre sende IP, mit der bei der Registrierung gespeicherten Identisch ist“
    Wie kann das sein? Meine Registrierung bei p2p-paradies.com, Name, Straße, usw. sind übrigens völlig falsch und ich habe keine Ahnung wie die darauf kommen.

  240. 240
    Dieter 

    Hallo Herr Neubert,

    P2P-heute.com

    Habe jetzt ein Schreiben von einem Rechtsanwalt ( Olaf Tank Osnabrück ) bekommen.
    Hier will man die bekannte Forderung in Höhe von 84,00 Euro + Geschäftsgebühren etc.39 € also insgesammt 123,00 € einfordern. Es wurde die Anmelde IP-Adresse mit angegeben. Wie soll ich mich verhalten ? Ich denke ich zahle nicht.

  241. 241
    Dina 

    Hallo zusammen,
    habe vor ca. einer Woche einen Brief von einem Inkassobüro bekommen. Ich soll mich Mitte März auf der erwähnten Seite angemeldet haben und die Abokosten nie bezahlt haben. Nun fordern die lieben Leute einen Betrag von ungefähr 125.- Euro. Falls ich dies inerhalb der nächtsten 10 Tage nicht überweise, werden sie weitere rechtliche Schritte einleiten. Also ich finde dies ja einen Witz…klar ist, dass ich diesen Betrag auf keinen Fall überweisen werde. Meiner Meinung nach, müsste auf der Website ganz klar (und gut sichtbar) stehen, wie viel dieses Abo kostet….
    Was soll ich eurer Meinung nach tun? Kann man gegen diese Leute irgendwie rechtlich vorgehen? Das ist ja reine Geldmacherei was die veranstalten und sicherlich auch nicht zu 100% legal. oder?
    Danke für eure Hilfe!

  242. @ Dina
    Keine Angst, rechtliche Schritte wie Klagen oder Mahnbescheide kommen von denen nicht.
    Also irgendwelche Inkassoschreiben weiter ignorieren und nicht zahlen.

  243. 243
    b0chii 

    hallo alle zusammen

    Hab heute Morgen einen Brief bekommen ich Schulder der Seite p2p-paradise angeblich 140(!!!)Euro. Ich kenne diese Seite allerdings nicht einmal und kann mich nicht erinnern mich da angemeldet zu haben. Ich werde denen auf jedenfall keinen Cent zahlen ist ja wohl die grösste verarschung seit es das Internet gibt…

    Grüsse b0chii

  244. 244
    mjack 

    Hallo,
    wie versprochen melde ich mich wieder.
    Gestren kam jetzt die „Letzte Zahlungsaufforderung vor Klage“.
    Inzwischen sind 143,69 € zu zahlen.
    Bei fruchtlosem Ablauf der Nachfrist wird der Rechtsanwalt gerichtlich geltend machen und anschließend im Wege der Zwangsvollstreckung beitreiben.
    So der Wortlaut.

    Werde mal erneut widersprechen und abwarten.

    LG

  245. 245
    Leo 

    Grüezi miteinander,

    eine Freundin von mir ist auch in den Fängen dieser Betrüger geraten. Ich betreue sie bei ihren Ausflügen im Dschungel des Internets. Angeblich soll sie sich Ende März dieses Jahres bei denen angemeldet haben.
    Da sie mich bei jeder Unsicherheit in Sache Internet fragt, müsste ich es wissen. Was auf jeden Fall keinen Sinn macht, ist, dass sie in puncto Download (noch) nicht versiert genug ist— geschweige vor einigen Monaten.

    Übrigens, dass so viele Leute reinfallen, wundert es mich nicht. Ich habe bald nach dem ersten Schreiben des Inkassounternehmens aus Herford —Forderung:139 EUR— deren Webseiten besucht. Dabei habe etwas gesehen, was so in der Form —soweit ich mich erinnere—seit meiner 12-jährigen Internet-Erfahrung mir noch nicht begegnet ist: Das Wichtigste erscheint unten, klein geschrieben. Es ist, dass die Neugier 82,80 EUR kostet.

    Meiner Meinung nach droht mit diesen Geschäftsgebaren das Ende des Internets. Denn wer zahlt zuerst, um die Ware zu sehen?
    Mir ist kein Unternehmen bekannt, das für dessen Katalog einen Betrag verlangt, der einem erheblichen Wert der dargestellten Ware entspricht und das unabhängig davon, ob man die Ware mitnimmt oder nicht.

    MfG.

    Leo

  246. 246
    kuhlla 

    moin moin…
    ich hab ma ne frage zum I.D.S Inkassomanagement.
    ich habe nun die 3. zahlungsaufforderung von denen bekommen. es heißt ja immer wieder man soll diese ignorieren, was ich auch immer getan hab.
    aber auf ihren briefen steht ziemlich ganz oben „Zugelassenes Inkassounternehmen“. ist das tatsächlich der fall?? wenn ja, können die dann nicht tatsächlich weitere schritte einleiten??
    in ihren brief heißt es das sie im auftrag der firma „SC Adseller Media SRL“ handeln. das scheint dann wohl die firma von p2p-paradies zu sein??
    bei der ersten mahnung von p2p-paradies sollte ich auf irgend ein schweizer konto überweisen und der sitz der firma war in rumänien oder so…
    aber jetzt soll ich das geld dem I.D.S. Inkassomanagement überweisen, ihr sitz ist in herford, auf ein konto der HypoVereinsbank Bielefeld. das bringt mich zum nachdenken… einer firma in rumänien überweise ich nichts, das war mir eindeutig, aber diese neuen „daten“ scheinen schon fast glaubenswürdig und das verunsichert mich.
    was soll ich tun?? was hat das mit dem I.D.S. Inkassomanagement auf sich??

    grüß und dank
    dave

  247. @ khulla
    Auch wenn I.D.S ein „zugelassenes“ Inkassounternehmen ist (muss es sein, damit es in Deutschland arbeiten darf), muss man deren Schreiben noch lange nicht ernst nehmen.
    Also weiter ignorieren und abwarten – erst wenn eine Klage oder ein Mahnbescheid kommen sollte muss reagiert werden.

  248. 248
    Peppi 

    Hallo Hr. Neubert,

    da wir ja nun alle auf die Gebrüder Schmidtlein (mehr oder weniger) hereingefallen sind, sind wir natürlich alle verunsichert, weil es uns nicht alle Tage passiert, daß wir mit ungerechtfertigten Rechnungen konfrontiert werden. Es erscheint uns ja auch nur logisch, daß wir solche Rechnungen nicht zu bezahlen brauchen und fühlen uns von Ihnen bestätigt und unterstützt, wenn Sie uns mitteilen, daß wir alles ignorieren sollen, es sei denn, wir erhalten eine Klage oder einen Mahnbescheid. Bisher soll es noch nie so weit gekommen sein. Aber was mache ich, wenn es vielleicht (ausgerechnet bei mir) doch einmal soweit kommen sollte?

  249. @ Peppi
    Wenn es tatsächlich gerade bei Ihnen dazu kommen sollte, dann rate ich Ihnen sich einen Anwalt zu nehmen und die Sache durchzuziehen! Viel Erfolg!
    Mal im Ernst, es gibt so viele „Opfer“, die zahlen, dass sich Klagen für die nicht lohnen – haben die gar nicht nötig. Außerdem wissen sie selbst, dass sie die Klagen wohl nicht gewinnen würden.

  250. 250
    dani 

    Mir wurde auch eine Rechnung per e-mail gestellt von mega-downloads.net……ich werde einfach nicht darauf reagieren. noch eine frage ist diese dubiose firma bei jemandem schon weiter gegangen oder hört das mit der zeit einfach auch

  251. 251
    Hubert Becker 

    hallo , hat schon einer daran gedacht gegen die Firmen Strafanzeige zu stellen,denn erst wenn viele Strafanzeigen eingehen reagiert der Staatsanwalt ansonsten wird bei den kleinen Beträgen das Verfahren gleich ein gestellt.“Kleinvieh macht auch Mist“

  252. 252
    Hubert Becker 

    Upps,seit dem 26.4.07 nimmt die Firma p2p keine neuen Mitglieder (OPFER) mehr an ,geht es jetzt bergab ? Achtung die nächste Abzocke steht sicherlich schon bereit

  253. 253
    leo 

    Hallo Hr. Neubert und liebe Leidensgenossen, hab hier schon ’ne Menge gelesen. Bin auch darauf reingefallen. Habe allerdings eine falsche Adresse (irgendeine aus dem Telefonbuch) angegeben. Über den Internetprovider hat man aber über meine mittlerweile gelöschte email-Adresse meine zur email gehörende richtige Adresse herausgefunden – und nun habe ich eine Vorladung bei der Polizei wegen „Fälschen beweiserheblicher Daten“. (Bin zwar nur als Zeuge geladen, aber trotzdem ist mir sehr mulmig!!) Wie soll ich mich am besten dort verhalten? Auf was muss ich achten?
    Bin für jeden Hinweis dankbar.

