Bringen sie bitte den gegnerischen Zeugen mit! | MCNeubert lawblog

Bringen sie bitte den gegnerischen Zeugen mit!

Donnerstag, 28. Juni 2007 |  Autor:

Ich vertrete den Kläger. Der Beklagtenvertreter benennt in seiner Klageerwiderung einen Zeugen, der über die Klägerin zu laden sei. Es handelt sich dabei um den Ehemann der Beklagten, den ich ganz sicher nicht als Zeugen brauche.

Das Gericht teilt mir heute mit:

Es wird gebeten, den Zeugen xy zum Termin mitzubringen, da eine Ladung nach Vorschuss aufgrund der Kürze der Zeit nicht möglich ist.“

Der Termin ist am Mittwoch nächste Woche und dem Gericht ist insoweit Recht zu geben. Jetzt bin ich mal gespannt, ob die Beklagte ihren Ehemann mitbringt – ich werde es auf jeden Fall nicht tun.

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. Und heute wundern sich alle, warum der Zeuge nicht da ist. Mir solls Recht sein.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.