HUK auch mal positiv | MCNeubert lawblog

HUK auch mal positiv

Mittwoch, 16. Mai 2007 |  Autor:

Nachdem in einschlägigen lawblogs häufig negativ über die HUK berichtet wird, möchte ich heute einmal einen positiven Beitrag über die HUK liefern.

Mein Mandant ist auf der Autobahn „abgeschossen“ worden. Der Schaden war recht hoch, aber die Reparatur des Audi A6  war noch wirtschaftlich vertretbar.
Da es sich um ein Leasingfahreug handelte kümmerte sich die Leasinggesellschaft komplett um die Abrechnung der Reparaturkosten mit der HUK. Ich hätte auch dies an mich ziehen können, verzichtete aber darauf, soweit die Regulierung problemlos verläuft (Reparaturkosten lagen über 25.000,00 EUR).

Ich hatte mich lediglich um die Mietwagenkosten zu kümmern.
Da ich mit dem Vermieter ständig in Kontakt stand, konnte ich erreichen, dass  die Mietwagenkosten zwar etwas höher waren als die normalen Kosten, aber unterhalb von  üblichen Unfallersatztarifen.
Der HUK erklärte ich dann, dass mein Mandant zum einen auf einen Pkw angewiesen ist, der für längere Reisen geeignet ist und zum anderen einen Pkw mit Anhängerkupplung benötigt. Einen Pkw mit Anhängerkupplung gab es weder bei Europcar noch bei Sixt. Nur ein kleiner lokaler Anbieter hatte einen Wagen auf Lager – einen Touareg. Einen Touareg für einen A6 – sehr gewagt. Aber ich erklärte der HUK, dass mein Mandant neben einem normalen A4  für die längeren Reisen ansonsten noch einen Transporter mit Anhängerkupplung benötige, was insgesamt teurer als der Touareg sei.

Da die Reparatur über 6 Wochen dauerte und auch noch die Weihnachtsfeiertag dazwischen lagen, empfahl ich meiner Mandantin dringend, den Touareg über die Feiertage gegen einen kleinen A4 zu tauschen, was einiges an Überzeugungsarbeit kostete.

Letzlich erkannte die HUK wohl, dass wir uns durch einen günstigen Tarif, ein Auto statt Langstreckenfahrzeug und Transporter und Austausch über die Feiertage bemüht hatten, die Kosten zu reduzieren, auch wenn diese verdammt hoch waren. Außerdem verkaufte ich denen, dass sie die Reparaturkosten ohne Anwaltskosten bekommen, wenn sie hier keinen Stress machen.

Die HUK zahlte die Mietwagenkosten, die aufgrund der langen Reparaturzeit von über 6 Wochen über die Feiertage und dem teuren Touareg nicht gerade ohne waren, ohne murren. Genauso auch die Nebenkosten und unsere Kosten.

Wenn man der HUK also zeigt, dass man sie fair behandelt, ist sie auch bereit zu zahlen.

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    Aufklärer 

    http://www.captain-huk.de/

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.