  254. @ leo
    Sie müssen da nicht hin und ich würde Ihnen auch nicht empfehlen, dort ohne Rechtsbeistand hinzugehen. (Erst auf Ladung der Staatsanwaltschaft oder richterliche Ladung müssen Sie erscheinen, nicht aber bei eine Ladung durch die Polizei)
    Weitere Hinweise sind hier schwierig, weil bereits seltsam ist, dass Sie nur als Zeuge und nicht als Beschuldigter geladen sind und die wenigen Daten zum Sachverhalt keinesfalls reichen, um eine Aussage zu treffen.

  255. 255
    leo 

    Hallo Herr Neubert,
    vielen Dank für die wirklich schnelle Hilfe!!
    Aus Ihrer Aussage entnehme ich, dass ich keine rechtlichen Konsequenzen erwarten muss, wenn ich dort nicht erscheine. Was gibt man aber sinnigerweise als Begründung für die Absage/Nichterscheinen an?

  256. Nein, Konsequenzen hat ein Nichterscheinen bei der Polizei nicht – Sie müssen das auch nicht begründen.

  257. 257
    leo 

    Herr Neubert,
    Ihnen ganz herzlichen Dank für diese unkomplizierte und schnelle Hilfe!!!

  258. 258
    Anonymous 

    Hallo zusammen,

    jetzt hat mich I.D.S. Inkasso auch angeschrieben. Man glaubt sowas ja nur dann wenn man es einem am eigenen Leib erfährt. Habe nie etwas von denen in Anspruch genommen, geschweige denn, dass ich Firstload.de kenne oder denen im Internet einen Besuch abgestattet hätte. Ich werde das ganze aber ignorieren, danke an Herrn Neubert für die ganzen Infos.

    Ich habe aber noch ein weiteres Problem ich bekomme ständig irgendwelche Artikel per Post zugestellt die ich nie bestellt habe (es werden immer mehr), und das auch von großen Versandhäusern. Ich lehne natürlich alles ab, aber wenn ich nicht zuhause bin, nehmen das die Nachbarn an. So muss ich die Pakete ständig zur Post schleppen und die Annahme verweigern. Der Betrüger bestellt die Waren nur in Onlineshops wo man die Möglichkeit hat „auf Rechnung“ zu zahlen. Würde gerne mal wissen ob da noch jemand davon betroffen ist.

    Kann man die Unternehmen nicht dazu auffordern die IP Adresse des Bestellers herauszugeben wenn jemand meine Adressdaten missbraucht oder geht das nur über einen Gerichtsbeschluss oder die Konsultierung eines Anwalts?

    Ich werde jetzt aber die Polizei einschalten und eine Anzeige gegen Unbekannt machen.

    Gruß
    Auweia

  259. 259
    Klausi 

    @Leo,

    wenn ich das jetzt richtig verstanden habe verwendest Du für Dienste die Du in Anspruch nimmst eine Adresse aus dem Telefonbuch? Und Du gibst das auch noch zu. Hast Du eigentlich mal überdacht wie sich derjenige fühlt der davon betroffen ist. Vor allem ältere Leute bekommen es mit der Angst zu tun weil Sie nicht informiert sind. Mir fehlen gerade die Worte.

  260. 260
    nickel31 

    ich habe vor langer zeit auch mal mit denen zutun gehabt und ich kann dazu sagen das man da echt nix machen sollte bei mir war nach dem vierten inkasso brief ruhe kam nie wieder was..es gibt aber ausser p2p noch andere dieser seiten weiss allerdings nicht ob die alle den selben inhaben oder geschäftsführer haben..zb lebensprognose diverse tests die als werbung aufgehen,wie alt werden sie,mit wem sind sie verwand,führerscheincheck etc.alles die gleiche abzocke mahnung kommt immer ohne vorherige rechnung..lg

  261. 261
    Iris 

    Hallo
    Ich habe p2p-heute.com Mega Downloads und p2p-paradies.com am Hals habe mich nur bei Mega Dounloads angemeldet bei den zwei anderen habe ich mich nie angemeldet .Bekamm von Olaf Tank eine Rechnung und jetzt von p2p-paradies com von ein Inkasso Schreiben.Kann Nachts nicht mehr schlafen und möchte schon mein PC nicht mehr einschalten um andere Abzoger nicht auf mich aufmerksamm zu machen .Jetzt habe ich Angst das wenn doch ein Mahnbescheid kommt ich bald 1000,-Euro oder noch mehr zahlen muß ein Anwalt kann ich mir nicht leisten.War schon bei dem Verbraucherschutz und die sagten ich soll nicht zahlen.
    Geben die schon vorher auf oder kommt ein Mahnbescheid und wenn ich den Widerrufe geben die dann erst auf.Oder soll ich mich loger Hinlegen und alle Briefe in den Müll geben .Was meint ihr oder Herr Neubert.
    Grüße Iris

  262. 262
    Hubert Becker 

    Die trauen sich nicht einen Mahnbescheid zu schicken ,den der muß vom Gericht kommen und die gehen freiwillig nicht zum Gericht bei dem “ Dreck am Stecken “ den die haben !

  263. 263
    Gabi 

    Hallo Herr Neubert,

    meine 13 jährige Tochter hat von I.D.S. ein Schreiben erhalten, daß der Gläubiger meiner Tochter I.D.S. beauftragt hat, eine bestehende überfällige Forderung einzuziehen. Da meine Tochter diese Seite nie besucht und sich auch nicht angemeldet hat, haben ich dies als Erziehungsberechtigte I.D.S.
    auch mitgeteilt. Nach 4 Wochen habe ich einen Brief erhalten, eine Geburtsurkunde als Nachweis der Minderjährigkeit vorzulegen. Ich bin natürlich nicht bereit dies zu tun und verweigere auch weiterhin die Zahlung.
    Oder muß ich dieses Nachweis bringen?

    Denn wenn ich den Nachweis bringe, steht in dem Schreiben folgender Satz: „Sobald uns die Unterlagen vorliegen, werden wir den Vorgang prüfen und mit unserer Mandantschaft die weitere Vorgehensweise besprechen“!?

    Ist eine Anzeige gegen p2p-paradies ratsam?

  264. Nein, die Urkunde nicht vorlegen – dann kommen wahrscheinlich Rechnungen wegen angeblichen Betruges (falsches Geburtsdatum angegeben) – aber auch das wäre wenig erfolgsversprechend.

    Also einfach nicht weiter reagieren.

  265. 265
    Matthias 

    Hallo
    Ich habe eine Nachricht von einem Inkasso büro bekommen das ich die Rechnung für die Firma p2p-paradiese.com nicht bezahlt habe.
    Was soll ich machen ich kenn mich nicht aus soll ich auch hier einfach nicht antworten ???

    Ich habe nie auf einer dieser Seiten gesurft gescheige denn etwas bestellt oder je eine Rechnung oder Mahnung bekommen.

    LG Matthias

  266. 266
    CG 

    Nach dem was ich gelesen habe gehöre ich ja schon fast zu den Veteranen hier 😉

    Damals, als ich noch jung und unschuldig war (heute bin ich nur noch und) habe ich mich doch glatt mal bei probenexpress.de angemeldet (Jahresabo), brav gezahlt, 250g Reis bekommen und danach nichts mehr, nach 3 Monaten habe ich also eine Kündigung abgeschickt (naiv wie ich war ein simpler Brief und keine Kopie behalten). In den nächsten Jahren hörte ich davon auch nichts mehr – bis vor einem Monat, um die vier Jahre nach dem letzten Kontakt, der schon oft zitierte Inkassobrief kam (41,88€ plus Spesen). Der zweite Brief ist auch schon angekommen, die Forderung ist auf wundersame Weise auf 41,86€ plus Spesen gesunken – und das ich inzwischen nicht mehr in der Bundesrepublik gemeldet bin und in Brasilien sitze macht’s für sie bestimmt nicht einfacher wenn sie sich dazu durchringen meine Eltern anzurufen oder zu besuchen 😉

  267. 267
    daniela richter 

    hallo,

    mir wurde inzwischen schon der inkassobrief geschickt, nachdem diese dubiose mailrechnug in höhe von 82,80 kam…bei der inkasso angerufen und gesagt, weiß nicht warum ich zahlen soll, da ich nie eine dieser dienstleistungen in anspruch genommen habe.inkasso wollte mir die auflistung meiner angeblich in anspruch genommenen dienstleistungen zu schicken.kurz danach stoß ich auf diese seite, rief dort nochmals an ind sagte, die sollen mir die auflistung doch nicht schicken….war das ein schlimmer fehler?

    freue mich sehr über ihre antwort
    grüße daniela

  268. @ daniela
    Ich glaube nicht, dass Sie eine solche Auflistung bekommen hätten – da wird es gar keine geben. Es war also kein Fehler.
    Sie können sich aber Anrufe dort sparen und ansonsten abwarten, ob wirklich mal was vom Gericht kommt (nur darauf reagieren) und alles andere ignorieren.

