Neue Google AdSense AGB | MCNeubert lawblog

Neue Google AdSense AGB

Donnerstag, 28. Februar 2008 |  Autor:

Wer sich derzeit in sein AdSense Account einloggen möchte, wird zunächst auf die neuen AGB umgeleitet, die er akzeptieren soll. Wer den Hinweis von Google befolgt und die AGB sorgfältig durchliest, wird dafür einige Zeit benötigen – spätestens bis zum 25. Mai 2008 muss man damit fertig sein und die AGB akzeptieren, sonst fliegt man raus.

Eine Erklärung, welche Veränderungen die neuen AGB im Vergleich zu den alten AGB enthalten, sucht man zumindest beim einloggen vergeblich. Ein kurze Gegenüberstellung wäre hilfreicht gewesen – oder eine farbliche Markierung der Änderungen.
Lediglich hier findet sich ein kurzer Hinweis auf Änderungen, der aber eher dürftig ausfällt. Die wichtigste Änderung besteht wohl darin, dass der Nutzer nunmehr verpflichtet wird, eine Datenschutzerklärung auf seiner Seite anzugeben. Google weißt jedoch darauf hin, dass dies noch lange nicht alles ist:

Die Änderungen sind nicht auf die oben erwähnten Bereiche beschränkt. Wir haben jedoch kleine Änderungen in den gesamten Geschäftsbedingungen vorgenommen. Lesen Sie diese sorgfältig durch, bevor Sie die Bedingungen akzeptieren.

Nun könnte man ja erwarten, dass Google ein Muster für so eine Datenschutzerklärung in mehreren Sprachen zur Verfügung stellt, aber deren Juristen hatten mit den AGB wohl schon genug zu tun. Die Mühe haben sich andere gemacht – hier findet sich ein Beispiel.

Mehr dazu auch im GoogleWatchBlog und hier.
Mit den Änderungen hat sich JenSense detailliert (engl.) auseinandergesetzt.

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.