heute vor 20 Jahren an der Mauer - Westberlin - Visa zur Ausreise in die BRD und Westberlin - USA-Visa in DDR-Reisepass | MCNeubert lawblog

heute vor 20 Jahren an der Mauer

Mittwoch, 11. November 2009 |  Autor:

Heute vor 20 Jahren stand ich zum ersten Mal in meinem Leben vor der Mauer auf der Westberliner Seite. Nachdem die Mauer am Brandenburger Tor einen Tag zuvor noch von jubelnden Menschen „besetzt“ war, hatten Ost-Grenzer diese wieder „gesichert“.

11-11-1989-mauer

11.11.1989 - Berliner Mauer am Brandenburger Tor - gemeinsam mit meiner Schwester

Wir wollten an diesem Wochenende Freunde in Berlin besuchen und als mein Vater am 9.11.1989 die Rede oder den Versprecher von Schabowski im Radio gehört hatte,  disponierten wir „spontan“ etwas um. Gleich am nächsten Tag holten wir uns das mehr oder weniger notwendige Visum zur  „mehrmaligen AUSREISE nach der BRD und Westberlin“.

Ausweis-DDR-Visum

Mein DDR Ausweis mit Visum zur Ausreise in die BRD und nach Westberlin

Am 11.11.1989 fuhren wir mit dem Wartburg früh zeitig in Chemnitz los – standen mit vielen hunderten Trabbis und Wartburgs im Stau vor der Berliner Grenze – konnten nur schwer begreifen, was es bedeutete, die Grenze zu passieren und erlebten einen spannenden und bewegenden Tag in Westberlin.

Vielen Dank an meine Eltern, Verwandte, Bekannte und all diejenigen, die den Anstoß für diese friedliche Revolution gegeben haben und mir – uns – ein weiteres Leben in Freiheit ermöglicht haben.

Wer hätte gedacht, dass ich nur knapp drei Jahre später in der Berliner US-Botschaft ein Visum in meinen DDR-Reisepass geklebt bekomme – ohne die Wende unvorstellbar.

DDR-Reisepass mit USA Visum

DDR-Reisepass mit USA Visum

Tags »   , , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    Alfred E. Neumann 

    Das alberne middle initial führten Sie damals offenbar noch nicht im Namen …

  2. Doch, gabs schon immer, nur im Visum hat man den zweiten Vorname weggelassen – im Pass selbst ist er natürlich drin.

Kommentar abgeben

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.