  269. 269
    Matthias 

    Ja ich habe eine auflistung bekommen aber dort stand lediglich eine adresse und meine e-mail
    das sind also die leistungen die ich in anspruch genommen haben soll!!!!
    Na dann PROST 😀

  270. 270
    astrid 

    lieber herr neubert
    herzlichen dank, dass sie diese internt-seite betreuen. ich, wie viele internetler sind froh, dass sie uns helfen.
    auch wir haben einen (sehrwahrscheinlich unseren ersten) inkassoauftrag von ids inkassomanagement erhalten. wie sie empfehlen – wir werden nicht reagieren und ganz sicher niemals bezahlen. sollte eine betreibung (schweiz) ins „haus schneien“, werde ich mich melden. sie geben mut, nicht zu zahlen – danke. man regt sich anfangs unsagbar auf – nach dem lesen ihrer internetseite gehts einem aber besser.
    liebe grüsse

  271. 271
    daniela richter 

    hallo c. neubert,

    danke vielmals für ihre antwort.das macht einem wieder richtig gute laune, wenn man das alles liest….

    super, das sie das machen!

    grüße dany

  272. Hallo Herr Neubert,
    Habe am Donnerstag dem 03.08.2007 eine mahnung von SC Adseller Media SRL (p2p-paradies.com), Prislop 6, 300489 Timsoara bekommen. In der ich aufgefordert wurde 138,01 € zu bezahlen bis zum 05.08.2007. Der Brief wurde angeblich am 26.07.2007. ausgestellt obwohl ich ihn erst letzde Woche bekam. Das ist erst nur der anfang !!! Dann wird hier rinn Zitiert das ich die überfällige Summe 82,80 € nicht bezahlt habe und deswegen zusätzlich noch 7.50 € Mahnkosten + 10% Zinsen seit 07.06.2007 1.36 € + Inkassokosten in höhe von 38.95 € + 7.50 € Mehrwertsteuer = insgesammt 138.01 € bezahlen soll, obwohl ich mir dessen bewusst bin, niemals einen Vertrag mit beitrags kosten abgeschlossen zu haben und vor weg niemals eine Rechnung von denenn bekommen habe. Vorhin rief ich dort bei der zuständiegen Sachbearbeiterin an und fragte sie wie das alles sein kann und schilderte ihr, mich nie auf einen Vertrag mit beitragspflicht auf ihren seite eingelassen hätte, da sagte sie: ,,doch sie haben sich hier kostenpflichtig angemeldet und müssen zahlen“ darauf hin sagte ich: ,,Das kann nicht, außerdem hätte ich das bemerkt und hätte mich auch nie auf ihre seite eingelassen, weil ich ohne hin kein Geld habe da ich gerade meine 3-Jähriege Ausbilung erst beendet habe und auch vorher schon wuste das ich Arbeitslos werde, hätte ich deshlb nie wie sie behaupten, kostenpflichigen Vertrag unterzeichnet. Da Antwortette sie mir ganz trocken: ,,Tcha pech gehabt für sie, aber ich werd ihnen erst mal so ca. bis Mittwoch mal ein Merkblatt schicken was sie sich durchlessen können, worin vermerkt ist das man auf p2p-paradies seiten bezahlen muß, dess weiteren können sie dann einen Vertrag mit ratenzahlung mit uns vereinbaren wenn ihnen ihre Plicht bewust ist“. Hammer oder? Ich weis einfach nicht was ich jetzt tun soll. Bitte Helfen sie mir, sie sind mein letzde hoffnung. Ich bedanke mich bei ihnen schon mal im vorraus. P.S. Ach ja wenn sie selber ein Blick auf die Mahung werfen wollen dann schick ich sie ihnen gern mal per email zu. DANKE für ihre hilfe. Hoffe und freue mich auf eine schnell mögligste Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Daniel P.

  273. 273
    Daniel Preiß 

    Kleine Frage noch neben bei welche Webseite meinten sie (in der oberen spalte)??? meine, oder die des unternehmens der mich ermahnt hat? Ich selber besitze keine.

    Mit Freundlichen

    Grüssen Daniel P.

  274. @ Daniel

    Website ist natürlich Ihre gemeint – einfach freilassen, wenn man keine hat.

    Auf für Sie gilt: Nicht weiter dort anrufen und nicht antworten – kostet nur Geld und bringt nix.

    Es ist die Aufgabe des Inkassounternehmens das Geld von Ihnen einzutreiben und da können die am Telefon auch erstmal viel behaupten und ein wenig Angst machen vor weiteren Kosten etc.

    Erst wenn eine Klage oder ein Mahnbescheid kommt, müssen Sie reagieren und dann am besten zum Anwalt gehen.
    Bis dahin solllten Sie die Sache locker sehen und sich nicht so viele Sorgen machen…

  275. 275
    Kathrin 

    Hallo,
    Habe mittlerweile auch schon unzählige Briefe bekommen (P2p Paradies, IDS Inkassomanagment). Das Übliche halt. Bin jetzt bei 145.94 Euro die ich zahlen soll.Habe bisher auf keinen der Briefe in irgendeiner Form reagiert und mich nicht verrückt gemacht. Heute kam jedoch ein erneuter Brief: LETZTE ZAHLUNGSAUFFORDERUNG VOR KLAGE!!! Die drohen mir jetzt mit der Zwangsvollstreckung!!! Jetzt werde ich doch langsam ganz schön nervös. Natürlich werde ich erst mal nicht reagierieren aber ich glaube nicht das das der letzte Brief war. Da kommt noch was und das macht mir jetzt echt Angst…

  276. 276
    Susanne 

    Hallo an alle Betroffenen und Herrn Neubert,
    nachdem seit dem 30.05.07 Ruhe herrschte, erhielt mein 14jähriger Sohn erneut Post von I.D.S. Inkasso. Wie bei Kathrin auch hier: letzte Zahlungsaufforderung vor Klage. Summe diesmal 145,02 Euro. Sieht mir ganz nach einer neuen Einschüchterungsaktion aus. Es ist ziemlich lästig, aber es beruhigt, dass man sich hier austauschen kann und weiß, dass es anderen genau so geht. Wir werden auch diesen Brief ignorieren. Es wurde in keinem Brief erwähnt, für WAS mein Sohn überhaupt bezahlen soll. Abgesehen davon, dass er diese Seite nicht benutzt hat und minderjährig ist.

    Also, munter bleiben!

  277. 277
    Nicole R. 

    Hallo,
    nachdem bei mir auch jetzt seit März Ruhe herrschte habe ich auch wieder eine letzte Zahlungsaufforderung vor einer Klage bekommen, von einer IDS Inkassomanagement. Kann es sein das die Firma jetzt SC Adseller Media SRL heißt? Soll auch 145,64 Euro bezahlen… Ich werde jetzt erstmal nicht reagieren oder?
    Würde mich über eine Antwort freuen!

  278. 278
    Harald 

    Hallo,
    ich hatte jtzt fast 3 Monate ruhe, jtzt kam wieder ein schreiben vom i.d.s inkassomangement mit einer letzten Aufforderung vor einer Klage. Jetzt sool ich 145,04 € überweisen. Wiedermal ist das Schreiben von Mister X unterschrieben. Sollman darauf jetzt reagieren.

