Klage basierend auf Logistep Daten – Peer-2-Peer-Netzwerke | MCNeubert lawblog

Klage basierend auf Logistep Daten – Peer-2-Peer-Netzwerke

Freitag, 23. Februar 2007 |  Autor:

Nachdem die Kanzlei Kornmeier Kollegen bereits Ende letzen Jahres massiv im Namen der 3p Gesellschaft für Kommunikation mbH das Anbieten von Musiktiteln in Peer-2-Peer-Netzwerken abgemahnt hat, folgt nun die erste mir bekannte Klage.

Wie bereits vermutet, sind Kornmeier Kollegen bzw. 3p Kunden von Logistep und lassen von denen die entsprechenden Lieder „überwachen“.

Der Klage liegt auch ein umfangreiches Gutachten bei, welches beweisen soll, dass mit dem von Logistep genutzen Programm „File Sharing Monitor V 1.3.1“ eine gesicherte Zuordnung von Zeit, IP und angebotenem Titel möglich sein soll.

Ich werde hier über den weiteren Verlauf des Verfahrens berichten.

Tags »   , , , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

12 Kommentare

  1. Genau der Richtige, der jetzt einen Vorstoß wagt.
    Bin gespannt wie er seine Beweise dem Richter zweifelsfrei darlegen will, nachdem er schon selbst zugegeben hat, dass in seiner Kanzlei „aufgrund eines bürotechnischen Versehens“ tatsächlich dazu gekommen sei, „dass in Abmahnschreiben, … IP-Adressen, Uhrzeiten und andere Angaben verwechselt wurden“.

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/83511

  2. 2
    Eldena 

    Glaub ich wohl kaum, dass Dr.K. Klage erheben wird.
    Geh ich Recht in der Annahme, dass diese Information von einem Rechtsanwaltsbüro aus Frankfurt stammt?
    Vor welchem Gericht wurde denn Klage erhoben?

  3. @ Eldena
    Die Klage liegt hier auf meinem Schreibtisch.
    Sie wurde vor dem AG Frankfurt aM erhoben.

  4. 4
    MaulWurf 

    Ich zweifle nicht daran, dass hier tatsächlich mal klage erhoben wurde. Allerdings zweifle ich daran, dass hier tatsächlich mal gewonnen wird (außer der böse Bub gesteht alles).

  5. 5
    malakis 

    hi,

    das gutachten wird vor gericht nicht anerekannt, da privatgutachten. es müsste vom gericht ein neues gutachten (anderer gutachter) bestellt werden.

  6. 6
    Snooby 

    Gestern wurde „Anerkannt“ AG Frankfurt 12:30 saal 112 ;(

  7. 7
    blue 

    was wurde anerkannt?

  8. 8
    Schutt und Asche 

    Tja wir wissen noch immer nicht was anerkannt wurde!?
    Dieser Blog hier dient wohl auch nur als Probaganda für die Fa. Logistep.

  9. Als Betreiber dieses Blogs kann ich auch nicht wissen, was laut Kommentar # 7 anerkannt wurde, weil das nicht mein Verfahren betrifft.

    In meinem Verfahren gibt es derzeit Vergleichsverhandlungen – ich werde darüber berichten.

    Auf keinen Fall will ich mit diesem Blog die Fa. Logistep unterstüzten, das liegt mir völlig fern.

  1. […] Filesharing: Erste Klage erhoben, die auf Logistep-Daten basiert […]

  2. […] Klage des Musiklabels 3p von Moses Pelham gegen meinen Mandanten wurde durch einen Vergleich beendet. […]

  3. […] Klage basierend auf Logistep Daten – Peer-2-Peer-Netzwerke … […]

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.