ArbG Chemnitz: Keine Streiks der GDL bei der Erzgebirgsbahn | MCNeubert lawblog

ArbG Chemnitz: Keine Streiks der GDL bei der Erzgebirgsbahn

Dienstag, 7. August 2007 |  Autor:

Das Arbeitsgericht Chemnitz hat angeblich die Streiks der Lokführer in Südwestsachsen untersagt. Die Richter begründeten ihre Entscheidung mit der Unverhältnismäßigkeit des Streiks. Demnach kann es in einem Unternehmen nur einen Tarifvertrag geben und dieser wurde bereits mit der Gewerkschaft Transnet geschlossen.

Quelle

Jetzt würde mich noch interessieren, wer das entschieden hat – schließlich kennt man ja die Richter hier in Chemnitz.

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.