  279. 279
    Jule 

    Hallo!
    Hatte auch 2 Monate Ruhe und habe heute ein letztes Schreiben bekommen und soll 144.84 € bezahlen, was ich nicht tue. Wie soll ich weiter verfahren, hab langsam keine Lust mehr aus so ne Scheiss!Dachte der Alptraum wäre vorbei, aber nein…! KOmmt es überhaupt zu einer Klage?Bin langsam am verzweifeln!Bitte um Antwort!

    Danke Jule

  280. 280
    kuhlla 

    soo…
    nun ist es fast soweit… habwe mal wieder einen inkassobrief bekommen…
    diesmal lautet die überschrift dick und fett:
    „LETZTE ZAHLUNGSAUFFOREDERUNGVOR KLAGE“
    nun weiß ich ja das ich eigentlich nicht bezahlen soll, aber was erwartet mich FALLS die echt ernst machen und die rechtsanwälte gerichtlich aktiv werden..??
    in dem brief steht etwas von „zwangsvollstreckung“…
    was kommt auf mich zu… wie hoch können die kosten werden…??

    diese leute können einem echt den tag versüßen… man man man..

    vielen dank schon mal…
    gruß david

  281. 281
    kuhlla 

    okay… sehe gerade hier bekommen wohl alle mittlerweile die „letzte zahlungsaufforderung“. liegt wohl gerade im trend^^
    bei mir kommts auch von p2p-paradies, ich soll aber „nur“ 144,61€ bezahlen… alle anderen im schnitt 1€ mehr-… woran kann das denn liegen??

  282. 282
    Bastian 

    Hallo!

    Auch ich habe dieses Problem mit der Firma „p2p-paradies.com“ bzw. „SC Adseller Media SRL aus Rumänien“ Habe mittlerweile schon die dritte Aufforderung zur Zahlung bekommen! Bin mittlerweile bei 146,68 €!!! Habe „p2p-paradies“ gleich nach dem ersten Schreiben per E-mail mitgeteilt, dass ich niemals mit denen einen Vertrag geschlossen habe, dass es sich um einen Irrtum oder Missbrauch meiner Daten handeln muss und dass ich deshalb vorsichtshalber von jeglichen Verträgen zurücktrete bzw. diese kündige. Dies habe ich auch dem Inkassounternehmen nach dem 2. Schreiben von denen mitgeteilt und gesagt die Sache an meinen Anwalt zu übergeben, sollten die Forderungen nicht aufhören. Danach habe ich von denen wieder Post bekommen und diesmal war ein Datenblatt der angeblichen Anmeldung beigefügt. Darin stand mein richtiger Name und die Anschrift, jedoch stimmte das Geb.-Datum sowie die Telefonnr. nicht. Jedoch waren es fast die selben Zahlen wie im Geb.-Datum und der Tel-Nr. nur halt verdreht oder leicht abgeändert. Auch wird eine IP angeführt.

    Können die über diese IP irgendetwas beweisen oder mich mit dieser IP in Verbindung bringen! (Wie gesagt, hab von denen das erste mal durch die Mahnung gehört!) Und was soll ich jetzt tun? Mich nervt das ganze nur langsam. Die bringen einen mit diesen Schreiben irgendwann dazu, an sich selbst und seiner Erinnerung zu zweifeln!

    PS: Dieses Forum ist ne tolle Sache, man fühlt sich jetzt damit nicht mehr so alleine! Danke!

  283. @ Bastian
    nicht nerven lassen und die Ruhe bewahren.
    Über die IP können die nur an die Daten des Nutzers (dem die IP in dem Moment zugewiesen war) herankommen, wenn sie Strafanzeige erstatten – nur gegenüber der Staatswaltschaft geben die Provider die Daten zu den IPs heraus.
    Die Gefahr ist aber gering, da die den Aufwand sicher scheuen und fraglich ist, ob die Staatswaltschaft in solchen Fällen überhaupt zur „Mitarbeit“ bereit ist – außerdem ist es in der Regel schon so lange her, dass die Verbindungsdaten beim Provider sicher nicht mehr gespeichert sind.

  284. 284
    Ass 

    Hay,

    ich bin seit ca 20.01.2007 bei p2p Paradies angemeldet.
    Ich bin über kostenlose downloads an P2P geraten und mit dem link (einem kreuz)
    angemeldet. Weil ich mich in meinem Nachnamen verschrieben habe ,
    hatte ich das ganze wiederholt. Danach habe ich den Pin bekommen.
    Ich habe die Seite nicht betreten und habe mich auch nicht mehr darum gekümmert. Da ich selber kein Internet habe komme ich auch nicht dazu regelmäßig nach meinen eMails zu schauen. Irgendwann hatte ich dann post vom Inkasso im Auftrag der P2P bekommen die gleich zwei forderungen an mich hatten. Ich habe mich telefonisch erst mit dem Inkasso und dann mit P2P in verbindung gesetzt.Ich habe denen erklärt das meines erachtens kein Vertrag zustande gekommnen ist. Die Herrschaften hatten aber kein verständnis und haben weiter auf ihre Zahlung bestanden. Ich bin der einen Aufforderung nach gekommen. Und im anschluss schriftlich per post ein schreiben mit Einzahlbeleg in dem stand das meines erachtens kein Vertrag zustande gekommnen ist. Und
    das ich die weiteren vorderungen nicht nachkommen werde da ich nicht der angeschriebene bin. Sollten Sie weiterhin weiter auf ihre vorderung bestehen würde ich mich mit der Polizei in verbindung setzen.
    Bis heute kam nichts mehr. Jetzt ist ein Jahr fast um und der Vertrag muss gegeben falls gekündigt werden. Ich habe aber keinen Pin oder ID mehr.

    – 12 oder 24 monate vertrag?
    – muss ich Kündigen?
    – zum kündigen muss ich mich einloggen
    kann ich die Seite dann noch nutzen ?
    Oder soll ich es einfach laufen lassen

    Würde mich über eine Antwort freuen!

  285. Ich kann Bastian Sick nur wünschen, dass er nie die Kommentare hier lesen muss.

    Achso: @ Ass

    laufen lassen!

  286. 286
    Judith 

    Auch wir haben diesen Brief *Letzter Brief vor Klage* erhalten der mich nu auch nervös macht. Einige sagen wir sollten einen Brief schreiben das wir unserer seits klage erheben wenn nicht endlich mit den Briefen schluss ist.
    Bisher haben wir noch auf keinen Brief reagiert.
    Und für nen Anwalt hab ich net wirklich das Geld.
    Sollen wir weiter abwarten bis zum Mahnbescheid oder sollen wir wirklich einen Brief aufsetzten und wo schicken wir ihn dann hin zum Inkassobüro?

  287. 287
    mittelhesse 

    @ Judith

    Hallo Judith,

    genau das gleiche bei mir!
    Es macht einen schon ein bischen nervös.
    Ich habe auch nicht reagiert, immer hier im Forum nachgesehen.
    Aber jetzt drohen sie mit Klage!!!
    Was nun?

  288. 288
    Hein Blöd 

    Hach neee Leutz!!! Hatte Anfang des Jahres auch den Reinfall . Meine Beiträge irgenwo um Nr. 30 . Jetzt schaue ich hier mal nach einem halben Jahr wieder rein und muß immernoch dieselben (mittlerweile zig-fach beantworteten)Fragen lesen.Das ist sehr traurig.Es gilt immer noch NICHT zahlen und NIcht reagieren!Mann,Mann!Nehmt Euch einfach mal die Zeit ales zu lesen! .Ist aber erstaunlich das die Penner noch immer aktiv sind. Gruß

  289. 289
    Hein Blöd 

    ps.Dank an den Admin für den tollen Service mit seinem Blog

  290. Gerne!
    Und danke für den Hinweis, einfach hier zu lesen!

  291. 291
    Franz 

    sehr geehrter herr neubert. ich habe eine frage zu einem anderen thema.
    ich habe im internet auf einen link geklickt und wurde auf eine pornoseite verbunden. auf einmal stand dort „hacked password detected“. kann es passieren das ich da noch Ärger bekomme weil die ja bestimmt meine ip haben? und wie soll ich mich in einem solchen fall verhalten
    ich weiss das passt hier nicht ganz zu diesem thema aber ich weiss nicht wie ich ein neues aufmache

  292. 292
    Franz 

    achso diese login daten waren bereits gesperrt und ich hab danach nicht mehr weitergelesen was dort stand sondern die seite sofort geschlossen. ich bitte um schnelle antwort weil ich jetzt echt angst habe

  293. @ franz
    keine Panik – so eine meldung kann auf eventuell halblegalen Seiten schon mal erscheinen, ohne dass man sich gleich Sorgen machen muss.
    Also, Ruhe bewahren und erst mal abwarten, ob wirklich irgendwas kommt – dann ist immer noch Zeit zu reagieren.

  294. 294
    Franz 

    wäre es denn strafbar weil ich auf einen solchen link geklickt habe und mir damit illegal zugang verschafft habe. allerdings konnte ich auf dieser seite nichts machen

  295. 295
    anonym 

    Hallo Herr Neubert,
    wollte mich nur bedanken, für ihre exzellente Beratung vieler Opfer.
    Sie haben mir und wie Ich gelesen habe auch vielen anderen sehr weiter geholfen,
    danke !

  296. 296
    Ruslan 

    Hallo euch allen,

    Ich wollte einfach nur „Danke“ sagen. Naja ich hätt bestimmt das Geld gezahlt wär ich hier nicht draufgekommen. Nochmals Dankeschön!

    Was ihr hier macht find ich super!

    MfG Ruslan

  297. 297
    moni 

    Hallo, ich habe heute eine Mail erhalten. Sie sind ausgewählt an einem spiel teilzunehmen und 100000 euro zu gewinnen TvQuiz. Habe mich dummerweise angemeldet und dann gemerkt, dass ein Spiel 10 Euro kostet, habe innerhalnb 1std per Mail meine anmeldung widerrufen und aufgefordert meine Daten zu löschen.
    Werde nun sicherlich diese Leute nicht mehr los. gilt hier das gleiche – nicht zahlen?

  298. 298
    moni 

    könnte mich in den A…. beißen für so viel Dummheit. Hat jemand mit TV-Quiz Erfahrung?
    Eine absolute Unverschämtheit – testen Sie Ihr wissen – machen sie sich fit – man hat Zeit und spielt ne Runde und dann wird man dermaßen abgezockt!

  299. 299
    Franz 

    mein opa hat jetzt ein ähnliches problem. er soll angeblich ein kostenpflichtige nr angerufen haben und bekam jetzt eine rechnung über 75€. in dem schreiben von TRC Telemedia AG heißt es: Sehr geehrter Telefonanschlussinhaber Sie haben eine der folgenden Nrn. angerufen :06323………;08321……….; 0511……………; 040………..oder 069……… und eine kostenpflichtige Serviceleistung in Anspruch genommen. kosten pro anruf 63.02€ 19% MwSt = 75€
    Zahlbar innerhalb von 8 Tagen
    am Ende steht :
    Dieses Schreiben wurde maschinell gefertigt und ist daher ohne Unterschrift gültig.
    Wir warten momentan auf den Einzelverbindungsnachweis.
    Sollten wir die Rechnung bezahlen wenn eine der Nrn. auf diesem erscheint oder handelt es sich hier um Betrug?

  300. 300
    Dietmar 

    Hallo,

    nach einigen Inkasso Schreiben habe ich nun ein Schreiben von einem Anwalt erhalten, wo man mich letztmalig auffordert außergerichtlich sich zu eingen und die wollen nun 159,35 Euro.

    Ist man jetzt wirklich dran`?

    Die RAs sind aus Hiddenhausen…..

    Habt Ihr auch Schreiben von Anwälten erhalten?

  301. 301
    susanne 

    Hallo Dietmar und alle anderen Betroffenen,
    sind grad nach Hause gekommen und haben das gleiche Schreiben aus Hiddenhausen erhalten. Bei uns war 4 Monate Ruhe. Jedesmal wird man wieder verunsichert.
    Lieber Herr Neubert, haben Sie einen Rat für uns?

    MFG
    Susanne

  302. Auf diese Drohungen des Rechtsanwalt muss man auch nicht reagieren. Mir ist nicht bekannt, dass tatsächlich geklagt wird – erst recht nicht erfolgreich. Also weiter kein Panik.

    Beste Grüße
    Michael Neubert

  303. 303
    susanne 

    Herzlichen Dank für die prompte Antwort! Mal sehen, wieviele noch ähnliche Schreiben erhalten!
    Ein frohes Fest und einen guten Rutsch
    wünscht
    Susanne

  304. Vielleicht kann mir jemand das Schreiben mal scannen und zuschicken. Danke!

  305. Danke für den Scan!

    Die Kanzlei ist schon bekannt für ihre Mahnschreiben. Mit ihren Drohungen wollen sie aber nur möglichst viele einschüchtern und eine hohe Zahlerquote erreichen.
    Tatsächlich klagen werden die Freunde wohl nie.

    Meiner Ansicht nach kann man sich daher jegliche Reaktion auf dieses Anwaltsschreiben sparen.
    Wer dennoch was schreiben möchte, für den hat Britta Steidler eine nette Vorlage entwurfen: http://www.verbraucherrechtliches.de/?p=210&cp=all#comment-5825

  306. 306
    Jacqueline 

    Haben ebenso heute ein solches Anwaltsschreiben erhalten…;) Die scheinen die alle am selben Tag versendet zu haben! Ich werde nicht reagieren. Hatte die Sache nach Monaten auch längst vergessen!!! 😉

  307. 307
    susanne 

    Hallo Herr Neubert, nochmals vielen Dank! Ihr Beistand hilft und beruhigt bestimmt alle Betroffenen. Sie sind ein echter Schatz!

  308. 308
    Marc 

    Gute Leistung für das ganze Herr Neubert!
    ich bedanke mich für Ihre Hilfe& frohe Wiehnachten!
    Marc

  309. 309
    Harald 

    Hallo Herr Neubert, ich habe heute wie viele andere anscheind auch heute das Schreiben von den Rechtsanwälten bekommen. Meine Fragen sind schon beantwortet. Bei den Schreiben wundert mich nur, dass sie nie mit einem Namen unterschrieben sind und das schon wieder eine andere Bankverbindung angegeben wird. Kann man diesen simseven eigentlich nicht mal das Handwerk verbieten?

    Viele Grüße und Schöne Weihnachten an alle.

  310. 310
    Jule 

    Hallo an alle,

    auch wir haben nach langer ruhepause wieder einen brief bekommen aus Hiddenhausen. Bin beruhigt das ich net alleine bin und wir werden auch diesmal nicht reagieren. Wäre nur froh wenn das endlich ein ende hätte.
    Trotzdem nochmal grosses Dank an Herr Neubert und allen trotzdem frohe weihnachten und guten rutsch. Ich hoffe mal das wie 2008 ruhe kriegen.

  311. 311
    kuhl 

    Hallo Herr Neubert,
    auch weiterhin erstmal vielen dank von mir und allen anderen usern, dass sie diese seite betreuen. wie schon oft gesagt wurde, würde ich ohne sie nicht wissen wohin das führen würde.

    nun aba weiter weg von besseren tagen…
    ich habe noch vor 3 – 4 tagen zu mir gesagt, (als ich einen alten inkassobrief fand) zum glück ist das vorbei!! (der brief ist vom … august 07) und….
    tadaaaaaaaaa…. am 18.12.07 erhalte ich doch tatsächlich schon wieder einen brief von denen. diesmal aba tatsächlih von einem anwalt… : rechtsanwälte & notar… Laeube & Hasenbäumer..
    diese fordern mich nun auf 159,35 € zu bezahlen…
    ich als schüler habe niemals dieses geld, und auch meinen eltern wird es schwer fallen dieses geld zu bezahlen.
    ich weiß auch, dass ich nicht bezahlen sollte,!!
    aba diese angst, wofür diese leute bekannt sind… sitzt mir im nacken. muss ich nachher noch mehr bezahlen, z.B. gerichtskosten… und des weiteren??…
    ich kenne zwar mehr oder weniger die abfolge,….
    1. wird man von p2p ermahnt.
    2.bekommt man etwas vom inkasso unternehmen
    3.vom anwalt.
    und (evtl dann 4. vom gericht)
    nur hat bis jetzt keiner was über den anwaltsbrief hinaus geschrieben…
    ich habe nun was vom anwalt bekommen, nach knap einem jahr, und habe nun angst etwas von´m gericht zu bekommen. weil wie Sie schon meinten, solle ich dann reagieren.
    ich hätte bis vor einer woche nicht daran gedacht, das etwas von einem anwalt kommt, aba nun befürchte ich auch, dass etwas von einem gericht folgen könnte…..

    bitte geben SIE mir doch bescheid,….
    vielen dank..
    d.Kuhl

  312. 312
    kuhl 

    ps: frohe weihnachten 😉

  313. Hallo Mr. Kuhl,

    es wird voraussichtlich auch nach dem Anwaltsbrief nichts weiter kommen – sonst hätte das hier schon längst einer geschrieben.
    Die Freunde wissen auch, dass sie vor Gericht wenig Chancen hätten und lassen es lieber ganz.

    Also cool bleiben und durch so einen blöden Brief vom Anwalt nicht die Feiertage verderben lassen!!!

    Frohes Fest
    Michael C. Neubert

  314. 314
    flyweight 

    Habe soeben dieses Forum gefunden und bin sehr dankbar über die Infos.
    Auch ich habe am 18.12.2007 einen brief von diesen besagten anwälten Laeube und Hasenbäumer bekommen, und werde diesen Brief ignorieren, mit der Hoffnung das es damit endlich gut ist.
    Denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. :-)

    Vielen Dank und einen guten Rutsch an alle!!!

    Dani

  315. 315
    Peter 

    Hallo ich habe am28,12,2007 eine Mahnung von p2p-heute über E-Mail bekommen Und soll 84 Euro bis zum 02,01,2008 zahlen. Wie soll ich vorgehen? Wer kann mir Helfen

    Danke und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
    P.Stickel

  316. 316
    Hein Blöd 

    @ Peter
    Einfach mal die Mühe machen und den Blog lesen.Steht alles schon mehrfach geschrieben! Alternative: BEZAHLEN =;o)) wenn man zu faul zum Durchlesen ist.

  317. 317
    Den 

    Hallo!

    Für Faule und eilige Leser hier noch ein Link.
    Eine Seite wo kurz und knapp (denke ich) fast alles erklärt ist.

    http://www.computerbetrug.de/sicherheit-im-internet/abo-und-vertragsfallen/kostenfallen-im-internet-fuer-eilige-leser/

    Vielen Dank an Herrn Neubert!

  318. 318
    SAM 

    Wollte mich gerade anmelden habe aber zum Glück eure Kommentare gelesen lasst euch von solchen faulen geldgeilen nicht abzocken! Wünsche euch viel Glück!

  319. 319
    Kurt 

    Allen, die bis jetzt bezahlt haben, Glückwunsch, ihr habt euer Geld zum Fenster herausgeworfen. Der einfachste Weg ist mit dem Schreiben in der Hand zur Verbraucherzentrale, Minderjährige sollte aber auch ein Elternteil mitnehmen und dann, sich zurück lehnen und in Ruhe, ohne Hektik und Angst das genießen, was die Abzocker an Postgebühren in die Wirtschaft pumpen, die Mails in die Spam Ecke verbannen und auf den gerichtlichen Mahnbescheid wachten (der warscheinlich dann erscheint, wenn Ostern und Weihnachten auf einen Tag fällt), sollte er dennoch zugestellt werden, nicht ignorieren, sondern Kreuzchen machen und zurück ans Gericht.

    Euer Kurt

  320. 320
    Marius 

    Hallo, ich habe mich dort angemeldet! Ich bekam voriges Jahr einige Mahnschreiben und war eingeschüchtert ich habe denen auch danach gekündigt die Mails aber nicht gespeichert! Jetzt muss ich wieder zahlen etc. was soll ich machen? Soll ich wieder bezahlen? Ps. ich muss sagen dass ich aber einen falschen namen, eine falsche adresse bis auf die E-mail angegeben habe!

    Was soll ich machen!?????

    BITTE UM RAT!!!!

  321. @ Marius

    einfach mal ein paar der letzten Kommentare lesen und natürlich NICHT zahlen.

  322. 322
    Marius 

    grüß gott hr. neubert!

    ich weiß natürlich dass ich nicht zahlen soll jedoch habe ich angst dass auf mich etwas zukommen könnte da ich keinen rechtsschutz habe etc.! ich hoffe das ich nicht mit dem gericht zu tun haben muss und danach eine stange geld bezahlen muss!

    mfg

  323. 323
    Wadim 

    Hallo Herr Neubert,

    leider habe ich die erste Rate, nach Erhalt des Brifes von RA Tank , an Schmidtlein bezahlt. Damals wussste ich nicht über Abzoker Firmen und aus Angst das noch höherer Kosten (Gerichchtskosten..) entstehen.
    Gibt es die Chance die 2. Rate nicht zu bezahlen mit der Mitteilung der Anvechtung des Vertrages.

    mfg

  324. @ Wadim

    Bitte einfach nicht zahlen und abwarten. Das Risiko ist vielleicht etwas höher, wenn man einmal gezahlt hat, aber es ist nicht anzunehmen, dass die gerichtliche Schritte einleiten. Anfechtung und dergleichen kann man sich sparen.

  325. 325
    Jule 

    Hallo ich mal wieder. Wir hatten auf dem Konto eine Abbuchung mit dem vermerk *SaveTV* 54 €. Diese hab ich zurück buchen lassen um rauszufinden was das ist und gegebenfalls zu kündigen. Nun auf einmal bekommen wir ein Inkasso schreiben von Nachbar24 über eine Forderung von 54€ zuzüglich Gebühren. Auf der Rückseite steht eine Anleitung zur Überprüfung der Einloggdaten. Könnte das auch wieder so eine Sache sein? Und soll ich nachsehen ob sich jemand eingeloggt hat? Mittlerweile weiss ich nicht mehr was berechtigte und unberechtigte Forderungen sind. Ich war zu dem Zeitpunkt nicht zuhause und mein Mann kann sich nicht erinnern. Hoffe sie können mir nochmal helfen.

  326. @ Jule
    nachbar24 com / net / de stehen zum Verkauf

    nachbarschaft24 com gibts noch und wird von der bekannten netsolution FZE aus Dubai betrieben

    Wenn es eine Forderung von denen ist, würde ich nicht zahlen.

  327. 327
    Jule 

    DAnke für den rat obwohl es nicht wirklich hierher gehört. glaube da stand was mit FZE auf dem breif werd nochmal nachschauen. Wenns nicht ein anderer Name als SaveTV gewesen wäre hätte ich bezahlt.

    MFG Jule

  328. 328
    Kai 

    Hallo zusammen,

    mich betrifft es auch mit der Firma mega-downloads.net. Nach 3 Mahnungen kam als nächster das Inkassounternehmen, welchem ich einen Brief per Einschreiben geschickt habe, in dem ich der angegebenen Forderungen widerspreche.

    Nun kam einige Tage später gleich das nächste Schreiben, in dem sie sich so formulieren, dass ich, wenn ich nicht bestreite, die Forderung bis tag x zahlen solle.

    Soll ich nun nochmal darauf antworten und das ganze bestreiten, oder es auf sich beruhen lassen, das ich schon einmal bestritten habe? Das nächste ist, der brief kam ohne beleg usw…was, wenn ich den überhaupt nie „bekommen und gelesen“ habe.

    Wäre für eine Antwort sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    PS: mein fehler war üpberhaupt einmal zu antworten…hab ich das gefühl

  329. Es lohnt wohl nicht, ein weiteres mal zu antworten. Am besten ignorieren. Alle Unterlagen aufbewahren und erste wieder reagieren, wenn was vom Gericht kommmt – wird aber wohl nicht passieren.

  330. 330
    frank 

    guten tag!

    im vorjahr habe ich eine rechnung von P2P-Paradies erhalten. auf meine email in der ich darauf hingewiesen habe, dass das wohl ein versehen ist und
    ich diesen dienst nie zugestimmt hätte, bekam ich keine antwort. 4 wochen später ne mahnung. ich habe sie leider bezahlt. und bekomme ich heute wieder eine rechnung für ein weiteres jahr der mitgliedschaft soll ich bezahlen.
    was soll ich tun? habe ich nicht mit der zahlung eingewilligt letztes jahr und vergessen zu kündigen innerhalb des jahres?

    gruss

    frank

  331. @ frank
    Dann diesmal nicht zahlen, sonst geht das so weiter. Erst reagieren, wenn was vom Gericht kommt!

  332. 332
    Ulrich 

    Betrifft: P2P – Paradies

    Ich habe mehrere Zahlungsaufforderung unter anderem auch Schreiben von Inkassobüro IDS und habe bis jetzt nicht reagiert. Habe ich auch eine Rechnung bekommen von den Anwälte Laeube & Hasenbäumer, soll 159,74 € bis zum 09.04.08 bezahlen.
    Muss ich jetzt darauf Antworten?

    Gruss

  333. 333
    katie 

    Hallo!

    auch ich bin in so eine falle getappt bei mega-downloads! zudem habe ich mich mit einem falschen geburtsdatum angemeldet, da man 18 sein musste hab ich mich einfach ein jahr älter gemacht! jetz kam eine rechnung von 96€ die ich auch gezahlt hab! wie komm ich aus dieser bestehenden Mitgliedschaft wieder raus? verfällt diese nach einem jahr oder muss ich schriftlich Kündigen? und kann ich deswegen jetz wegen einem betrugsdelikt strafrechtlich angeklagt werden?

    würde mich sehr über eine Antwort freuen

    Mfg Katie

  334. 334
    Pia 

    @Ulrich:
    Bei mir genau das selbe. Hatte nach den Briefen vom Inkassobüro lange nix gehört und nun kommen diese komischen Anwälte. Einfach weiter ignorieren!!!

  335. Wird Zeit das hier endlich was in Form einer (hoffentlich bald vollständig zugelassenen) Sammelklage getan wird.

  336. 336
    Katrin 

    Hallo,
    oh man. Das hört sich ja echt alles böse an.
    Bei mir stellt sich der Fall ähnlich wie bei Frank (04.04.2008) dar.
    Vor knapp über einem Jahr hatte ich glaube ich tatsächlich etwas von dieser Seite runtergeladen. Bin mir allerdings nicht ganz sicher.
    In der Annahme, dass die völlig überzogene Summe von etwas mehr als 80 Euro für den Download gewesen wäre, bezahlte ich die Summe an p2p paradies und dachte, dass sich die Sache damit erledigt hätte.
    Anfang diesen monats erhielt ich nun wieder eine Rechnung von knapp 70 Euro. Diese Seite habe ich allerdings wirklich höchstens 1 mal genutzt (bei dem Download vor über einem Jahr) und es war für mich auch absolut nicht ersichtlich, dass ich einen Vertrag eingehen würde.
    Zahlen oder auch wie meine Vorgänger nicht zahlen?
    Dankeschön!

  337. 337
    Stefan.D 

    Hallo, ich habe eine Rechnung von Nachbarschaft 24 bekommen:
    „““
    Sehr geehrter Herr DDDD,

    gemäß Ihrer Anmeldung bei Nachbarschaft24 am 18.10.2007 berechnen wir Ihnen für die zweite Hälfte Ihrer Nutzungsdauer folgenden Betrag:

    Nutzungsgebühr: 54,00 Euro
    —————————————————-
    Gesamtbetrag: 54,00 Euro

    Begleichen Sie bitte beigefügte Rechnung innerhalb der nächsten 7 Tage.
    „““

    Bin ich nun verpflichtet die Rechnung zu bezahlen.
    Ich bin unter einem anderen Namen angemeldet, habe aber die ersten Hälfte von 58€ bezahlt.
    Also haben die meine Bankverbindung un meinen richtigen Namen.
    Wie komme ich am besten aus der Sache wieder raus?

    Danke für Antworten

  338. @ Stefan D.

    Auf keinen Fall zahlen. Ggf. nochmals schriftlich kündigen und einfach abwarten bis der Spuk ein Ende hat.

  339. 339
    Stefan.D 

    Danke für die Antwort.
    Aber ich habe doch schon einmal die 1. Hälfte bezahlt. Also eigentlich bin ich doch in die Fall rein getappt und so dem Vertag zugestimmt.
    Die 2. Hälfte ist doch dann die Folge. ( welche die jetzt per Rechnung wollen)
    Sei meinen also ich sollte das nicht beachten und einfach die 2. Hälte nicht bezahlen und denen meine Kündigung, per Post schicken.
    Sollte ich bei dir Kündigung was besonders beachten?

  340. Eigentlich können Sie sich die Kündigung auch sparen. Hauptsache nicht zahlen. Deren Masche ist doch die: Druck aufbauen und Angst schüren, damit möglichst viele Leute zahlen – wenn nicht gezahlt wird, kommen Inkass- und Anwaltsschreiben, aber irgendwann ist Schluss.
    Reagieren bräuchten Sie erst, wenn die wirklich klagen sollten, was eher unwahrscheinlich ist. Selbst dann hätten Sie gute Chancen den Prozess zu gewinnen, auch wenn Sie schon die „1. Hälfte“ bezahlt haben.

  341. 341
    Stefan.D 

    aber ich habe doch noch gar nicht gekündigt. Termin verpasst. Sollte ich das doch nachholen?

  342. Kannst Du machen – dann bist Du vielleicht zum nächsten Kündigungszeitpunkt raus, aber noch nicht sicher, dass die nicht doch weiter Mahnungen schicken – Kündigungen werden ganz gerne auch ignoriert. Trotzdem nicht zahlen!

  343. 343
    Stefan.D 

    Dann werde ich wohl gar nicht unternehmen und abwarten bis irgendwann mal was vom Gericht kommt und dann Einspruch einlegen. Danke für die Hilfe

  344. 344
    Jule 

    Hallo wir haben seit Dezember 07 nun nichts mehr gehört von denen ich hoffe das wir es überstnaden haben nach fast 2 Jahren. Dieses Forum hat mir sehr dabei geholfen ich danke nochmal.

  345. 345
    Franz 

    ich habe heute eine forderung von der deutschen inkassostelle erhalten. ich soll 93€ zahlen für die seite nachbarschaft24.net(ähnlich wie p2p eine seite mit versteckten kosten). da ich mir sicher war das ich mich dort nicht angemeldet habe und auch keine rechnung erhalten habe, habe ich mich auf der seite der inkassostelle angemeldet um die forderung zu überprüfen. dort stehe mein name und adresse , allerdings sind geb datum tel und email adresse nicht meine. die email adresse enhält den namen eines bekannten von mir. im internet wird auf etlichen seiten gesagt man solle nicht bezahlen. was soll ich tun?

  346. 346
    Franz 

    nachtrag bitte verschieben sie meinen post in den nachbarschaftspost thread(hab ich erst später gesehen

    bei der inkassostelle kann man die forderung mit hilfe des aktenzeichens und der postleitzahl überprüfen

  347. Hallo Herr Neubert,

    am 31 Juli 2008 ging bei mir ein Inkassobescheid ein mit dem Hinweis, dass ich der Zahlungsaufforderung der Seite Mega-Downloads nicht nachgekommen bin mit einer Zahlungsaufforderung bis zum 31.07.2008 – ein Widerspruch in scih. Eine Rechnung, 1ste Mahnung und auch keine 2te Mahnungn (das ist doch Pflicht oder) gingen nicht schriftlich ein. Lediglich der Inkassobescheid. Leider weiß ich einfach ncht ob cih mcih auf der Seite angemleldet habe, bezweifel das aber sehr, da ich keine kostenpflichtige Anbieter nutze und darauf acuh achte. Eine Rechnung und eine 1ste Mahnung wurden per E-Mail an meine gmx Adresse gesendet. ind er auch darüber aufgeklärt wurde, welche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen wurden um sicherzustellen, dass ich auch ich bin. Dies ist eine Spamadresse die ich im Normalfall verwende wenn ich zB bei einem Preisausschreibung mitmache. Was kann ich jetzt tun und was soll ich jetzt tun, bin ich jetzt Schufa gefährdet? Vielevielen Dank, mit freundlichen Grüßen, Vanessa

  348. @ Vanessa
    Auch mega-downloads ist eine der typischen Internet-Abo-Fallen. Die werden zwar wie gewöhnlich mahnen und nerven, aber keine gerichtliche Schritte einleiten. Ein Schufa-Eintrag ist auch nicht wirklich zu befürchten – also keine Angst.

  349. 349
    jule 

    Hallo nochmal so wie es aussieht haben wir es doch noch nicht überstanden, gestern kam mal wieder ein Brief von der Inkassostelle mit einem Muster eines Mahnbescheides fertig ausgefüllt mit der aufforderung das es die letzte chance sei entweder 63€ (entgegenkommen) zu zahlen oder das der mahnbescheid bei gericht einereicht werden würde. Antragsteller ist in Dubai.
    Ich hoffe auch hier handelt es sich nur um Angst macherei.
    MFG Jule

  350. 350
    Jule 

    Ähem kurze frage weiss zufällig jemand ob die seite *führerschein24.net* auch dazu gehört haben da auch ne forderung von bekommen danke im voraus.

  351. 351
    Michael 

    Habe bis heute nix gezahlt, alle Briefe ignoriert. Seit einem halben Jahr kommt keine nervende Post mehr von diesen verdammten Schweinepriestern. Kann euch allen nur das gleiche empfehlen wie Herr Neubert: NICHT ZAHLEN!! DAS IST EINE SCHEISS BETRÜGERFIRMA!!

    Mfg
    Michael

  352. 352
    angi 

    Alson bei mir haben die einfach abgebucht . Nur weiß ich nicht mal wo die, die daten her haben. Habe natürlich zurückgebucht. Warte nun erst mal ab.
    LG Angi

  353. 353
    Sylvia 

    Hallo, auch mich haben Sie erwischt. Habe gerade Rechnung erhalten, als Anwort auf meinen Widerruf. War kurz ziemlich angeschlagen, aber nachdem ich hier gelandet bin, bin ich wieder erleichtert. Habe nie mein Zugangscode benutzt, geschweige denn eiin Programm genutzt. Ist das jetzt relevant ob ich benützt habe oder nicht?

  354. 354
    silvia 

    Lieber Herr neubert!
    gott sei dank bin ich auch ihre seite gestossen .. unglaublich wieviele leute hier betroffen sind
    auch ich gehör dazu obwohl das etwas anders ist als bei den anderen beteiligten;
    vor ca 3 jahren nahm ich mir das gratis abo bei firstload
    hatte nicht funktioniert deswegen kündigte ich innerhalb der 14tägigen frist.
    es dauerte etwas dann bekam ich eine kündigungsbestätigung.
    das war auf meinem alten computer mit chello anschluss.
    trotzdem wurden mir damals die 94 euro abgebucht,
    dummerweise bemerkte ich das erst so um die 8 wochen später sodass meine bank nichts mehr machen konnte.
    ich ärgerte mich zwar grau aber es war ruhe bis JETZT
    ich bekam vor einigen monaten eine werbung von firstload
    ich schreib darauf hin zurück das ich keine werbung mehr wünschte.
    weil ohnedies gekündigt ist.
    ich bakam als antwort das das testabo gekündigt sei aber ein anders abo am laufen sei. ich schrieb entsetzt zurück das das nichjt sein kann da das testabo rechtzeitig gekündigt sei.
    darauf hin bekam ich die zugangsdaten von firstload unaufgefordert an meine e mail adresse geschickt.
    diese ignorierte ich und löschte sie.
    jetzt am 23 dezember bekam ich per mail eine mahnung geschickt ich soll den betrag von 94 euro bezahlen sonst inkasso und anwalt …denn die abbuchung hat nicht geklappt da mein konto niocht gedeckt war.
    was noch wichtig ist ich habe kurz nach der kündigung meine alten pc verkauft und die e mail adresse (chello.at) würde gekündigt da ich das i net abmeldete.
    ich war die ganze zeit NIE in diesem account.
    jetzt habe ich seit monaten eine neue ip da ich einen neuen i net anbieter habe und auch neuen pc.
    mit dieser ip war ich NIE bei firstload regestriert geschweige denn hab ich etwas verlängert!
    habe mittlererweile den i net ombudsmann eingeschalten und warte auf rat.
    jetzt dachte ich mir das ich ihnen auch schreibe und sicherheitshalber auch schreibe.
    ich verstehe die welt nicht mehr und kann nachts nicht schlafen denn ich kann mir keinen anwalt nehmen da ich kein geld für sowas habe.
    was noch wichtig ist ist das ich diese kündigungsbestätigung nicht mehr habe das sie sich auf der alten chello addy befunden hat.
    bitte um rat danke silvia

  355. 355
    silvia 

    E-Mail lesen
    Hilfe
    Archiv <>

    Von: Nikky0908@gmx.at ins Adressbuch | zum MultiMessenger | zum Chat einladen
    An: Firstload Support
    Betreff: Re: Firstload.de Mahnung
    Datum: Thu, 25. Dec 2008 11:25:54 +0100

    GMX Virenschutz: In dieser E-Mail wurden keine Viren gefunden.
    als SPAM behandeln
    Verschieben nach…PosteingangArchivEntwürfeGesendetSpamverdachtGelöscht
    Bilder anzeigenVolldarstellung
    AntwortenAllen antwortenWeiterleitenUmleitenLöschenSehr geehrte damen und herren!
    Ich verstehe auch nicht warum meine Kündigungsmail bei ihnen keinerlei reaktionen zeigt!
    Mir wurde von ihnen weiters geschrieben das das testabo gekündigt worden ist aber noch ein abo läuft.
    Das gibt es nicht da ich beides gleichzeitig gekündigt habe vor mehreren jahren und ich seit dem nicht mehr diesen account benutzt habe!
    Bitte nehmen sie endlich meine Kündigung zur Kenntnis !!
    Ich verlange so rasch wie möglich eine antwort und eine kündigungsbestätigung für alle angeblichen abos.

    Mit freundlichen grüssen
    s.w

  356. 356
    silvia 

    und nioch eine frage habe ich : bekommt man bei nichtzahlung eintrag in den schufa? Ich lebe in wien. betrifft das mich in österreich auch? danke

  357. @ Silvia
    Keine Panik – Ruhe bewahren – nichts machen – keine Angst vor Schufaeintrag! Erst wenn was vom Gericht kommen sollte, muss reagiert werden, aber das wird eher nicht passieren.

  358. @ Silvia
    Selbst wenn Sie jetzt noch eine Rechtschutzversicherung abschließen, wird diese für den Fall hier nicht greifen, da es auf den Tag des vermeintlichen Vertragsabschlusses ankommen wird und zu dem Zeit war die Versicherung noch nicht abgeschlossen.
    Ans Gericht brauchen Sie sich im Moment auch noch nicht wenden.

  359. 359
    Michael B. 

    Hallo Herr Neubert,
    freue mich wirklich diese Seite gefunden zu habe.
    Im August diesen Jahres habe ich mich für ein Testabo von 14 Tagen bei
    Firstload angemeldet.Schnell gemerkt ist nur Müll und alles gelöscht.
    Natürlich übersehen das ich kündigen muss.
    Bei der Anmeldung falschen Namen und Adresse verwendet weil ich meine persönlichen Daten im Netz sicher nicht preisgeben wollte. Nur die E-Mail war richtig.Kontodaten wurden nicht verlangt.
    Da die E-Mail nur für Spam ist wurden alle Mahnungen gelöscht.
    Können meine Daten über diese E-Mail-Adresse bei dem Anbieter angefordert werden ???
    Können meine Daten über die IP angefordert werden ???
    Habe ich mich strafbar gemacht, wegen falschen Namen ???
    Habe mich bei Firstload NIE gemeldet,so wie hier beschrieben.
    Was wird es mich kosten wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt ???
    Soll ich mich weiter so verhalten und alles ignorieren ???
    Im voraus schon vielen DANK für die Mühe und diese Seite hier.

  360. 360
    Raphael P. 

    Hallo liebe leute aus deutschland!
    ich ein südtiroler(italien)hab ne eine frage an euch und bin verzweifelt!bitte helft mier!
    also folgendes ich bin ca vor einen monat auf eine (kostenlose)porno seite gestossen und habe mich eingeloggt aber da ich mich nicht mehr interresierte da besuchte ich auch die seite nicht mehr und heute bekam ich eine mahnung dass ich ein jahresabo von 100 euro an eine bank überweisen sollte und da hab ich sofort eine email geschickt und darum gebeten wie ich dass abmelden könnte ohne dass ich diese rechnung bzahlen sollte!was soll ich da machn?einfach nicht reagieren oder wass soll ich genau machen??ich bezahle auf gar keinen fall diese rechnung obwohl ich auch nicht mehr die seite benutzen möchte..
    es wäre toll wenn ihr mier weiterhelfen könnt…
    schöne grüsse aus schönen südtirol:-)

  361. @ Raphael

    Beste Grüße nach Südtirol – bin oft in Sterzing zum Skifahren und in den Dolos zum Gleitschirmfliegen 😉

    Leider kann ich Dir ohne Kenntnis von der konkreten Porno-Seite nicht weiterhelfen.
    Kostenlose Pornoseiten, auf denen man sich anmelden muss, wird es kaum geben. Meist ist das eine Testmitgliedschaft, die dann nach 14 Tagen kostenpflichtig wird. Ob das Jahresabo auch rechtlich wirksam abgeschlossen wurde, kommt darauf an, wie die Seite gestaltet ist und ob deutlich genug darauf hingewiesen wird, dass man ein Abo abschließt.

    Grüße

  1. 362
    Best Buy Consumer Reports (via Trackback)

    Best Buy Consumer Reports…

    I couldn’t understand some parts of this article, but it sounds interesting…

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.